Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Aserbaidschan

Silk Road: Eine Karawanenstraße als Markenzeichen

Sie verbindet touristisch inzwischen 33 Länder, fördert trotz vieler politischer Unterschiede Verständnis und Toleranz, schafft Jobs, Wirtschaftswachstum und wird für Reisende aus aller Welt zum berühmten Markenzeichen. So hat Taleb Rifai, Generalsekretär der World Tourism Organization UNWTO, beim Silk Road Minister Treffen auf dem ITB Kongress die jüngste Erfolgsgeschichte der Jahrhunderte alten Karawanenstraße zusammen gefasst. Ob aus Kirgisien, Iran oder Kambodscha - die Zustimmung hochrangiger Vertreter des Seidenstraßen-Projekts auf dem Treffen war groß.