Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

News

Neue Linien ab Leipzig/Halle: Im Sommer erstmals direkt nach New York

„Eigentlich wollten wir die neue Strecke bereits zu Beginn des Jahres aufnehmen, hatten aber nicht gleich alle erforderlichen Genehmigungen erwirken können“, sagt Syed Qamar Maqbool, Dy. General Manager Agency Affairs/Marketing Department bei Pakistan International Airlines. Die Strecke, von der die Rede ist, ist zumindest für Mitteldeutschland, und damit auch den direkten Einzugsbereich der Bundeshauptstadt, durchaus als exotisch zu bezeichnen. Mit Boeing 777 soll nunmehr ab Sommer 2017 die Strecke von Karachi nach New York zweimal wöchentlich mit einer Zwischenlandung am Leipzig/Halle-…

mehr

Kreuzfahrer lieben Bremerhaven: 120.000 Seelen-Ort erwartet 150.000 Gäste

Nach anfänglicher Durststrecke hat sich Bremerhaven im Kreuzfahrt-Geschäft etabliert: mit einem der modernsten Terminals in Europa, einem Gastgewerbe, das seine Kapazitäten ausgebaut hat, und einer attraktiven Hafenwelt, die die Ozeanreise einzigartig abrunden soll. 2017 sollen hier 150.000 Reisende an Bord gehen, 50 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Ginge es nach Oberbürgermeister Melf Grantz, dürften es 2018 gerne 200.000 werden. Er weiß, dass etwa 20 Prozent der Gäste ein bis zwei Nächte vor oder nach der Reise dranhängen (2016 waren es 2,5 Millionen Übernachtungen) – und ist überzeugt,…

mehr
GEO Saison: Goldene Palme Awards 2017

GEO Saison: Goldene Palme erstmals für die gesamte Tourismusindustrie

Die besten Innovationen der Reisebranche kürte GEO Saison auf der ITB Berlin 2017. Erstmals sind nicht nur Reiseveranstalter für ihre Produkte und Services ausgezeichnet worden, sondern die Goldene Palme gibt es fortan zusätzlich in den Kategorien Destinationen, Hotel, Luftfahrt und Verantwortung im Tourismus. Die ITB Berlin, Partner der Goldenen Palme, steuerte zum ersten Mal den „Newcomer-Preis by ITB Berlin“ bei.

Für die zahlreichen Ideen und Konzepte, die Reisen individueller, bequemer und nachhaltiger machen, hat GEO Saison aus dem Hamburger Verlagshaus Gruner und Jahr den…

mehr

Thai Airways verstärkt Angebot nach Phuket

Wegen der großen Nachfrage hat Thai Airways International das Angebot aus Deutschland und China nach Phuket verbessert. Einer der beiden täglichen Flüge zwischen Frankfurt und Bangkok wird jetzt an drei Wochentagen über die Feriendestination geführt, gleiches gilt für einen Dienst aus Beijing. Passagiere müssen so nicht mehr in Bangkok umsteigen. Auf einem der beiden Frankfurt-Flüge kommt ab dem 1. Mai der neue Airbus A350 zum Einsatz, berichtete Bryan Banston, Vice President Sales Department, auf der ITB Berlin 2017. Verstärkt bemüht sich die Fluggesellschaft, ihren Heimatflughafen auch…

mehr

Fit Reisen: Luxury Health als eigenständige Produktlinie

„Nicht alles, was Fünf Sterne hat, ist Deluxe und Luxus ist bei uns Produkt- und nicht ländergetrieben“, gibt Jan Seifried, einer der drei Geschäftsführer von Fit Reisen, die jüngste Innovation des europäischen Marktführers für Gesundheits- und Wellnessreisen bekannt. Auf der Pressekonferenz zur Verleihung der Fit Reisen Health & Wellness Awards 2017 erläutert der für Produkt und Reisevertrieb zuständige CEO, weshalb der Veranstalter ein eigenes „Deluxe & Spa“ – Produkt auflegt. „Die Nachfrage wird immer größer, ohne dass wir spezifisch etwas gemacht haben“, zeigt Seifried an…

mehr
Podiumsdiskussion beim ITB Hospitality Day, ITB Berlin Kongress

Wie funktioniert Digitalisierung in der Hotelbranche?

Noch vor zehn Jahren, so erinnert sich Mareike Rossmann, Sales Manager bei Ignition One/Lindner Hotels, war die Website bei Hotels schon das Höchstmaß der Gefühle. Digitalisierung? Die Branche mochte es lieber persönlich.

Das hat sich geändert. Heute nutzen Hotels wie selbstverständlich Buchungs- und Bewertungsportale und denken über den Einsatz von Service-Robotern, über Künstliche Intelligenz und das Internet der Dinge nach. Die Podiumsdiskussion beim ITB Hospitality Day des ITB Berlin Kongresses hatte eine klare Tendenz: Die anwesenden Hotelmanager wollten von den Experten wissen…

mehr
 TO DO! Preis für „Human Rights in Tourism"

Neue TO DO!-Auszeichnung für britische Gewerkschaft - Kampf gegen „Lohnsklaverei"

Für ihre besondere Nachhaltigkeit im Tourismus sind auf der ITB Berlin zwei Projekte aus Myanmar und Uganda ausgezeichnet worden. Den dritten und neuen TO DO! Preis für „Human Rights in Tourism" vergab der Studienkreis für Tourismus und Entwicklung an die britische Gewerkschaft UNITE. Nach Angaben der Gewerkschaft ähnelten die Arbeitsbedingungen in etlichen Hotels in London der „Lohnsklaverei". Viele Mitarbeiter hätten keine Krankenversicherung. Den Kampf gegen diese Zustände sowie die finanzielle Unterstützung für Bedürftige durch UNITE hat die TO DO! Jury nun mit dieser erstmaligen…

mehr

Jochen Schweizer: Analoge Erlebnisse in die digitale Welt bringen

Der rote Teppich in München war noch nicht wieder eingerollt, da präsentierten die Verantwortlichen der brandneuen Jochen-Schweizer-Arena auf der eTravel Stage des ITB Berlin Kongresses ihr Konzept, das die analogen und digitalen Facetten von Freizeiterlebnissen miteinander verzahnt.

Zur Frage „Wie ist die perfekte Customer Journey 2.0 einer Attraktion?“  erzählte Wolfgang Langmeier, Geschäftsführer der Jochen Schweizer Holding, dass sein Unternehmen schon vor zwei Jahren die Partnerschaft mit dem Softwareanbieter Regiondo einging, um die Verknüpfung zwischen analoger Destination…

mehr
Diskussionsrunde zum Thema „Safety first“, ITB Berlin Kongress

Sicherheit geht nur gemeinsam: Experten fordern Zusammenarbeit und Kooperation

Was können Hotels tun, um die Sicherheit ihrer Gäste zu verbessern? Das war eine der Fragen, die am Donnerstag auf dem ITB Berlin Kongress diskutiert wurden. Alleine könne ihnen dies nicht gelingen, erfolgversprechender sei es für Hotellerie, Networking zu betreiben und mit der umliegenden Gemeinde sowie mit Stakeholdern aus der Umgebung zusammenzuarbeiten. So lautete das Fazit von Prof. Stephan Gerhard, der eine Diskussionsrunde zum Thema „Safety first“ moderierte.

Reisen, da waren sich die Teilnehmer auf dem Podium einig, sei heute zwar sicherer als vor zwanzig oder dreißig Jahren…

mehr

„Reisen ist ein Menschenrecht“

Der Generalsekretär der Weltorganisation für Tourismus UNWTO, Dr. Taleb Rifai, hat den Tourismus als „weltbesten Stereotypenzerstörer“ bezeichnet. In einer Rede auf dem ITB Berlin Kongress sagte er: „Reisen ist ein Menschenrecht.“ Reisen in ferne Länder und Kontinente seien heute nicht mehr nur Aristokraten vorbehalten, die sie erforschten und anschließend Bücher darüber schrieben, sagte Rifai, sondern jeder könne sich andere Kulturen anschauen und eventuelle Vorurteile über Fremde abbauen. Er forderte,…

mehr