Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Myanmar wirbt für Besuche in der Regenzeit

Myanmar, Boot

Myanmar präsentiert sich auf der ITB Berlin als aufstrebende Destination. Das einstige Birma, das über Jahrzehnte von einer Militärdiktatur regiert wurde, wirbt mit seiner Kultur, seinen Stränden und der Kampagne „50 shades of green“.

2010 fanden die ersten demokratischen Wahlen in Myanmar statt. Seitdem öffnet sich das Land mehr und mehr für den Tourismus. „Wir haben Pionierarbeit geleistet“, erzählte May Myat Mon Win, Vorstand bei der Myanmar Tourismus Marketing, auf der ITB Berlin. „Wir haben Mitarbeiter ausgebildet, neue Hotels mit hohem Standard errichtet und die Infrastruktur ausgebaut.“ Heute sei mobiles Internet im ganzen Land verfügbar. Zehn Tourismusprojekte in den ländlichen Regionen wurden ins Leben gerufen.

Ihr Kollege Edwin Briels, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit beim Tourismus-Ministerium von Myanmar, weist auf die Reisemöglichkeiten auch in der Regenzeit hin, die auf den europäischen Sommer fällt. „In der Trockenzeit ist der Himmel zwar überwiegend blau“, so Briels. „Dafür gibt es in der Regenzeit dramatische Wolkenkonstellationen. Zudem ist das Reisen in der Zeit relativ entspannt, weil nur wenige Touristen kommen.“ Briels vermarktet auch den Myeik (Mergui-) Archipel im Süden des Landes. „Hier liegen einige der besten Strände der Welt, was nur wenige wissen“, so Briels. Die touristische Infrastruktur sei allerdings sehr schwach: „Es gibt keine Karaoke Bars, dafür viel Ruhe.“  

Gemeinsam mit dem Nachbarn Thailand hat Myanmar die Kampagne „Two countries - one destination“ ins Leben gerufen. Hierzu wurden die Visumsbedingungen erleichtert. Es werden elektronische Visa (e-Visa) ausgestellt, die eine dreimalige Überquerung der Grenze zwischen Myanmar und Thailand während einer Reise ermöglichen. Programme verbinden Kulturreisen in Myanmar etwa mit Shopping in Bangkok oder Strandferien auf Ko Samui.

Mirko Heinemann

www.myanmartourism.org

Halle 26b, Stand 230

Pressekontakt: Edwin Briels

Tel.: +95 9 9772 044 56 60

publicrelationscommittee@tourismmyanmar.org

New Arrivals

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter