Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

News

Tag des Barrierefreien Tourismus: zentrales Qualitäts- und Komfortmerkmal

Der 7. Tag des Barrierefreien Tourismus auf der ITB Berlin 2018 unter Schirmherrschaft der Deutschen Zentrale für Tourismus DZT stellt Aktivurlaub und barrierefreie Angebote im ländlichen Raum in den Mittelpunkt. Iris Gleicke, scheidende Tourismusbeauftragte der alten Bundesregierung freut sich in ihrem Grußwort, dass das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderte Projekt „Reisen für Alle“, das erstmals ein ganzheitliches, bundesweit einheitliches Kennzeichnungs- und Qualifizierungssystem aufbaut, kontinuierlich weiterentwickelt „inzwischen die gesamte touristische…

mehr

ITB Berlin-Partnerland Mecklenburg-Vorpommern stellt innovatives Qualitätsmanagement auf dem ITB Berlin Kongress vor

Transparenz und Verbindlichkeit sind Schlüssel eines innovativen Qualitätsmanagements, das Mecklenburg-Vorpommern als Vorreiter auf dem ITB GermanTourism Forum im ITB Berlin Kongress vorstellt. Das ITB Berlin-Partnerland ist das erste Reiseland, das sich mit einer bewusst gewählten Kombination aus bewährter Sterne-Klassifizierung und Kundenbewertungen aufmacht, seine touristische Wertschöpfung nachhaltig zu sichern.

Reisende vertrauen Zertifizierungen wie den Sternen, mit denen der Deutsche Tourismusverband DTV Ferienwohnungen von Privatanbietern qualifiziert. „Doch wenn es zur…

mehr

ITB Berlin Kongress: Sharing Economy am Beispiel Berlin – starke Partnerschaft mit airbnb, um authentisch zu bleiben

„Alles ist super einfach und verständlich, gute Fotos, ansprechende Gestaltung und intensiver Content“, führt Phocuswright-Analyst Dirk Rogl als Moderator ins Thema „Sharing Economy – Chance oder Herausforderung für touristische Destinationen“ auf dem ITB Berlin Kongress ein. Der „Homelike-Markt“ der privat vermieteten Unterkünfte ist durch airbnb und weitere Plattformen stark gewachsen. In Deutschland buchen 15 Prozent der Besucher über airbnb. Die Auswirkungen des Wachstums für touristisch nachgefragte Städte wie Berlin diskutieren Alexander Schwarz, airbnb-General Manager Deutschland,…

mehr

Tourismus-Studenten der Cologne Business School küren die besten Aussteller der ITB Berlin 2018

Die Cologne Business School verlieh in Kooperation mit der touristischen Unternehmensberatung COMPASS GmbH auf der diesjährigen ITB Berlin zum 18. Mal die Best Exhibitor Awards (BEA). Während einer feierlichen Award-Show im Palais am Funkturm in Berlin wurde den Preisträgern der begehrte BEA verliehen.

Berlin, 10. März 2018 – Während der Fachbesuchertage der weltweit größten Tourismusmesse ITB Berlin vom 7.-11. März 2018 evaluierten mehr als 30 International Tourism Management-Studenten der Cologne Business School die knapp 2.000 Messestände. In elf Einzelkategorien bewerteten sie…

mehr

Wandern goes digital

Auch vor Schusters Rappen macht die schöne neue Welt nicht Halt: „Digitalisierung und Wandern“ war der Schwerpunkt des Fachforums Wandern auf der ITB Berlin. Gemeinsam mit der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) präsentierte der Deutsche Wanderverband (DWV) die Ergebnisse aktueller Studien, die belegen: Das Wandern ist noch immer die beliebteste Sportart der Deutschen. Wanderverband-Geschäftsführerin Ute Dicks wandte sich an die junge Bundesregierung und warb um Unterstützung für die Wanderer im ganzen Land, sei es durch Anerkennung und Wertschätzung der ehrenamtlichen Helfer, durch…

mehr

ITB Berlin Kongress: Nachhaltigkeit finanzieren – aber wie?

