Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Herzlich willkommen im ITB Newsroom

Hier finden Sie alle aktuellen News zur ITB Berlin

Top Neuigkeiten

  • In partnership with ITB Berlin the leading event of the digital tourism industry will take place at the Marshall Haus on the Berlin Exhibition Grounds on 25/26 June

    Die wichtigste Branchenveranstaltung der Digital-Touristik findet am 25./26. Juni in Kooperation mit der ITB Berlin im Marshall-Haus der Messe Berlin statt

    Ob Fridays for Future oder die jüngsten Ergebnisse der Europawahl – die gesellschaftlichen Zeichen stehen derzeit ganz klar auf Nachhaltigkeit. Sie ist auch eines der beiden Schwerpunktthemen auf den diesjährigen VIR Online Innovationstagen des Verband Internet Reisevertrieb e.V., zu denen der Verband Ende Juni wieder ins Marshall-Haus einlädt. Darüber hinaus steht 2019 das Thema Nachhaltigkeit im Fokus, das auch für etablierte Unternehmen angesichts von Digitalisierung, Globalisierung sowie wachsender Konkurrenz aus Asien – insbesondere aus China – immer mehr an Bedeutung gewinnt.

    Innovativ zeigen sich auch die Finalisten des angesehenen Sprungbrett Wettbewerbs, der traditionell am ersten Veranstaltungstag der „OIT“ stattfindet. Dieses Jahr auf der Shortlist: das Motorradreisen-Portal MOTOURISMO, Adigi mit einem Urlaubsberatungstool, Giggle mit einem B2B-Produkt für die Hotelbranche, Tripmind mit einer Plattform für Gruppenreisen, Pincamp als Spezialist für Campingplätze in ganz Europa sowie Bierakademie mit Angeboten für Bier-Verkostungen. Eine hochkarätige Expertenjury entscheidet nach kurzen Pitches der Teilnehmer über den Sieger. Ihm oder ihr winkt ein umfangreiches Gewinnerpaket, das unter anderem einen Stand auf der ITB Berlin 2020 umfasst. Auch sonst ist inhaltlich viel im Hinblick auf Innovation geboten. Referenten berichten im Anschluss im Rahmen verschiedener Formate darüber, wie etablierte Player im Markt den Anschluss nicht verlieren – sei es, indem sie ihr eigenes Geschäftsmodell laufend hinterfragen oder gezielt in aufstrebende Start-ups investieren.

    Tag zwei steht unter dem Motto Nachhaltigkeit: Eröffnet wird…

  • Marine pollution has increasingly become a focus of discussion in the tourism industry.

    Besonders die Verschmutzung der Meere wird zunehmend zum Diskussionsstoff auch für die Tourismusindustrie

    Die schädliche Auswirkung von Plastik auf Umwelt und Meere sollte fast jedem bewusst sein. Erst kürzlich in der weltweiten Presse: Der traurige Fund von Plastik am Grund des Mariannengrabens – dem tiefsten Punkt der Erde. Die alarmierende Problematik war in diesem Jahr gleich mehrfach Thema des ITB Berlin Kongresses. Im Rahmen des ITB CSR Day machte die Gründerin der Organisation „Travel Without Plastic“ zum Beispiel darauf aufmerksam, wie konditioniert besonders ältere Hoteliers immer noch auf Geschirr und Besteck aus Plastik sind. Die Nachhaltigkeitsbeauftrage der Kreuzfahrt-Gesellschaft Costa führte zudem aus, welchen enormen Beitrag Zigarettenstummel zum weltweiten Plastikberg leisten. Viele, so die Expertin, hielten die Filter der Glimmstängel fälschlicherweise für harmloses Papier oder Baumwolle. 

    Die Teilnehmer der Diskussionsrunden gelobten Pläne zur künftigen Reduzierung von Plastik. Thomas Cook sucht zum Beispiel schon länger den engen Kontakt zu den Destinationen, um die Anhäufung von Plastik-Müll spürbar zu reduzieren. TUI Cruises sorgt seit geraumer Zeit dafür, dass nichts über Bord geht, was nicht ins Meer gehört. Schon im kommenden Jahr soll überhaupt kein Plastik mehr an Bord verwendet werden. 

    Generell ist das Bewusstsein in der Tourismus-Branche für die Problematik massiv gestiegen. In vielen Cafés in den Metropolen der Welt geben Angestellte keine Wegwerf-Becher mehr aus und fordern die Kundschaft auf, wiederverwendbare Exemplare zu kaufen. Auch den Strohhalmen sagen mehr und mehr Restaurants und Hotels den Kampf an und steigen auf Alternativen aus Metall oder Bambus um. 

    Kalifornien machte kürzlich mit einem Vorstoß auf sich aufmerksam und möchte…

  • ITB China 2019: David Axiotis

    Die ITB China hat sich innerhalb von drei Jahren als unverzichtbare Veranstaltung für die chinesische Reisebranche etabliert. Ein Interview mit David Axiotis, General Manager der ITB China.

    Die dritte ITB China ist am 17. Mai 2019 zu Ende gegangen. Wie fällt die Bilanz aus?

    David Axiotis: Sehr positiv, denn wir hatten insgesamt 17.000 Besucher, 2.000 mehr als im Vorjahr. In diesem Jahr wurde ein noch stärkerer Fokus auf Inhalte und Innovationen gelegt, das kam sehr gut beim Publikum und den Industrie-Partnern an. Auch konnten wir mit Customized Travel, neuen Konferenzthemen oder dem ITB China Travel Trends Report neue Impulse setzen. An den ersten beiden Tagen waren die Besucherströme besonders groß, deutlich zu sehen am dichten Publikumsverkehr in den Gängen und an den Ständen. Am dritten Tag, dem Education and Job Day, besuchten viele Studenten die Messe. Sowohl die Einkäufer als auch die Aussteller waren sehr zufrieden mit dem Ergebnis und berichteten insgesamt von erfolgreichen drei Messetagen.

    Die Ausstellungsfläche war mit 800 Ausstellern aus 84 Ländern größer als im Vorjahr. Aus welchen Märkten hatten Sie die größten Zuwächse?

    David Axiotis: Wie auch in den vergangenen Jahren war Europa sehr stark vertreten. Südamerika hat kräftig zugelegt. Ganz besonders gefreut haben wir uns über die Newcomer Bahamas, die auch Island Travel Partner waren, Chile, die Dominikanische Republik und Salvador. 

    Zudem gab es einige wichtige neue Aussteller - in welchen Segmenten bzw. Destinationen?

    David Axiotis: Unter den Tourismusorganisationen feierten Aserbaidschan, die Philippinen, Katar, Rumänien und Zimbabwe, als allererste afrikanische Tourismusorganisation auf der ITB China,…

Aktuelle Neuigkeiten

ITB Berlin 2019: Technology, Tours und Activities (TTA) feierte auf der diesjährigen ITB Berlin Premiere

TTA spielt eine zunehmend wichtige Rolle im weltweiten Tourismus

Technology, Tours und Activities (TTA) feierte auf der diesjährigen ITB Berlin…

The moving story of the daughter of the Sultan of Oman and Zanzibar – Tour operators are now reviving the memory of Oman and Zanzibar’s shared past – Oman is the partner country of ITB Berlin 2020

Die omanische Prinzessin Salme, die sich Emely nannte und einen deutschen Kaufmann heiratete

Die bewegende Geschichte der Tochter des Sultans von Oman und Sansibar  –…

ITB China 2019: Italien offizielles Partnerland

Das Italian National Tourist Board (ENIT) ist erstmals auf der ITB China 2019 und…

Photo by Rachel Covello, OUTCOAST Photography

IGLTA honoriert Engagement der ITB Berlin

Die führende Reisevereinigung der LGBT+ Community hat der weltweit führende…

Ohren aufgestellt: ITB Berlin startet erfolgreiche Podcast-Serie Travel Hero

Gelungener Start für neuen englischsprachigen Business-Podcast: Mit dem Travel Hero feierte…

ITB Berlin is a long-standing partner of the Online Innovation Days, which will be held by Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) on 25 and 26 June 2019 – The event will be held in German – The deadline for entering the Sprungbrett Innovators’ Competit

Branchentreff der Digital-Touristik: VIR Online Innovationstage im Marshall Haus der Messe Berlin

ITB Berlin ist traditioneller Partner der Online Innovationstage des Verband…

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter

ITB Berlin auf XING

Diese Gruppe richtet sich an Journalisten, Onlinepublizisten und Kommunikationsexperten auf Unternehmensseite, die sich zur ITB Berlin, zur ITB Asia und zur ITB China sowie über touristische Themen informieren und austauschen wollen. Auf den Messen trifft sich die ganze Welt: Menschen, die in der Reiseindustrie arbeiten, und Menschen, die sich über die schönsten Reiseziele informieren möchten. Die ITB Berlin mit der Kombination aus Fachausstellung, Publikumsmesse und dem weltweit größten Fachkongress zieht Jahr für Jahr zehntausende Besucher, Aussteller und Medienvertreter an.

weiter

ITB Berlin auf LinkedIn

This group is aimed at travel trade professionals, journalist, online publicists and company communication experts wishing to discuss and learn more about tourism topics at ITB Berlin, ITB Asia and ITB China. People from all over the world, those working in the travel industry and those wishing to find out about the most attractive destinations, meet at the shows. At ITB Berlin , each year a combination of industry exhibition, a trade fair for the public and the world’s largest specialist convention attracts tens of thousands of visitors, exhibitors and media representatives. For regular updates on ITB Berlin and ITB Convention please become a member of the ITB Berlin group as well: www.linkedin.com/groups/2715065

weiter