Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Bodenseetourismus auch mit Zeppelinen aus Friedrichshafen erfolgreich

2018 bietet die Bodenseeregion wieder volles Programm: Die Insel Mainau bringt afrikanische Natur und Kultur an den Bodensee, das Fürstentum Liechtenstein präsentiert bei Themenwochen die Highlights seiner Bergwelt. Und Konstanz, die größte Stadt am See, fasziniert mit dem „Jahr der Kultur 2018“. Doch einen ganz besonderen Beitrag leistet regelmäßig seit rund zwanzig Jahren die Zeppelinstadt Friedrichshafen. Der dort gebaute und in mehreren Exemplaren betriebene Zeppelin NT ist stets ein Blickfang am Himmel vom Boden aus, oder wenn er majestätisch zur Landung einschwebt. Seit seinem ersten Flug vor mehr als 20 Jahren aber hat der Zeppelin NT weltweit bereits über 250.000 Passagiere begeistert. An diesem Freitag begann die Flugsaison 2018, und noch bis in den späten Herbst hinein hat die Deutsche Zeppelin Reederei (DZR) wieder spannende Highlights in ihrem Programm. Beeindruckende Feuerwerksflüge, actionreiche Fallschirmsprünge aus dem Zeppelin und den atemberaubenden Zeppelinflug XTREM mit besonderen Flugmanövern gehören dazu. Das „normale“ Angebot für die Flüge in 300 Metern Höhe umfasst daneben verschiedene Routen und Zeiten von einer halben bis zu zwei Stunden; die Preise beginnen bei 245 Euro pro Person. Im vergangenen Jahr waren Firmenangaben zufolge mehr als 24.000 Menschen mit dem Zeppelin geflogen - das war die bislang erfolgreichste Saison der Firmengeschichte. Heute sind die wenigsten Luftschiffe auch wirklich echte Zeppeline: Der Name ist markenrechtlich geschützt für die Zeppelin Luftschifftechnik aus Friedrichshafen am Bodensee.

Robert Kluge

Internet: www.bodensee.eu

Halle 6.2 b, Stand 203

Pressekontakt: Markus Böhm

E-Mail: boehm@bodensee.eu

Tel.: T.: +49 (0)75531-909410

Nike Blog

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter