Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Das Strand-Portal www.beach-inspector.com gewinnt den VIR Sprungbrett-Wettbewerb 2015

Gewinner VIR Sprungbrettwettbewerb

Expedia.com setzt sich bei den etablierten Unternehmen durch

Die „Beach Boys“ hatten die Nase vorn: Anton Werner und Kai Michael Schäfer von der Berliner Beach-Inspector GmbH konnten die gestrige Finalrunde des VIR Innovationswettbewerbs „Sprungbrett“ in der Kategorie Start-up für sich entscheiden. Ihr Portal www.beach-inspector.com, auf dem Urlauber den für sie perfekten Strand entdecken können, überzeugte die rund 50-köpfige Fachjury im Marshall-Haus auf dem Gelände der Messe Berlin, die auch Partner von „Sprungbrett“ ist. Mit dem Sieg in der Start-up Kategorie sicherte sich Beach-Inspector zugleich ein attraktives Preispaket mit einem Gesamtwert von rund 33.000 Euro.

David Ruetz, Head of ITB Berlin, kommentiert: „Wir gratulieren den überzeugenden Siegern des diesjährigen Sprungbrett-Wettbewerbs. Der Wettbewerb hat in der Reiseindustrie eine enorme Strahlkraft entwickelt und wirkt wie ein Turbo für Unternehmer. Die Innovationen, die dieses Jahr vorgestellt wurden, bringen ein enormes Potential mit. Als Partner der VIR Online Innovationstage freuen wir uns, die Beach-Inspector GmbH auf ihrem weiteren Weg begleiten und sie auf der nächsten ITB Berlin willkommen heißen zu dürfen.“

Unter 40 Einsendungen in der Start-up Kategorie landete die Distribusion Technologies GmbH (www.distribusion.com) mit dem ersten globalen Distributionssystem für den Fernbusmarkt auf dem zweiten Platz des „Sprungbrett“-Wettbewerbs. Platz drei belegte die Hotel Beacons GmbH (www.conichi.com) mit einer Bluetooth-Technologie, die vorab definierte Präferenzen von Hotelgästen in Echtzeit ermittelt und sich zum neuen Standard für den Guest Service in Hotels weltweit etablieren soll.

Eine klare Entscheidung gab es in diesem Jahr in der zweiten „Sprungbrett“-Kategorie „Established“: Expedia.com verwies mit seinem neuen Meeting Market Tool die Wirecard Technologies GmbH mit einem Prozess zur Kreditkartenzahlung ohne Medienbruch zwischen OTA und Veranstalter auf den zweiten Platz. Rang drei belegte die SECRA Bookings GmbH mit dem FeWo-Channelmanager, einer Backend-Lösung für alle relevanten Vertriebsportale.

Foto: Anton Werner und Kai Michael Schäfer (v.l.n.r.) von der Berliner Beach-Inspector GmbH, © VIR

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter