Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

News

Corendon expandiert nach Germania-Pleite in Deutschland

Corendon Airlines, die Fluggesellschaft des gleichnamigen türkischen Tourismuskonzerns, expandiert in Deutschland. Sie hat auf die Germania-Pleite reagiert und die Flüge insbesondere von Nischenflughäfen wie Bremen, Dresden, Friedrichshafen, Rostock-Laage und Nürnberg überwiegend nach Antalya und Hurghada verstärkt. Ab dem 12. April wird außerdem eine Boeing 737-800 am Flughafen Münster/Osnabrück stationiert, ab dem 1. Mai eine nagelneue Boeing 737 MAX 8 in Köln/Bonn. Eine dritte Maschine soll ab Ende September an einem noch zu bestimmenden Airport postiert werden. Bereits vor dem Ausfall…

mehr

International Women’s Day Special: Frauen, zeigt euch!

Zum Internationalen Frauentag, der in Berlin zum ersten Mal als offizieller Feiertag begangen wurde, veranstaltete der ITB Berlin Kongress ein „International Women’s Day Special“ mit dem Titel „SheTrades: Empowering Women through Tourism“. Organisiert wurde das Special

von SheTrades International, Gender Responsible Tourism Network und der ITB Berlin.

Michelle Kristy, Associate Programme Officer des Woman and Trade Programme, dessen SheTrades-Initiative Frauen unter anderem durch Coaching und Mentoring wirtschaftlich stärken und auf den Arbeitsmarkt bringen möchte, führte…

mehr

Wie sich Erträge durch Open Pricing optimieren lassen

Viele Hotels und Anbieter verlieren Gäste, weil ihre Preise der saisonalen Nachfrage nicht entsprechen. Verbesserungen verspricht das Open Pricing, das es Hotels erlaubt, alle Zimmerkategorien über verschiedene Kanäle zu verschiedenen Daten unabhängig voneinander auszuzeichnen, basierend auf der tatsächlichen Nachfrage. Dabei helfen Beratungsunternehmen, die sich auf Revenue Management, wie es auf Englisch heißt, spezialisiert haben. Sie versprechen effizientere Prozesse und höhere Umsätze. Alle arbeiten rechnergestützt und mit datenbasierten Lösungen.

Auf dem Podium der eTravel…

mehr

ITB Berlin 2019, ITB Berlin Kongress, ITB Destination Day, Adam Goldstein, Royal Caribbean Cruises, CLIA

Kreuzfahrtschiffe besser als ihr Ruf: Von der „Dreckschleuder“ zum Innovationsführer

Kreuzfahrtschiffe genießen einen schlechten Ruf. Sehr zu Unrecht, findet Adam Goldstein, Vice Chairman Royal Caribbean Cruises. Auf dem Destination Day des ITB Berlin Kongress machte er heute klar: „Wenn sie wissen wollen, wie man 6.000 Menschen von Hafen zu Hafen bringt, ohne Müll an Land zu lassen, wie man Weltmeere befährt, ohne das Wasser zu verwirbeln, wie man seine Energieeffizienz bis 2030 um 40 % optimiert oder wie man mit Zielorten kollaboriert, um sie wirksam vor…

mehr

ITB Medical Tourism Conference: Das Salzburger Land ist gesund geworden

Auf der ITB Medical Tourism Conference im Rahmen des ITB Berlin Kongresses stellte Christian Steckenbauer, Dekan des European Campus Rottal-Inn der TH Deggendorf, eine Studie der Hochschule über den Einsatz natürlicher Ressourcen zur Etablierung nachhaltiger Gesundheitstourismus-Destinationen vor.

„Wir stehen dafür ein, regionale und natürliche Ressourcen im Gesundheitstourismus einzusetzen. Und das heißt, wenn wir die benutzen wollen, müssen wir sie auch schützen“, betonte Steckenbauer gleich zu Anfang seiner Präsentation, in der er anschließend am Beispiel des Salzburger Landes…

mehr

Silk Road: Gute Chancen für Veranstalter und Zentralasien

Die Seidenstraße bietet als Nischenmarkt attraktive Möglichkeiten für Veranstalter und Reisebüros. Besonders das früher kaum bereiste Zentralasien, das Herzstück der Silk Road, dürfte von der Nachfrage weiterhin profitieren. Das sind Ergebnisse des Silk Road Tour Operator's Forum auf der ITB Berlin. „Die Silk Road ist inzwischen eine große Marke. Das sollte genutzt werden", sagte Nikolaos Gkolfinopoulos, Projekt-Experte der World Tourism Organization (UNWTO). Zu den beliebten Zielen gehören Usbekistan, Kirgisistan, Tadschikistan und Kasachstan mit legendären Städten wie Buchara, Samarkand…

mehr

ITB Partnerland Malaysia: Health Care – Quality Care for your peace of mind

Vor fünf Jahren wusste sie selbst noch nichts von dem Marktsegment, jetzt präsentiert Sherene Azli, CEO des Malaysia Healthcare Travel Council MHTC, das junge Marktsegment auf der ITB Berlin 2019. 15 Medienvertreter waren auf der Pressekonferenz, der Deutsche Wellnessverband hat eine Zusammenarbeit zugesagt. Die junge Malaysierin ist gekommen, um „physisch den westeuropäischen Markt kennenzulernen“. Zwar ist die Flugdistanz mit 14 Stunden zu lang, um Medizintourismus in Westeuropa erfolgreich zu verkaufen, doch lassen sich Wellness-Angebote, eine Säule im Healthcare System, gut mit…

mehr

US-Botschafter lädt LGBT-Touristen ein

US-Botschafter Richard Grenell hat auf der ITB Berlin 2019 ausdrücklich Lesben und Schwule ermuntert, in den Vereinigten Staaten Urlaub zu machen. In einer Grußadresse sagte der bekennende Homosexuelle, die Reisemöglichkeiten für LGBT-Touristen seien noch nie so gut gewesen wie jetzt. Die Veranstalter appellierte er sich um diese Zielgruppe verstärkt zu bemühen.

Generell lobte das ungebrochene Interesse der Deutschen an Urlaub in den USA und wies darauf hin, dass die Konjunkturaussichten in Nordamerika auf lange Sicht rosig seien. Die Zahlen der deutschen Direktinvestitionen während…

mehr

Ausgezeichnet bei den VDRJ Columbus-Journalistenpreisen: Viel ZEIT und nur wenige Minuten

Die Vereinigung Deutscher Reisejournalisten verlieh auch in diesem Jahr die VDRJ Columbus-Journalistenpreise auf der ITB Berlin. Die Preise der 1956 gegründeten Berufsvereinigung sind nach wie vor die einzigen unabhängigen Preise für hervorragenden Reisejournalismus. Die ausgezeichneten Werke aus dem Jahr 2018 berichten online sowie im Print-, Film- und Tonformat aus den Alpen, USA, Schweden, Ecuador, Brasilien, Panama, Kamtschatka und Indien. Drei von vier Autorenpreisen gingen in diesem Jahr an DIE ZEIT. In der Jury saßen hier unter anderem Barbara Liepert von der FAZ bzw. FAS, Merten…

mehr

Luxus mit allen Sinnen

„No shoes, no news“, mit diesen Worten fasste Marc Aeberhard, der Eigentümer der Luxury Hotel & Spa Management Ltd, die Philosophie eines seiner Häuser zusammen – und er stieß damit auf dem ITB New Luxury Panel im Rahmen des ITB Berlin Kongresses auf viel Zustimmung. Sinnlichkeit, Glück und  Luxus – so lautete das Thema der Debatte.

Komfortable und hochwertige Ausstattung, so Aeberhard, werde von Luxusreisenden selbstverständlich erwartet, beim neuen, sinnlichen Luxus ginge es jedoch darum, darüber hinaus Erfahrungen zu ermöglichen, die man für Geld nicht kaufen kann. Ein…

mehr