Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Indien präsentiert sich als Must See-Destination

Das asiatische Land Indien, das mit über vierzig Mitausstellern und Partnern auf der ITB Berlin 2019 vertreten ist, befindet sich touristisch im  Aufwind. Dies zeigen nicht  nur die rund zehn Millionen Ankünfte ausländischer Touristen im Jahr, die Indien inzwischen zu verzeichnen hat, sondern auch das Power-Ranking des World Travel & Tourism Councils (WTTC), in dem Indien von 2017 auf 2018 von Platz sieben auf Platz drei aufgestiegen ist. Ein wichtiger Grund für den Anstieg der Einreisezahlen sind die e-Visa, die mittlerweile für Staatsangehörige von 167 Ländern verfügbar sind und die für die Einreise an 25 ausgewiesenen Flug- und fünf ausgewiesenen Seehäfen genutzt werden können.

Auf der ITB Berlin präsentiert sich das Land unter dem Motto „Incredible India“ als Must See- und Must Visit-Reiseziel, das mit alten Heilsystemen, mit 7.000 Kilometer Küstenlinie und dem Himalaya-Gebirge ebenso punkten kann wie mit 37 UNESCO-Weltkulturerbestätten. Um für das reichhaltige und vielfältige Natur-, Kultur- und Religionserbe des Landes zu werben, setzt das indische Tourismusministerium verstärkt auf soziale und digitale Medien, die von der Kampagne „Incredible India 2.0“ angesprochen werden sollen. Zudem will das Tourismusministerium Nischenprodukte ausbauen und fördern – dazu zählen Segmente wie Rural, Adventure, Eco, Wellness, Golf, MICE, Gesundheits- und Kreuzfahrttourismus.

Rainer Heubeck

www.incredibleindia.org

Halle 5.2b, Stand 205/205a

Pressekontakt: Benno Dopjans

E-Mail: bd@mcgroup.com

Tel. +49 30 65000-477

Nike Air Max

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter