Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

ITB Grand Finale: Tänzer aus Botswana und Nordische Klänge vom Jugendensemble

ITB Grand Finale von Ard Jongsma

In Anlehnung an die Delphischen Spiele, der Zwillingsschwester der Olympischen Spiele, findet zum Abschluss der ITB Berlin 2017 die große Abschluss-Show im Palais am Funkturm statt. Für das Publikum treffen sich am Nachmittag Künstler, Musiker und Menschen aus aller Welt zur fulminanten Abschluss-Show. In ihren Kostümen, mit Musik und Gesang, traditionellen und modernen Tänzen  machen sie die Vielfalt der Völker und Kulturen auf der ITB Berlin mit allen Sinnen erlebbar.

Seit 2010 veranstaltet die ITB Berlin mit dem International Delphic Council (IDC), der weltweit tätigen Kulturorganisation, das farbenprächtige Fest voller Klänge und Rhythmen aus Reisezielen der Welt. In diesem Jahr treffen afrikanische Töne, karibische Merengue -Melodien, andalusische Rhythmen, deutsch-griechischer Chorgesang sowie traditionelle  Musik aus dem deutsch-dänischen Grenzgebiet, das vom FolkBaltica-Ensemble bearbeitet und auf moderne und innovative Weise gespielt wird, unter dem Berliner Funkturm aufeinander. Das folkBALTICA-Ensemble ist ein Jugendensemble für musikalische Talente im Alter von 15 bis 25 Jahren von beiden Seiten der deutsch-dänischen Grenze. Es versteht sich als Traditionsentwickler. Sein künstlerischer Leiter, der Geiger und Komponist Harald Haugaard, und das folkBALTICA Festival, dessen Herzstück das folkBaltica-Ensemble ist, sind ausgewählt worden, das Europäische Kulturerbejahr 2018 als Botschafter zu vertreten.

Durch das Programm führt die preisgekrönte Event- und Fernsehmoderatorin Mary Amiri. Botswana, das Offizielle Partnerland der ITB Berlin 2017, nimmt die Zuschauer mit auf eine faszinierende Klangreise. Ein letztes Mal verzaubert das beliebte Tanzensemble #ilovebotswana unter Leitung von Andrew Kola vom Mophato Dance Theatre  Aussteller und Gäste musikalisch und tänzerisch. Die Vielfalt und Schönheit der Dominikanischen Republik sowie karibisches Temperament  verkörpert der von der UNESCO geschützte Paartanz Merengue. Mit getanzter Leidenschaft und feurigem Flamenco offenbaren Tänzer und Musiker die „Seele Andalusiens.“ Mitreißend sind die traditionellen Gesänge Griechenlands. Der deutsch-griechische Chor Polyphonia unter Leitung von Dr. Ursula Vryzaki präsentiert griechisches Liedgut.

Im antiken Griechenland fanden die Delphischen Spiele fast 1000 Jahre statt, jeweils im Jahr vor Olympia. Seit 1997 werden die Delphischen Jugendspiele und Delphischen Spiele regelmäßig alle vier Jahre an wechselnden Orten der Welt ausgetragen. 2016 war das indische Goa Gastgeber der 5. Delphischen Jugendspiele.

Redaktionsbüro Schwartz

www.folkbaltica.de

Weitere Informationen unter www.itb-berlin.de/de/Besucher/Privatbesucher/DasITBFinale/

Sonntag, 12. März 2017: 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Palais am Funkturm,

Der Eintritt ist im Messeticket am Sonntag enthalten

folkBALTICA Festival: 13. April bis 21. Mai 2017

Halle 15.1, Stand 104  International Delphic Council

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter