Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

News

ITB-Kongress diskutiert Trends bei Essen und Trinken

Nachhaltigkeit fängt beim Frühstück an: ITB-Kongress diskutiert Trends bei Essen und Trinken

Nachhaltigkeit im Gastgewerbe zu erreichen, ist ein langer Weg, aber er lohnt sich. Diese Überzeugung vertrat Olaf Koch von der METRO AG im Rahmen einer Debatte auf dem ITB-Kongress, die sich mit nachhaltigen Trends bei Essen und Trinken befasste. Der Wert von Nachhaltigkeitsstrategien sei oftmals nicht intuitiv erkennbar, wenn man ihn jedoch erkläre und kommuniziere, könne man damit auch ein Image aufbauen, erklärte Koch. Richtig verstanden und umgesetzt, können nachhaltige Strategien aber auch zu materiellen Vorteilen führen: „Die Initiativen müssen Sinn machen, auch aus der Sicht Kosten…

mehr
Türkei - Kusadasi - Stand, ITB Berlin 2017

Marketing-Tools der nächsten Generation

Wie geeignet sind Social Media-Videos, um touristische Inhalte zu vermarkten? Dies diskutierten auf der ITB Berlin der Gründer und Geschäftsführer von Matador Network, Ross Borden und Irfan Önal, Marketingleiter beim türkischen Tourismusministerium. Als Beispiel diente die Kampagne „HomeTurkey“, an der Matador Network beteiligt war.

Matador repräsentiert ein globales Netzwerk von Bloggern, Fotografen und Videofilmern, die ihre Inhalte sowohl auf dem firmeneigenen Kanal als auch auf den gängigen sozialen Netzwerken - Facebook, Twitter, Instagram - veröffentlichen. Diese Form von…

mehr

Smart Tourism: Mit virtueller Brille und einem Augenzwinkern buchen

Wissen, was Kunden wollen, bevor es ihnen selbst bewusst wird – und ihnen innovative Lösungen anbieten: Das ist die Mission von Arnaud Masson, COO Europa bei Voyages-sncf.com. Dazu gehört vor allem eines: Man muss ihnen zuhören, manchmal sogar mit ihnen reden. Und weil es viele sind, wird Feedback nehmen allein aus Sicht der Datenverarbeitung zu einer anständigen Herausforderung. Allein im Rahmen des Redesigns der Webseite hätten sich 300.000 Freiwillige Beta-Tester gemeldet. Wertvolle Rückmeldungen kämen inzwischen jedoch über eine Vielzahl weiterer Kanäle.

Der offizielle…

mehr

Mobile Bezahlsysteme als Chance für die Reiseindustrie

„Mobile bargeldlose Bezahlsysteme als ein Element der mobilen Informationstechnologie sindauf dem Vormarsch“, ist sich Andrew Lim, Professor of Technopreneurship and Innvation in Hospitality an der Hotelschool in Den Haag sicher, und seine im Rahmen des ITB Berlin Kongress eTRAVEL WORLD vorgetragenen Zahlen belegen dies eindrucksvoll. Die Zahl derzeit eingesetzter Smartphones entspricht der von zwei Dritteln der Weltbevölkerung. 18 Prozent der Online-Einkäufe in den USA im Gesamtwert von 67 Milliarden Dollar wurde 2015 bereits über Smartphones abgewickelt. Die Trends sind dabei eindeutig…

mehr
ITB Kongress 2017, Klimawandel

Tourismus im Zeichen des Klimawandels: Die Perspektiven sind düster

„2016 war das wärmste Jahr seit zwei- bis dreitausend Jahren, und am vom Menschen verursachten Klimawandel kann kein Zweifel bestehen“, ist sich Prof. Dr. Lučka Kajfež Bogataj, Klimatologin an der Universität von Ljubljana und ehemalige stellvertretende Vorsitzende  des IPCC, und sie belegte diese Aussage mit erschreckenden Zahlen und Indikatoren: Die Polkappen schmelzen, die Meeresspiegel steigen, extreme Klimaereignisse treten häufiger auf, Tierarten verändern ihre Wandergewohnheiten. „Das in Paris vom Weltklimagipfel vereinbarte Ziel, den durchschnittlichen Temperaturanstieg auf zwei…

mehr

Sharing Economy: Wie Teilen auch Touristiker zu Gewinner macht

Sharing ist in – und gekommen, um zu bleiben. Insbesondere die junge Generation ist von Konzepten begeistert, die auf kollaborativen Konsum, die Nutzung nicht ausgelasteter Ressourcen und eine Wiederverwendung (statt den Verbrauch) des Bestehenden setzen. „Viele Regulierer scheinen jedoch lieber den Kopf in den Sand zu stecken und zu hoffen, dass es vorüber oder an der Touristik vorbei geht“, meint Manolis Psarros, Geschäftsführer des Beratungsunternehmens Toposophy. Das hält er für die schlechteste Strategie. Ja, die Sharing Economy stelle vor Herausforderungen. Fragen des…

mehr
SunExpress Boeing 737-800NG

SunExpress startet auf der ITB eigenes Holiday-Angebot

SunExpress, die gemeinsame Ferienfluggesellschaft von Lufthansa und Turkish Airlines, hat auf der ITB Berlin 2017 ein eigenes Holiday-Angebot gestartet. Dabei setzt man auf die Technik von HLX Touristik. Die Kooperation gaben die Geschäftsführer der beiden Unternehmen, Jens Bischof und Karlheinz Kögel, während der weltgrößten Tourismusmesse bekannt. Kunden können auf der Website der Airline künftig auch passende Hotels und Transportmöglichkeiten vor Ort auswählen und so ein individuelles Holiday-Package zusammenstellen. Dabei stehen mehr als 7200 Hotelpakete unterschiedlicher Kategorien in…

mehr

2017 steht Südamerika im Fokus der Reisemediziner vom CRM

In den vergangenen Jahren haben auch im Gefolge ökonomischen Wachstums und verbesserter Lebensverhältnisse in vielen Ländern Südamerikas Reisen in die 13 dortigen Länder stark zugenommen. Angesichts der geographischen Ausdehnung über mehr als 7.000 Kilometer und drei Klimazonen ergeben sich unter Aspekten der Reisemedizin zahlreiche Herausforderungen. Im Rahmen des 18. Forums Reisen und Gesundheit, abgehalten vom 1988 gegründeten und in Düsseldorf ansässigen Centrum für Reisemedizin (CRM), wurden daher auf der ITB Berlin 2017 die südamerikanischen Staaten als Schwerpunktthema gewählt.…

mehr

Dubai erwartet bis 2020 eine halbe Million Gesundheitstouristen pro Jahr

Dubai hat den wachsenden Gesundheitstourismus unter staatliche Aufsicht gestellt und auf Initiative des Kronprinzen, Sheikh Hamdan bin Mohammed bin Rashid Al Maktoum im April 2016 die Dachmarke Dubai Health Experience (DXH) geschaffen, die erstmals im neuen Medical Tourism Pavillion auf der ITB Berlin 2017 präsentiert wird. 42 private Krankenhäuser sind dem System angeschlossen und arbeiten mit Behörden, Hotels und der Fluggesellschaft Emirates zusammen, um den Medizintouristen ein komplettes Angebotspaket präsentieren zu können. Mit der Allianz wurde eine erweiterte Reiseversicherung…

mehr
Air India, take off

Air India hat Skandinavien im Visier

Air India ist auf Europa fokussiert und hat nach der jüngsten Erweiterung des Streckennetzes um Wien und Madrid jetzt Kopenhagen oder Stockholm als zehnte Destination im Visier. Auch über eine Ergänzung der täglichen Verbindung zwischen Frankfurt und Delhi durch einen zusätzlichen Dienst von der Main-Metropole nach Mumbai, dem zweiten Drehkreuz der Airline, wird nachgedacht, sagte Gagan Chhabra, Deutschland-Manager der Fluggesellschaft, auf der ITB Berlin 2017. Voraussetzung ist die Erweiterung der Flotte, die in diesem Jahr um vier weitere Boeing 787 wachsen wird. Was das…

mehr