Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

„Celebrating Her“-Awards für außergewöhnliche Frauen aus der Tourismusbranche

Zum dritten Mal verlieh das International Institute For Peace Through Tourism India (IIPT) die „Celebrating Her“-Preise auf der ITB Berlin 2018  und würdigte somit fünf inspirierende Frauen aus Travel, Tourismus und Hospitality. Die ITB Berlin sei dabei verpflichtet, eine Plattform für Geschlechtergerechtigkeit darzustellen, betonte Rika Jean-François, die CSR-Beauftragte der ITB Berlin, im Vorfeld.

Über 60 Prozent der im Tourismus Beschäftigten sind Frauen – allerdings besetzen diese in der Branche nach wie vor weniger als 20 Prozent der Führungspositionen. Ajay Prakash, Präsident des IIPT, der die Auszeichnungen verlieh, betonte im Hinblick auf die Preisträgerinnen: „Diese Frauen sind Vorbild für viele.“

Die kolumbianische Vizetourismusministerin Sandra Howard Taylor nimmt den Preis „für alle Frauen Kolumbiens“ entgegen und weist auf ihre von indigenen Frauen gefertigte Halskette hin, die sie ihnen zu Ehren angelegt hat. Isabel Hill, die Direktorin des National Travel & Tourism Office im Wirtschaftsministerium der USA, unterstreicht die Verantwortung der Reiseindustrie, Rahmenbedingungen zu schaffen, in denen jeder sein Potenzial entfalten kann: „Frauen zu stärken bedeutet, den Tourismus zu stärken.“ Des Weiteren wurden Caroline Bremner, Head of Travel bei Euromonitor International, Daniela Wagner, die Direktorin für Internationale Zusammenarbeit der Jacobs Media Group & Director (EMEA / PATA) und die Inderin Jyotsna Suri, CMD Lalit Hotels, ausgezeichnet.

Katharina Wilhelm



www.iipt.org




E-Mail: ljd@iipt.org

Jordan

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter