Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Reisen in die berühmteste Sperrzone der Welt

Mit 5.000 Kunden pro Jahr ist CHERNOBYLwel.come adventure einer der wichtigsten Anbieter für Reisen nach Tschernobyl. Auf der ITB Berlin präsentiert sich das Unternehmen unter anderem mit einer Virtual Reality-App.

Zu den außergewöhnlichsten Reisezielen der Welt zählt sicherlich die Zone rund um das ukrainische Atomkraftwerk von Tschernobyl. Insgesamt besuchen rund 30.000 Menschen jährlich das Areal – nur die wenigsten haben die Möglichkeit, sich der Sperrzone selbst sowie der nahegelegenen Geisterstadt Prypjat zu nähern. Auf Touren in diese nicht ganz alltägliche Region spezialisiert hat sich der Reiseveranstalter CHERNOBYLwel.come adventure. Unter dem Motto „Taste the untouched.feel the unknown.see the wild“ bietet er eine gänzlich untouristische Erfahrung mit höchsten Sicherheitsstandards an. Das Unternehmen mit Sitz in der Slowakei steht unter EU-Recht, verfügt über eine Tochtergesellschaft in Kiew und betreut pro Jahr rund 5.000 Besucher.

Mit einem Teil seiner Erlöse unterstützt das Unternehmen gemeinnützige Projekte in der Region – darunter die sogenannten Tschernobyl-Babuschkas. Das sind Siedlerinnen, die nach der Evakuierung zurückkamen, um den Rest ihres Lebens unter sehr einfachen Bedingungen, aber in ihrem Mutterland zu verbringen. Darüber hinaus organisiert das Team von CHERNOBYLwel.com adventure Wohltätigkeits- und Aufräumarbeiten, an denen auch Kunden teilnehmen können. Nicht zuletzt unterstützt das Team Kinder, die durch die Folgen der Tschernobyl-Katastrophe unter anderem durch Krebserkrankungen direkt oder indirekt betroffen sind.

Interessierte Besucher auf der ITB Berlin erfahren mehr am Stand 616 in Halle 3.1. Hier hält das Team nicht nur ausführliche Fotos, Filme und Informationen für eine mögliche Reise in das Areal bereit, sondern ermöglicht mit Hilfe einer Virtual Reality-App sogar eine beeindruckende Tuchfühlung mit dem Kraftwerk sowie der Geisterstadt Prypjat. Darüber hinaus können Besucher mit dem sogenannten ChernoBeer sogar eine echte Spezialität aus der Ukraine probieren. 

www.chernobylwel.com

Halle 3.1, Stand 616

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter