Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Jubiläumsjahr in Italien sorgt für großen Auftrieb

Anniversary year provides a big boost

Neben wichtigen Events 2020 informiert ENIT über Jahrestage in Italien und bündelt eine Reihe von Pressekonferenzen auf der Piazza Italia am Messestand.



Auf der diesjährigen ITB Berlin stellt die Italienische Zentrale für Tourismus ENIT gemeinsam mit 13 Regionen das umfangreiche Tourismusangebot Italiens in Halle 1.2 vor. Am entsprechenden Stand vertreten sind folgende Regionen: Abruzzen, Apulien, Basilikata, Emilia-Romagna, Friaul-Julisch Venetien, Kalabrien, Kampanien, Latium, Ligurien, Marken, Piemont, Toskana, Sizilien sowie die Republik San Marino. Ebenfalls in Halle 1.2 präsentieren sich Sardinien, Trentino und Venetien.

Das Jahr 2020 ist ein besonderes für Italien: ENIT feiert 100-jähriges Bestehen und blickt auf eine lange Tradition in der Tourismuswerbung zurück. Ebenso wäre Regisseur Federico Fellini, der den italienischen Film weltberühmt machte, 100 Jahre alt geworden und Pellegrino Artusi, der als Vater der italienischen Küche gilt, 200 Jahre. Zudem finden zahlreiche Ausstellungen anlässlich des 500. Todesjahres des großen Renaissancekünstler Raffael Sanzio statt, dessen Architektur und Malerei zum festen Bestandteil des Kulturerbes gehören. Ein weiteres Highlight gibt es 2020 in Parma: Die Stadt in der Emilia Romagna ist dieses Jahr italienische Kulturhauptstadt und bietet unter dem Motto „Kultur schlägt Zeit“ ein reiches Programm mit Ausstellungen, Stadtführungen, Konzerten und Kunstinstallationen. 



Das Jahr steht auch im Zeichen der Bewerbung des sanften und nachhaltigen Tourismus mit neuen Urlaubsideen abseits der bekannten Ziele: Dazu gehören zum Beispiel das Wandern entlang der alten Pilgerrouten vorbei an kulturhistorisch bedeutenden Orten, Bike-Touren in einem der 25 Nationalparks sowie die Entdeckung der Borghi im Hinterland und an der Küste, die authentische Küche mit lokalen Produkten oder eine Reise auf einer der zehn touristischen Strecken der Stiftung der italienischen Eisenbahnen, die auf insgesamt 600 Kilometern durch besonders abwechslungsreiche Landschaften fahren.

Weitere Highlights in diesem Jahr sind der Giro d’Italia, bei dem ENIT zum zweiten Mal als Partner beim Giro-E dabei ist und Journalisten sowie Touristikern die Teilnahme im ENIT-Team ermöglicht.

Golfer fiebern bereits jetzt dem Ryder-Cup 2022 vor den Toren Roms entgegen und Wintersportfans freuen sich auf die Olympischen Winterspiele 2026 in Mailand und Cortina d’Ampezzo.

 Schon in diesem Jahr in Mailand findet vom 6. bis 9. Mai die 37. Annual Global Convention der IGLTA statt, der International LGBTQ+ Travel Association. Bei dem B2B-Event vernetzen sich Touristiker aus dem Diversity Tourism Bereich. Zum ersten Mal in der Geschichte der IGLTA wird dieses in Italien ausgetragen. Das Land präsentiert sein LGBTQ+-Angebot auf der ITB Berlin in Halle 21 und ist Presenting Partner des LGBT+ Global Leadership Summit am 7. März mit bedeutenden Keynote Speakers.

So vielfältig wie das Land zeigt sich auch der ITB Berlin-Kalender: Auf der Piazza Italia am Italien-Stand 229 erhalten Besucher bei Regions-Pressekonferenzen zahlreiche Insidertipps. Dazu gibt es täglich Verkostungen regionaler Produkte und ein ENIT-Restaurant, das die Spezialitäten der verschiedenen Regionen anbietet. Journalisten informiert ENIT im Rahmen einer Pressekonferenz am 4. März um 12.30 Uhr in Halle 1.2, Stand 229.

Pressekontakt Deutschland

ENIT Frankfurt

Christine Frank

presse.frankfurt@enit.it


T. +49-69-259126

 

Pressekontakt Italien:

ENIT Roma

Francesca Cicatelli

Francesca.cicatelli@enit.it


T. +39-06-4971480

www.italia.it

Halle 1.2, Stand 229

Nike

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter