Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Herzlich willkommen im ITB Newsroom

Hier finden Sie alle aktuellen News zur ITB Berlin

Top Neuigkeiten

  • The moving story of the daughter of the Sultan of Oman and Zanzibar – Tour operators are now reviving the memory of Oman and Zanzibar’s shared past – Oman is the partner country of ITB Berlin 2020

    Die bewegende Geschichte der Tochter des Sultans von Oman und Sansibar  – Reiseveranstalter erinnern jetzt an die gemeinsame Geschichte von Oman und Sansibar – Oman Partnerland der ITB Berlin 2020

    Die folgende Geschichte versteht man wohl erst, wenn man den Ursprung kennt. Oman und Sansibar liegen weit auseinander, Oman im Osten der Arabischen Halbinsel, die Inselgruppe Sansibar in Ostafrika 30 Kilometer vor der Küste Tansanias. Um 1730 eroberte Saif ibn Sultan II. weite Gebiete der ostafrikanischen Küste und Sansibar. Um 1750 wurde die Said-Dynastie begründet, die im Oman noch heute herrscht. Ihr entstammte Salmes Vater, um die es in dieser Geschichte geht. Der Herrscher über 45 Paläste wollte Sansibar zu einem Zentrum für Sklavenhandel und den Handel mit Gewürznelken machen. Deshalb verlegte er seine Residenz von der omanischen Hauptstadt Maskat nach Sansibar-Stadt, erst probeweise, 1840 dann endgültig.

    1844 wurde Sayyida Salme als eine von 18 Töchtern des Sultans von Oman und Sansibar geboren. Ihre Mutter war eine der Nebenfrauen von Sultan Sayyid Said, eine Sklavin aus Tscherkessien, eine Republik im Nordkaukasus. Unbeschwert wuchs Salme auf, war „wild und wissbegierig“, wie der ausgezeichnete Dokumentarfilm von Tink Diaz in 2007 „Die Prinzessin von Sansibar“ wiedergibt. Die Prinzessin hatte einen guten Draht zu ihrem Halbbruder Madschid, der nach dem Tod des Vaters Sultan von Oman und Sansibar wurde.

    Verliebt und in anderen Umständen

    Mit 22 Jahren verliebte Salme sich in den deutschen Kaufmann Rudolph Heinrich Ruete. Er lebte im Haus neben dem Sultanspalast und beschäftigte sich mit Gewürznelken-Handel. Salmes heimliche Beziehung zu dem Fremden blieb dem Sultan von Oman und Sansibar nicht verborgen, wurde jedoch geduldet. Als sie schwanger wurde,…

  • Das Italian National Tourist Board (ENIT) ist erstmals auf der ITB China 2019 und zugleich größter regionaler Aussteller sowie Co-Host des ITB China Opening Dinners am 14. Mai 2019

    Italien ist das offizielle Partnerland der ITB China, die vom 15. bis 17. Mai in Shanghai stattfindet. Eine entsprechende Vereinbarung wurde von David Axiotis, Geschäftsführer der ITB China, und Maria Elena Rossi, Direktorin Marketing und Werbung des italienischen Tourismusverbandes, unterzeichnet. Das Italian National Tourist Board (ENIT) wird auf der größten B2B-Reisemesse Chinas erstmals in Halle 1 des World Expo Exhibition & Convention Center vertreten sein. Zudem ist Italien der größte nationale Aussteller. Im italienischen Pavillon der ITB China präsentiert eine ganze Reihe italienischer Tourismusanbieter ihre Produkte, darunter Regione del Veneto, Vicenza e’Soc cons.R.L., Save Spa – Venice Airport, Venezia Unica Citypass by Vela Spa, Biella Tourist Board, Turismo Torino e Provincia Tourist Board, Easy Nite SRL, Verticalife, DMO Piemonte, PromoTurismoFVG - Friuli Venezia Giulia Region, Doubletree by Hilton Venice North and Venice events.

    Als offizielles Partnerland der diesjährigen ITB China wird Italien am 14. Mai 2019 das ITB China Opening Dinner veranstalten, das im Shangri-La Hotel Pudong in Shanghai stattfindet und die Besucher mit einem bunten Veranstaltungsprogramm faszinieren. Maria Elena Rossi, Direktorin Marketing und Werbung des Italian National Tourist Boards: „Als Partnerland der ITB China 2019 können wir hoch qualifizierte Kontakte knüpfen. Die führende Branchenmesse bietet hervorragende Gelegenheiten, chinesische Top-Einkäufer zu treffen, bestehende Kontakte zu pflegen und neue Kunden zu generieren. Wir freuen uns sehr darauf, unsere Produkte zum ersten Mal auf dem chinesischen…

  • Photo by Rachel Covello, OUTCOAST Photography

    Die führende Reisevereinigung der LGBT+ Community hat der weltweit führende Reisemesse in New York den Vanguard Award verliehen

    Die IGLTA Honors werden jedes Jahr durch den IGLTA-Vorstand in Zusammenarbeit mit der IGLTA Foundation  verliehen. In diesem Jahr fand die Award-Zeremonie vom 24. bis 27. April im Hilton Midtown New York City mit einer Rekordbeteiligung von 660 Teilnehmern statt. Geehrt werden bei dieser Verleihung Personen, Unternehmen und Organisationen, die die Beziehungen innerhalb der Tourismusgemeinschaft verbessern und darüber hinaus die Sichtbarkeit von LGBT+ erhöhen. Für die ITB Berlin entgegengenommen hat den angesehenen Preis Rika Jean-Francois, CSR-Beauftrage der ITB Berlin und verantwortlich für das Segment. Ebenfalls an ihrer Seite: Thomas Bömkes, LGBT+ Berater der Messe und Geschäftsführer der Diversity Tourism GmbH.

    Im Rahmen der ITB Berlin spielt das Segment bereits seit geraumer Zeit eine herausragende Rolle. Vertreten ist der LGBT+ Tourismus bereits seit den 90er Jahren, denn die ITB setzt sich stark für Diversität und Menschenrechte im Tourismus ein. Der Zuspruch auf Seiten von Ausstellern und Besuchern ist und war derartig groß, dass Gay & Lesbian Travel seit dem Jahr 2010 ein eigenständiges Segment auf der ITB Berlin ist. Dreh- und Angelpunkt ist der LGBT Travel-Pavillon, der das größte Angebot an Urlaubsmöglichkeiten im schwul-lesbischen Bereich weltweit auf einer Messe umfasst.

    Das Engagement der ITB Berlin beschränkt sich keineswegs auf die große Ausstellungsfläche. Auch mit Vorträgen und Rahmenveranstaltungen wie etwa dem LGBT+ Media Brunch, dem LGBT+Kongress Seminar mit der Verleihung der jährlichen ITB Pioneer Awards, den Networking-Events sowie dem LGBT+ Leadership Summit punktet die Messe maßgeblich bei Besuchern, die mehr über das…

Aktuelle Neuigkeiten

Ohren aufgestellt: ITB Berlin startet erfolgreiche Podcast-Serie Travel Hero

Gelungener Start für neuen englischsprachigen Business-Podcast: Mit dem Travel Hero feierte…

ITB Berlin is a long-standing partner of the Online Innovation Days, which will be held by Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) on 25 and 26 June 2019 – The event will be held in German – The deadline for entering the Sprungbrett Innovators’ Competit

Branchentreff der Digital-Touristik: VIR Online Innovationstage im Marshall Haus der Messe Berlin

ITB Berlin ist traditioneller Partner der Online Innovationstage des Verband…

ITB MICE FORUM: Unternehmen bewegen sich zwischen Stabilität und Störung

Der Wandel hat Unternehmen in Fahrt gebracht. In Unternehmen bewegen wir uns laut Nicole…

ITB MICE FORUM: Nicht die ganze Welt, die eigene Welt entdecken!

Früher sind Eroberer ins Unbekannte aufgebrochen und wurden für verrückt erklärt, startet…

Do not image a peach, but instead an apple with core that has many parts

8. Tag des barrierefreien Tourismus auf der ITB Berlin

Stellen Sie sich nicht einen Pfirsich, sondern einen Apfel mit vielen Kernen vor…

Democracy needs inclusiveness

Demokratie braucht Inklusion

8. Tag des barrierefreien Tourismus auf der ITB Berlin

Jürgen Dusel…

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter

ITB Berlin auf XING

Diese Gruppe richtet sich an Journalisten, Onlinepublizisten und Kommunikationsexperten auf Unternehmensseite, die sich zur ITB Berlin, zur ITB Asia und zur ITB China sowie über touristische Themen informieren und austauschen wollen. Auf den Messen trifft sich die ganze Welt: Menschen, die in der Reiseindustrie arbeiten, und Menschen, die sich über die schönsten Reiseziele informieren möchten. Die ITB Berlin mit der Kombination aus Fachausstellung, Publikumsmesse und dem weltweit größten Fachkongress zieht Jahr für Jahr zehntausende Besucher, Aussteller und Medienvertreter an.

weiter

ITB Berlin auf LinkedIn

This group is aimed at travel trade professionals, journalist, online publicists and company communication experts wishing to discuss and learn more about tourism topics at ITB Berlin, ITB Asia and ITB China. People from all over the world, those working in the travel industry and those wishing to find out about the most attractive destinations, meet at the shows. At ITB Berlin , each year a combination of industry exhibition, a trade fair for the public and the world’s largest specialist convention attracts tens of thousands of visitors, exhibitors and media representatives. For regular updates on ITB Berlin and ITB Convention please become a member of the ITB Berlin group as well: www.linkedin.com/groups/2715065

weiter