Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

ITB BuchAwards für Werke über Botswana und Kuba

ITB Berlin 2017, BuchAwards 2017, Dance Performance Botswana – Offizielles Partnerland ITB Berlin 2017

Die Messe Berlin hat ihre aktuellen ITB BuchAwards vergeben. Der große Länderpreis ist der Destination Botswana, dem offiziellen Partnerland der ITB Berlin 2017, gewidmet. Die Jury empfiehlt zwei Bücher fürs Reisegepäck: Den Individualreiseführer „Botswana – Okavango und Victoriafälle” von Autor Michael Iwanowski (Iwanowski’s Reisebuchverlag) und den klassischen Reiseführer „Botswana” von Ilona Hupe und Michael Vachal (Ilona Hupe Verlag).

Zu den Preisträgern in der Kategorie „Länderwissen aktuell – Kuba” zählen Jens Glüsing, Lateinamerika-Korrespondent Spiegel, und Michael Pasdzior (Foto) für ihr aktuell bei Corso erschienenes Buch „Kuba. Von der Revolution der Armen, Havanna und Chevrolets, Amis und Zuckerrohr“, eine Beschreibung der Geschichte und Gegenwart der Karibik-Insel. Ebenfalls ausgezeichnet wurde Werner Pawlok für „Cuba expired” aus dem Verlag Frederking & Thaler. Das Werk dokumentiert fotografisch eindrucksvoll die charmant-morbide Ästhetik des Verfalls von Gebäuden in Havanna.

Mit den BuchAwards zeichnet die ITB Berlin nationale und internationale Veröffentlichungen vorrangig in deutscher Sprache oder deutscher Übersetzung aus. Ziel der Preisvergabe ist es, Aufmerksamkeit für hochwertige Publikationen im Bereich Reise und Tourismus zu schaffen. Die Jury kann mehrere Auszeichnungen pro Kategorie vergeben. Insgesamt wurden in 18 Kategorien Auszeichnungen für 30 Einzeltitel, zwei Reihen, einen Globus und für ein Lebenswerk vergeben.  Die ITB BuchAwards sind nicht dotiert.

Alle Preisträger auf einen Blick

www.itb-berlin.de/buchawards

Bernd Kubisch

Pressekontakt: Margrit Philipp

E-Mail: info@buero-philipp.de

Tel.: +49 1704579183

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter