Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Starkes Wachstum und Rekordzahlen: Die ITB Asia geht in die elfte Runde

Starkes Wachstum und Rekordzahlen: Die ITB Asia geht in die elfte Runde

Bereits Mitte August war die ITB Asia, die vom 17. bis 19. Oktober 2018 stattfindet, bereits ausgebucht und verkündet im Vorfeld einen neuen Höchststand: Über 1.000 Aussteller und 1.000 Einkäufer werden erwartet, 20 Prozent Plus bei neuen Ausstellern und mehr als 125 Prozent Wachstum bei führenden Hotelketten.

Rekordbeteiligung: Mit einem Zuwachs von 20 Prozent bei den neuen Ausstellern sowie mit über 1.000 Ausstellern und mehr als 1.000 Einkäufern geht Asiens führende Reisemesse vom 17. bis 19. Oktober 2018 in Singapurs Sands Expo and Convention Center in die elfte Runde. Übergreifendes Thema ist „Travel Reimagined – neue Wege des Reisens“. Führende Branchengrößen geben Einblicke in die wichtigsten Entwicklungen der disruptiven Veränderungen der Reiseindustrie und erläutern, wie Marken durch Innovationen wettbewerbsfähig bleiben können. Zudem warten ein erstklassiges Konferenzprogramm sowie spannende Messe-Events mit einem bisher noch nie da gewesenen, starken Teilnehmerfeld von international renommierten Rednern aus Industrie und Tourismus auf.

Am ersten Messetag berichten Microsoft und Google im Rahmen einer Keynote, wie sich die Art und Weise des Reisens und das Geschäft mit dem Tourismus verändern wird. Anschließend wird Ctrip die Herausforderungen des internationalen Reisemarktes beleuchten. Des Weiteren diskutieren führende Unternehmen wie Booking.com, Hotelbeds Group, die Jacobs Media Group, Kayak, Skyscanner und Triptease über die Zukunft des Reisevertriebs. Am Messefreitag erörtern Thomas Cook, Mileslife, Tujia, Flliggy und Dragon Trail Interactive, wie chinesische Reisende die Welt verändern und womit Marken diese Zielgruppe für sich gewinnen können.

Wachsendes Corporate- und MICE-Segment im Fokus

Die Anzahl der Besucher im Corporate- und MICE-Segment ist im Vergleich zu 2017 um 49 Prozent gestiegen. Um diesem starken Wachstum gerecht zu werden, wurden auf der diesjährigen ITB Asia neue Bereiche gestaltet, wie der MICE & Corporate Hub. Zu den Partnern und Referenten des exklusiven Treffs für Branchenführer gehören unter anderem Airbnb for Work, CWT Meetings & Events, Site und Troovo. Weitere Neuerungen sind die MICE- und Corporate-Speed-Networking-Sessions, die bereits ausverkauft sind, sowie das MICE Tech Showcase. In diesem Rahmen werden einige der interessantesten Innovationen vorgestellt, die zur Lösung der komplexen Herausforderungen in der MICE-Industrie beitragen sollen.

Mehr europäische Aussteller auf der ITB Asia

Mit einem Zuwachs von 20 Prozent bei neuen Ausstellern, im Vergleich zum Vorjahr, verzeichnet die ITB Asia einen Rekord. Die stärkste Nachfrage kommt aus dem asiatischen und europäischen Raum. Zu den Neu-Ausstellern zählen nationale Tourismusorganisationen (NTO) aus Abu Dhabi, Botswana, Kroatien, Mauritius und Papua-Neuguinea sowie regionale Tourismusorganisationen (RTO) wie zum Beispiel Fukuoka, Kansai und Rovaniemi.

Nach wie vor dominieren asiatische Aussteller auf der ITB Asia, gleichzeitig ist aber auch die Präsenz europäischer Länder stark gestiegen. Erstmals vertreten sind das Ministerium für Verkehr und Bauwesen der Slowakischen Republik, die Tourismusorganisation Polens, der Tourismusverband des Kantons Sarajevo und Visit Ukraine.

Gegenüber dem Vorjahr, verzeichnet die ITB Asia 2018 mit mehr als 125 Prozent einen vergleichsweise sehr hohen Anstieg führender Hotelketten, die sich als Teil des „Buyers Programme Partners“ angemeldet haben. Dazu gehören unter anderem Best Western International, die InterContinental Hotels Group (IHG), die Melia Hotels International and Worldwide Hotels, die Pan Pacific Hotel Group, die Radisson Hotel Group, die WorldHotels AG und die Wyndham Hotel Group.

Muslim Travel mit eigenem Pavillon

Muslimische Reisen sind in diesem Jahr ein Schlüsselthema auf der ITB Asia. Erstmals bekommt das Segment des Halal-Tourismus in einem eigenen Pavillon ein umfangreiches Forum. Zudem wird der Mastercard-Halal Trip Digital Muslim Travel Report (DMTR) 2018 vorgestellt. Er dokumentiert die neuesten Erkenntnisse und tief greifenden Analysen zum muslimischen Reisemarkt sowie die Verhaltensweisen bei der Reiseplanung, ebenso werden Forschung und das Engagement im digitalen Zeitalter aufgezeigt. Zum dritten Mal in Folge präsentiert die auf Halal Travel spezialisierte Rating-Agentur CrescentRating den „Halal in Travel Asia Summit“  auf der ITB Asia. Im Mittelpunkt steht das Thema „Innovation und Technologie im muslimischen Reisebereich“.

Ein weiterer, neuer Schwerpunkt ist das Thema Destinationsmarketing. Führende Medien- und Kreativagenturen wie BBC Global News, ESL Gaming, Google, LaLiga, Ogilvy & Mather und Twitter werden über Innovationen in diesem Bereich diskutieren. Die hochkarätigen Vordenker liefern wichtige Erkenntnisse darüber, wie Destinationen sich für unterschiedliche Reisegruppen besser vermarkten können und die neuesten Technologien auf dem Markt zu nutzen sind, um das Kundenerlebnis zu verbessern.



Weitere Informationen zur ITB Asia 2018 finden sich auf www.itb-asia.com.

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter