Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Herzlich willkommen im ITB Newsroom

Hier finden Sie alle aktuellen News zur ITB Berlin

Top Neuigkeiten

  • ITB Berlin Partnerland Mecklenburg-Vorpommern: credit: TMV/Danny Gohlke

    Führende Messe der Reiseindustrie und das deutsche Bundesland besiegeln Zusammenarbeit

    Kooperation unter Dach und Fach: Mecklenburg-Vorpommern ist offizielles Partnerland der ITB Berlin für das Jahr 2018. Am Donnerstag, den 12. Oktober 2017 unterzeichneten Harry Glawe, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommerns, Dr. Martin Buck, Senior Vice President Travel & Logistics und Mitglied der Geschäftsleitung der Messe Berlin GmbH, Wolfgang Waldmüller, Vorsitzender des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern e. V., sowie David Ruetz, Head of ITB Berlin, im Internationalen Haus des Tourismus in Rostock die Kooperationsvereinbarung. Zudem findet am Samstag, den 14. Oktober 2017 in Göhren-Lebbin in der Mecklenburgischen Seenplatte eine öffentliche Baumpflanzung statt, bei der die ITB Berlin Waldaktien-Inhaberin wird. Im Rahmen ihres fortwährenden Engagements für Gesellschaft und Umwelt unterstützt sie damit das vor zehn Jahren in Mecklenburg-Vorpommern gestartete Nachhaltigkeitsprojekt zur Kompensierung des CO2-Ausstoßes während einer Urlaubsreise. Erstmals seit Bestehen der ITB Berlin wird die Eröffnungsfeier 2018 in Zusammenarbeit mit Mecklenburg-Vorpommern hundert Prozent CO2-neutral gestaltet.

    „Mecklenburg-Vorpommern ist eine der führenden Urlaubsdestinationen in Deutschland. Wir setzen jetzt als erstes Bundesland mit dieser Premiere ein starkes Signal. Wir wollen und müssen noch bekannter werden – vor allem im internationalen Maßstab. Diese Zusammenarbeit mit der ITB Berlin wird in der Branche auch nach innen wirken, denn wir wollen und müssen besser werden. Unsere Unternehmen und Anbieter stehen im internationalen Wettbewerb, und das in einem sich rasant verändernden Marktumfeld“, sagte Wirtschafts- und Tourismusminister Harry Glawe.

    Wolfgang…

  • UNWTO - Second Global Report on LGBT Tourism

    Nach 2012 hat die Welttourismusorganisation (UNWTO) in Zusammenarbeit mit dem weltweit führenden Verband für Gay- and Lesbian-Travel – IGLTA – den zweiten Report zur Rolle des wichtigen LGBT-Reisemarkts herausgegeben. Als weltweit führende Fachmesse für Tourismus engagiert sich auch die ITB Berlin im Rahmen ihrer sozialen Verantwortungsstrategie für die vorurteilsfreie Verankerung des Segments. Insgesamt – so bescheinigt der Report – habe sich gerade in den jüngsten Jahren vieles für den LGBT Travel-Bereich zum Positiven verändert. Dennoch gilt: In etwa 70 Ländern der Erde haben Schwule und Lesben noch immer einen rechtlich höchst bedenklichen Status, so dass noch viel Aufklärungsarbeit zu leisten ist.

    Neben der ITB Berlin, die etwa durch Seminare, einen eigenen Bereich auf der Messe sowie einer anhaltend klaren Message an die Industrie Engagement zeigt, präsentiert die Studie zahlreiche weitere positive Beispiele von Firmen, die sich aktiv für Akzeptanz einsetzen. Nach Angaben des Reiseanbieters Virgin Holidays beispielsweise, sorgen sich rund zwei Drittel der Mitglieder der LGBT Community auf Reisen um ihre Sicherheit und haben Angst vor Diskriminierung. Das Unternehmen wirbt bei seinen Partnern daher umso stärker für einen offenen und gleichberechtigten Umgang mit schwulen, lesbischen und transgender Reisenden. Darüber hinaus unterstreicht der UNWTO Report auch die wichtige Rolle der UN, die sich unter der Führung des ehemaligen Generalsekretärs Ban Ki-moon stark dem Thema Toleranz und Diversity öffnete und weiterhin widmet. Die Vereinten Nationen haben nicht nur die eigene Praxis massiv verbessert, sondern unterstützen auch Länder aktiv bei der Öffnung hin zu einer offeneren Gesellschaft. Auch der noch amtierende Generalsekretär der UNWTO, Taleb Rifai, hat in seinem Vorwort zu dem Report klar Position…

  • TravelUps! Startup Challenge

    ITB Berlin unterstützt argentinische „Travelups! Startup Challenge“. Dem Gewinner winkt ein umfangreiches Ausstellerpaket in der eTravel World

    Der perfekte Start: Die argentinische Start-up Community „Travelups! Startup Challenge“ zeichnet am 31. Oktober 2017 auf der FIT (Feria Internacional de Turismo de América Latina) in Buenos Aires lateinamerikanische Gründer aus der Reisebranche aus. Als Preis erwartet den Sieger ein umfangreiches Ausstellerpaket für die ITB Berlin 2018 in der eTravel World. Im Travel Technology-Bereich der weltweit führenden Reisemesse erhalten junge Unternehmen Zugang zum globalen Markt und können ihre Innovationen einem internationalen Fachpublikum vorstellen.

    Der Wettbewerb wird seit 2015 auf der Turtech ausgetragen, dem eCommerce-Segment der lateinamerikanischen Reisemesse FIT. Ziel ist es, einen interaktiven Raum für Start-ups, Investoren und große Akteure der Tourismusbranche zu schaffen, um die Chancen zwischen der Tourismus- und Technologieindustrie auszuloten. Ebenso wird das Unternehmertum von Start-ups in Argentiniens Tourismusbranche beleuchtet und Lösungen für die Reisebranche präsentiert.

    Lateinamerikanische Start-ups können noch bis zum 18. September 2017 ihre Ideen und Innovationen bei der „Travelups! Startup Challenge“ einreichen. Drei Erfolgsfaktoren werden bewertet: Nachhaltigkeit, Benutzerfreundlichkeit und Technologie. Nach der Auswahl durch eine Jury treten die besten zehn Unternehmen in einer Challenge auf der FIT in Buenos Aires gegeneinander an. Die Messe findet  vom 28. bis 31. Oktober 2017 statt.

     

Aktuelle Neuigkeiten

Die wachsende Bedeutung des Halal Tourismus

Aufstrebendes Marktsegment

Der sogenannte Halal Tourismus…

Jahr des nachhaltigen Tourismus

Nachhaltigkeit im Tourismus auf der internationalen Agenda

Die Vereinten Nationen haben 2017 zum „Internationalen Jahr des nachhaltigen Tourismus für…

ITB Berlin erstmalig mit LGBT Academy in Japan

ITB Berlin organisiert am 23. und 24. August 2017 zwei Workshops zum Gay- and…

uvigo-Gründer Björn Viergutz (Mitte) freut sich über das stattliche Gewinnerpaket zahlreicher touristischer Unternehmen, das ihm mit dem Sieg in der Start-up Kategorie beim „Sprungbrett“-Wettbewerb des VIR in Berlin überreicht wurde (Nutzung honorarfrei –

Ein Stelldichein der digitalen Reiseindustrie

Im Marshall-Haus der Messe Berlin fanden zum 8. Mal die Online Innovationstage des…

© zapp2photo / Adobe Stock, © diginetmedia.de, © Syda Productions / Adobe Stock

Der Zukunft so nah

Den Eiffelturm besuchen, in Afrika auf Safari gehen, die Luxuskabine eines…

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter

ITB Berlin auf XING

Diese Gruppe richtet sich an Journalisten, Onlinepublizisten und Kommunikationsexperten auf Unternehmensseite, die sich zur ITB Berlin, zur ITB Asia und zur ITB China sowie über touristische Themen informieren und austauschen wollen. Auf den Messen trifft sich die ganze Welt: Menschen, die in der Reiseindustrie arbeiten, und Menschen, die sich über die schönsten Reiseziele informieren möchten. Die ITB Berlin mit der Kombination aus Fachausstellung, Publikumsmesse und dem weltweit größten Fachkongress zieht Jahr für Jahr zehntausende Besucher, Aussteller und Medienvertreter an.

weiter

ITB Berlin auf LinkedIn

This group is aimed at travel trade professionals, journalist, online publicists and company communication experts wishing to discuss and learn more about tourism topics at ITB Berlin, ITB Asia and ITB China. People from all over the world, those working in the travel industry and those wishing to find out about the most attractive destinations, meet at the shows. At ITB Berlin , each year a combination of industry exhibition, a trade fair for the public and the world’s largest specialist convention attracts tens of thousands of visitors, exhibitors and media representatives. For regular updates on ITB Berlin and ITB Convention please become a member of the ITB Berlin group as well: www.linkedin.com/groups/2715065

weiter