Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Dominikanische Republik

Petra Cruz, Europa-Direktorin Tourist Board der Dominikanischen Republik

Die ITB 2019 war ein voller Erfolg. Neben interessanten Meetings auf höchstem Niveau haben wir drei wichtige Auszeichnungen erhalten: Beim begehrten internationalen Film-Print-Multimedia-Preis „Das goldene Stadttor – The Golden City Gate“ haben wir mit unserer Werbekampagne „Dominikanische Republik, Gefällt mir“ über die allgemeinen Attraktionen der Ferndestination sowie über Golf jeweils den 1. und 2. Platz belegt. Im Namen der Halle 4.1.b (Travel and Adventure) erhielten wir die „Auszeichnung für Exzellenz für den Schutz der biologischen Vielfalt der Erde und des Nachhaltigen Tourismus“.

Deutsche Touristen als Wermutstropfen der Dominikanischen Republik

Die Dominikanische Republik verzeichnete im Jahr 2018 einen Besucherrekord von insgesamt 6.568.888 Touristen aus aller Welt, wie Tourismusminister Francisco Javier García gemeinsam mit der Europa-Direktorin des Tourist Boards, Petra Cruz, im Rahmen der Pressekonferenz des Landes auf der ITB Berlin verkündete. Das bedeutet ein Plus von 6,16 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Hotelbelegung lag dabei zwischen Januar und November bei knapp 78 Prozent.

Karibik 2019: Mehr Touristen und Karneval fast jeden Tag

Nach schweren Wirbelstürmen im Herbst 2017 verlief die Tourismussaison für die Karibik 2018 besser als erwartet, auch ohne Rekordergebnis. Im laufenden Jahr soll es wieder kräftig aufwärts gehen. Die Caribbean Tourism Organization (CTO) prognostizierte auf der ITB Berlin ein Wachstum der Touristeneinreisen von sechs bis sieben Prozent für 2019. Auch auf den von Naturkatastrophen betroffenen Inseln sind die Hotels längst wieder geöffnet und machen gute Geschäfte. „Die letzten Monate verliefen sehr positiv”, betonte CTO-Direktor Ryan Skeete schon vor der ITB.

Dominikanische Republik: Von Deutschland gibt’s ein „Like“

Die bildbezogene neue Marketing-Kampagne „Gefällt mir“, die die Dominikanische Republik durch den aus Social-Media-Kanälen bekannten Begriff laut Petra Cruz, der Europa-Direktorin des Tourist Boards, als modern und zeitgemäß präsentieren will, wurde auf der ITB Berlin 2018 erstmals vorgestellt.

Karibik: Mehr Touristen trotz Wirbelstürme

Für die Karibik war es das Jahr der schweren Wirbelstürme und immensen Schäden auch für Hotels, Häfen und Airports. Und dennoch war 2017 auch das Jahr der Rekorde. Erstmals besuchten 30,1 Millionen Übernachtungsgäste den Inselbogen zwischen Florida und Venezuela. Das sind 517.000 mehr als 2016, teilte die Caribbean Tourism Organization (CTO) auf der ITB Berlin mit.

Dominikanische Republik bleibt im Trend

Dominikanische Republik, Punta Cana

Als Kolumbus, der Weitgereiste, die zweitgrößte Karibikinsel Hispaniola zum ersten Mal sah, rief er: „das Schönste, was das menschliche Auge je gesehen hat". Damit lag er wohl nicht so falsch: Heute verkörpert die Dominikanische Republik für die meisten Europäer das Ideal vom karibischen Badeurlaub. Es locken Traumstrände, Palmen, der Merengue-Tanz, Cocktails und karibische Lebensfreude.

Dominikanischen Republik: Golfen und mit Haien schwimmen

Die Dominikanische Republik setzt immer mehr auf hochwertigen Tourismus. Das machte Petra Cruz-Deyerling, die Europa-Direktorin der Tourismusbehörde des Inselstaats, auf der ITB Berlin 2016 deutlich. Immer öfter tauchen Namen von Luxushotelketten bei den Neubauten auf. Die Republik wurde als bestes Golfziel in der Karibik und Lateinamerika ausgezeichnet, und an den Stränden wehen inzwischen 21 blaue Flaggen, die die besten Strände in der Karibik auszeichnen.

Karibik wieder Boom-Ziel – Mehr als Palmen und Sand

Die Karibik ist gefragt wie nie zuvor, nicht nur wegen ihrer feinen Strände und Kokospalmen, sondern wegen Authentizität, Hängematten-Feeling, Home Stay, Reggae, Calypso, Rum, edlen Zigarren und Karneval, auf manchen Inseln auch im Juli und im Dezember.

Hugh Riley, Generalsekretär der Caribbean Tourism Organization (CTO), sagte kurz vor Beginn der ITB Berlin auch: „Unsere Gäste interessieren sich immer mehr für die Kultur der über 30 Inseln, die Menschen, ihre Musik, das lokale Handwerk und die karibische Küche."

Die Dominikanische Republik aus einer Hand: Reisen, Events und Catering

Dominikanische Republik

Erstmals gibt es dieses Jahr auf der ITB Berlin mit der WICKED Events & Travel eine Destination Management Company für die Dominikanische Republik, die Reiseangebote, Event-Organisation und ein hochwertiges Catering aus einer Hand anbietet – gemäß dem Unternehmensslogan „Everything you need from one source“. Mit WICKED Events & Travel, einer der namhaftesten Event-Agenturen in der Dominikanischen Republik, kann damit eine neue Dimension von Gruppen- und Incentive-Reisen sowie Hochzeiten in der Karibik realisiert werden.

The Dominican Republic from one source: travel, events and catering

Dominikanische Republik

For the first time at ITB Berlin there will be a Destination Management Company for the Dominican Republic, WICKED Events & Travel, that provides flights, event organisation and high quality catering under one roof – in line with their company slogan “Everything you need from one source.”  With WICKED Events & Travel, one of the most well-known event agencies in the Dominican Republic, it is now possible to make a new level of group and incentive trips as well as weddings in the Caribbean a reality.

Dominikanische Republik: Das Urlaubsparadies

Dominican Republic

Im Jahr 2014 besuchten 5.141.377 Touristen die Dominikanische Republik – darunter 230.318 Deutsche. Das Land ist mit 600 Kilometer langen Traumstränden, 255 Sonnentagen im Jahr und einer Durchschnittstemperatur von 27 Grad Celsius ein einzigartiges Urlaubsparadies. Doch die Karibikinsel hat noch viel mehr als Sonne und Badestrand zu bieten. Zunehmend erkunden Reisende die Geschichte, die vielfältigen Sport-Angebote und die Naturerlebnisse.