Viele Touristiker übernehmen bereits Verantwortung für die sozialen und ökologischen Auswirkungen ihrer Aktivitäten. Dass es aber zusätzlicher Anreize bedarf, um die Nachhaltigkeit im Tourismus zu stärken, darüber waren sich die Vertreter staatlicher Institutionen auf dem Kongress der ITB Berlin einig.

Alain Dupeyras, Head of Regional Development and Tourism der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung OECD, stellte Beispiele für staatliche Finanzierungsinstrumente vor: In Mexiko etwa wird Solarenergie für Hotels mit langfristigen Garantiekrediten gefördert.…

mehr

ITB Berlin Kongress: Künstliche Intelligenz auf Pole Position - vom selbstlernenden Bot zum persönlichen Assistenten

Künstliche Intelligenz ist mehr als Prozessautomatisierung. Es geht um Technologie, die in der Lage ist, menschliches Verhalten zu imitieren – und dazu gehört eine ganze Reihe von Qualitäten: Wahrnehmung, Spracherkennung, die Fähigkeit zu verstehen, zu lernen, Entscheidungen zu treffen, Dinge von A nach B zu bewegen, Verhalten anzupassen, zu fühlen – und den eigenen Code weiterzuschreiben, ohne dass ein Mensch Hand anlegen muss. Viele Jahre arbeiten die Entwickler schon daran. Jetzt seien Basistechnologien von Speicherkapazität und Prozessorleistung über Big Data Analytics bis zu Deep…

mehr

ITB Berlin Kongress: Bei Startups ist Individualisierung angesagt

Startups sind ein globales Business. Meint jedenfalls Laurent Queige von Paris &Co, der Welcome City Lab in Paris gestartet hat. In Deutschland übernimmt der VIR (Verband Internet Reisevertrieb) die Rolle. Er bringt Startups zusammen, organisiert Fundraising und hilft bei der Pflege von Netzwerken. Oder präsentiert seinen Mitgliedern auf der eTravel Stage der ITB Berlin 2018.

Die Emotion im Algorithmus

Der Startup q°emotion versucht der künstlichen Intelligenz menschliche Emotionen nahezubringen. Dazu werden Antworten auf Fragen in sozialen Medien oder…

mehr

ITB Berlin Kongress: Ziele und Freiheiten – Kernstücke erfolgreicher Social Media Kampagnen

Travel Blogger und Destination Marketeers haben in den vergangenen Jahren viel miteinander gelernt. Allem voran, dass Social Media Kampagnen vielleicht kostengünstiger aber bei weitem nicht aufwandfrei sind. „Wer den Weg über Influencer geht, muss wissen wie und warum. Blogger können zwar Markenbotschafter werden, aber nur, wenn man sich davon lösen kann, sie kontrollieren zu wollen“, erklärt Janicke Hansen, Mitgründerin, NordicTB Collective heute auf der eTravel World im Rahmen des ITB Berlin Kongresses. Es führe kein Weg daran vorbei, jeden einzelnen Blogger genau kennenzulernen – seinen…

mehr

Madagaskar: "Treasure Island" hofft auf mehr Touristen

Madagaskar hat putzige Lemuren mit großen Kulleraugen, mächtige Baobab-Bäume, endlose Strände und ungezählte kleine Inseln. Doch das wissen erst wenige Touristen. Nach schwierigen Monaten im letzten Jahr gibt es nach den Worten von Tourismusminister Roland Ratsiraka nun gute Zeichen für einen touristischen Aufschwung. Wie er auf der ITB Berlin weiter sagte, steuern  Kreuzfahrtschiffe schon seit Wochen wieder die Insel an.

Die Infrastruktur im Lande, vor allem im Straßennetz, mache Fortschritte. Es werde in den Flughafen von Antananarivo kräftig investiert genauso wie in einen neuen…

mehr