Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

El Salvador

Continued popularity of Central America – Massive increase by tiny Belize

The seven small countries of Central America are still in demand, although tourism growth in 2018 was not as vigorous as in previous years. The Central America Tourism Agency (CATA) welcomes the growing importance of the European market  for these seven small countries, located on the isthmus between Mexico and Colombia. Speaking at ITB Berlin, CATA Secretary General Carolina Briones pointed out: “Europe now has an eleven per cent share of the total market.”



Zentralamerika weiter gefragt – Zwerg Belize wächst gewaltig

Die sieben kleinen Länder Zentralamerikas bleiben gefragt. 2018 war aber nicht das Jahr des kräftigen Wachstums. Die Central America Tourism Agency (CATA) freut sich, dass der europäische Markt immer wichtiger für die sieben kleinen Länder auf der Landbrücke zwischen Mexiko und Kolumbien wird. CATA-Generalsekretärin Carolina Briones betont auf der ITB Berlin: „Europa hat inzwischen elf Prozent am Gesamtmarkt.“



Central America: The ‘Seven Dwarfs’ are growing – Visiting farmers in Nicaragua

For the past seven years tourism in the seven small countries of Central America has been constantly expanding. Europe is becoming an increasingly important market for tourists to these countries, exhibitors at ITB Berlin reported. More than 11.1 million tourists visited the region in 2017, just under 3.7 per cent more than in the previous year, according to the World Tourism Organization (UNWTO). The Central America Tourism Agency (CATA) registered a substantially higher figure, which includes short visits involving cross-border travel between the neighbouring countries.

Zentralamerika: Die „Sieben Zwerge“ wachsen – Besuch bei Bauern in Nicaragua

Die sieben kleinen Länder Zentralamerikas verbuchen seit sieben Jahren stetiges Wachstum im Tourismus. Europa wird ein immer wichtiger Quellmarkt. Dies berichten Aussteller auf der ITB Berlin. Über 11,1 Millionen Touristen besuchten die Region im Jahr 2017, knapp 3,7 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Das teilt die World Tourism Organization (UNWTO) mit. Die Central America Tourism Agency (CATA) registriert deutlich höhere Zahlen, die die Kurzbesuche im „Kleinen Grenzverkehr“ der Nachbarländer einschließen.

Zentralamerika: Mehr Touristen und neue historische Entdeckungen

Menschen aus Costa Rica, ITB Berlin 2016

Die sieben kleinen Länder Zentralamerikas freuen sich über deutlich mehr Touristen und Deviseneinnahmen. Costa Rica ist weiter der Musterknabe der Region. Und in Guatemala haben Forscher ein neues historisches Straßennetz der Maya entdeckt. Diese aktuellen Fakten teilte die Central America Tourism Agency (CATA) auf der ITB Berlin mit. 

Central America: More tourists and new historical discoveries

Menschen aus Costa Rica, ITB Berlin 2016

The seven small Central American countries are enjoying significantly more tourists and foreign exchange revenue. Costa Rica continues to be the region's shining example. And in Guatemala, researchers have discovered a new ancient Mayan road network. The Central America Tourism Agency (CATA) announced the latest facts at ITB Berlin. 

ITB Berlin Kongress: Sicherheit beim Reisen – Fortschritte in Lateinamerika

Wie sich die Zeiten ändern! Touristengruppen aus Peru haben nach den Anschlägen in Paris sorgenvoll ihre Frankreichreise storniert. Und Kolumbien ist heute eines der sichersten Länder des Kontinents. Allein über 130 deutsche Veranstalter haben das Land wieder im Angebot. Im Jahr 2008 waren es kaum zehn.

Zentralamerika: Auf der Panamericana die sieben Zwerge erkunden

Die sieben kleinen Länder Zentralamerikas sind touristisch weiter deutlich im Aufschwung. Insgesamt 10,275 Millionen Gäste – ein Plus von 7,1 Prozent - erkundeten 2015 die Strände, Tauchgründe, Mayaruinen, Vulkane und Kolonialstädte von Belize, Guatemala, El Salvador, Honduras, Nicaragua, Costa Rica und Panama. Dies teilte Carolina Briones, Generaldirektorin der Central America Tourism Agency (CATA), auf der ITB Berlin mit. Die Reisenden brachten den Ländern 11,2 Millionen US-Dollar Deviseneinnahmen, fast eine Million US-Dollar mehr als 2014

Central America: exploring the ‘seven dwarfs’ with the Panamericana

The seven small countries of Central America are still experiencing high economic growth. According to Carolina Briones, director general of the Central America Tourism Agency (CATA) speaking at ITB Berlin, in 2015 a total of 10.275 million visitors – an increase of 7.1 per cent – came to explore the beaches, diving areas, Maya ruins, volcanoes and colonial-era cities of Belize, Guatemala, El Salvador, Honduras, Nicaragua, Costa Rica and Panama. Visitors spent 11.2 million dollars, nearly one million dollars more than in 2014.

Central America focuses on tourists from Europe

The upsurge in tourism to the seven small countries of Central America continues. The intention is that visitors from Europe will be playing a more important role in this process in the future. “We are making progress on the European source market, which still retains a great potential for us," stated Carolina Briones, Director General of the Central America Tourism Agency (CATA) at ITB Berlin.

Zentralamerika hat Europas Touristen im Fokus

Der Tourismusaufschwung in den sieben kleinen Ländern Zentralamerikas geht weiter. Gäste aus Europa sollen künftig eine wichtigere Rolle spielen. „Wir machen Fortschritte im europäischen Quellenmarkt, aber er hat noch ein großes Potential für uns." Dies sagte Carolina Briones, Generaldirektorin der Central America Tourism Agency (CATA) auf der ITB Berlin.