Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

ITB Berlin 2019: Michael Buller, chairman of the VIR (Verband Internet Reisevertrieb)

Online-Buchungen auf der Überholspur

Bei der Buchung von bis zur viertägigen Kurzreisen lagen Online-Buchungen schon bisher vorne. Im Jahr 2018 sind in Deutschland nun erstmals auch mehr längere Urlaubsreisen online gebucht worden als im persönlichen Gespräch. Dies ergab die “Reiseanalyse 2019” der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR), deren wichtigste Erkenntnisse zum digitalen Buchungsverhalten im Rahmen des VIR Online Summits auf der ITB Berlin von Ulf Sonntag vorgestellt wurden. Der Vorsprung der Online-Reisebuchungen bei den längeren Reisen ist zwar noch vergleichsweise dünn, der Trend zeigt jedoch in eine klare Richtung. Neben den Verbesserungen der digitalen Technologien führen auch die demographischen Verschiebungen langfristig zu einem höheren Onlineanteil. Interessante Einblicke in das Thema gewährt VIR-Vorstand Michael Buller im Kurzinterview.

ITB Berlin 2019: Michael Buller, chairman of the VIR

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter