Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Rekordzahlen zum Abschluss der zehnten ITB Asia

ITB Asia 2017

Die Messe schließt mit einer spektakulären Wachstumsrate von 77 Prozent gegenüber der Erstveranstaltung und einer Rekordzahl an 22,000 vorab gebuchten Terminen

Zum Abschluss der Jubiläumsausgabe der ITB Asia 2017 meldete Asiens führende Reisemesse Rekordzahlen. Heute schloss die zehnte Ausgabe der ITB Asia im Sands Expo and Convention Centre, Marina Bay Sands in Singapur ihre Tore.

Circa 940 Aussteller aus 113 Ländern, 11 Prozent mehr als im vergangenen Jahr, nahmen an der dreitägigen B2B-Messe teil. Die ITB Asia 2017 registrierte mehr Einkäufer als je zuvor. Seit 2014 ist das Zahlenverhältnis zwischen Ausstellern und Einkäufern auf der ITB Asia eins zu eins, und so wurden über 22.000 Termine im Vorfeld der Messe gebucht.

Mit einer spektakulären Wachstumsrate von 77 Prozent  gegenüber der ersten Veranstaltung registrierte die ITB Asia 2017 ihre bislang höchste Ausstellerbeteiligung. Zu den erstmalig ausstellenden Teilnehmern gehörten The Rwanda Development Board, Tourism Tunisia, Promote Iceland, Tourism & Foreign Affairs Department of Almaty City, die Republik Kasachstan, und The Jeju Convention and Vistor Bureau. Außerdem investierten die Aussteller mehr in die Qualität ihrer Stände, wobei vor allem Griechenland, Japan, Russland und Korea für ein beeindruckendes und mitreißendes Messe-Erlebnis sorgten.

Welche zukünftige Rolle die Technologie spielen wird, war das Thema des diesjährigen Konferenzprogramms, das damit die Weichen für die innerhalb des nächsten Jahrzehnts abzusehenden Veränderungen in der Branche stellt. Referenten großer Unternehmen wie IBM Asia Pacific und Google gaben Einblicke in die Zukunft künstlicher Intelligenz. Ctrip präsentierte seine globale Strategien, während rasant wachsende Start-Ups wie Hiverlab, Zebra Design und Savioke die faszinierenden Möglichkeiten, die Augmented Reality und Virtual Reality für das Gastgewerbe und den Tourismus bieten, mit dem Publikum teilten.

„Zehn Jahre auf die ITB Asia zurückblickend, können wir feststellen, dass wir große Anstrengungen unternommen haben, das Erreichte zu würdigen und den Teilnehmern eine positive Zukunft in Aussicht zu stellen. Hinsichtlich der Qualität und Ergebnisse sind wir mit unseren Leistungen sehr zufrieden. Was uns jedoch am meisten zufriedenstellt, ist die Tatsache, dass wir das große Spektrum aller an dieser Industrie Beteiligten zusammenführen, um sich auszutauschen und gegenseitig zu inspirieren. Die über die Jahre entstandenen und gefestigten Kontakte spornen uns weiterhin an, die ITB Asia auf Jahre hinaus zur größten regionalen Veranstaltung und zu einer zentralen Anlaufstelle für bereichernde Informationen und unvergessliche Erlebnisse zu gestalten”, sagte Katrina Leung, Direktorin, Messe Berlin (Singapur), die die ITB Asia veranstaltet.

Aufgrund der konstant positiven Zusammenarbeit der letzten zehn Jahre mit dem Singapore Tourism Board und dem Singapore Exhibition Convention Bureau, wird die ITB Asia auch weiterhin in Singapur stattfinden. Im Anschluss an die diesjährige erfolgreiche Messe hat die ITB Asia eine Rekordzahl an Buchungen für die ITB Asia 2018 erhalten. Bereits jetzt haben Destinationen wie Griechenland, Türkei, Mongolei, Finnland, Norwegen und Island großes Interesse an der nächsten Messe bekundet. Ebenfalls verzeichnen wir ein großes Interesse der asiatischen Märkte, wie z.B. der Philippinen.

Die ITB Asia 2018 findet vom 17. bis 19. Oktober 2018 im Sands Expo & Convention Centre, Marina Bay Sands statt. Interessierte Aussteller werden gebeten eine E-mail an exhibitor@itb-asia.com zu senden.

Mehr Informationen über die ITB Asia 2017 erhalten Sie hier: www.itb-asia.com

Hochauflösende Bilder der ITB Asia 2017 können hier heruntergelanden werden: http://www.itb-asia.com/press/mediagallery2017-2-2/.

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter