Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Im Herzen des tropischen Urwalds - News aus Malaysia: ITB Berlin Partnerland 2019

Mit einem neuen Baumwipfel-Pfad in luftiger Höhe führt die Insel Penang ihre Besucher ganz nah an das Innenleben der tropischen Flora und Fauna heran

Mit einem neuen Baumwipfel-Pfad in luftiger Höhe führt die Insel Penang ihre Besucher ganz nah an das Innenleben der tropischen Flora und Fauna heran.

Dschungel aus der Vogelperspektive: Seit kurzem haben Besucher der malaysischen Insel Penang die Möglichkeit, die tropische Fauna im Inselinneren von oben zu betrachten. Möglich macht dies ein 230 Meter langer „Canopy Walk“ auf Höhe der Baumwipfel. Durch ihn lässt sich der tropische Wald, der rund 130 Millionen Jahre alt ist, mit seiner außergewöhnliche Flora und Fauna noch besser entdecken.

Das Habitat umfasst zudem einen 1,6 Kilometer langen Naturpfad, der schon in den frühen Jahren des 19. Jahrhunderts durch die British East India Company angelegt wurde. Zu den Pflanzen, die Besucher bestaunen können, zählen Farn-Bäume, die über 100 Jahre alt sind sowie weitere Regenwald-Giganten wie etwa Kuniferen der Gattungen Damar Minyak und Rhu Bukit.

Der Baumwipfel-Pfad mit seiner Höhe von 40 Metern wurde von den Planern so konzipiert, dass Stahlkabel die Bäume nicht berühren. Von der erhöhten Lage aus können Besucher Tiere erspähen, die in den oberen Bereichen der Vegetation leben – darunter die Affenart der Languren sowie schwarze Eichhörnchen, die zu den größten ihrer Art gehören.

Speziell ausgebildete Naturkundler informieren die Ausflügler über Pflanzenarten, Insekten, Vögel, Reptilien sowie Säugetiere, die in dem Areal ihre Heimat gefunden haben. So lebt die Vogelart Drongo zum Beispiel in einer Symbiose mit den Languren-Affen. Der Regenwald stellt die „grüne Lunge“ Penangs dar und sorgt mit seiner enormen Photosynthese-Leistung für maßgeblichen Abbau von CO2 und die Erzeugung von Sauerstoff. Zudem trägt der Urwald dazu bei, die Wasserressourcen der Insel zu reinigen und zu recyceln. Mit dem Canopy Walk möchten die Tourismus-Verantwortlichen Besucher für das Thema sensibilisieren und über die Bedeutung des tropischen Waldes noch besser informieren. Wer die Natur besonders auf sich wirken lassen möchte, nimmt zum Bespiel Platz in überdimensionalen Schaukeln und genießt den Blick auf das satte Grün seiner Umgebung.

Weitere Informationen: www.thehabitat.my.

Mehr Stories zum diesjährigen ITB Berlin-Partnerland „Malaysia“ finden Sie hier.

 

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter