Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Indonesien

Kerstin Beise, Incoming-Reiseveranstalterin Accessible Indonesia Travel, Makassar

Ich bin froh, hier zu sein. Komme zum ersten Mal von weither und will die ITB Berlin nutzen, so gut es geht. Im Vorfeld Verabredungen zu treffen, hat für mich auf dem Virtual Market Place nicht so funktioniert. Desto erstaunter bin ich, wer jetzt doch alles hier ist auf dem Tag des barrierefreien Tourismus. Wenn man hier ist, trifft man so Viele. Ich würde mir wünschen, dass es noch einen Extratag gibt, um sich auszutauschen. Netzwerken ist so wichtig, gerade für uns Einzelkämpfer, um uns zu unterstützen.

15 neue Flughäfen bis 2019: Indonesiens Wachstumsstrategie setzt Akzente

Indonesien, Tempel

„Wir sind ein Land mit islamischer Bevölkerung – aber keine islamistische Republik“, klärt Fauzi Bowo, Botschafter der Republik Indonesien in Deutschland. Die Wichtigkeit von Werten wie Meinungs- und Pressefreiheit, Toleranz, Demokratie und den Schulterschluss im Kampf gegen Terrorismus stellte er heute an den Beginn seiner Rede auf der ITB Berlin 2017.

Indonesien freut sich über Besucherrekord – und die Ziele bleiben weiter hoch

„Unser Ziel, 2015 zehn Millionen Besucher begrüßen zu können, haben wir mit 10,4 Millionen Gästen sogar übertroffen“, freut sich Fauzi Bowo auf der ITB Berlin 2016. „Das ist ein Wachstum von mehr als zehn Prozent!“ Der Botschafter der Republik Indonesien ist zuversichtlich, auch die nächsten Ziele erreichen zu können: Zwölf Millionen Besucher bis Ende 2016 und bis zum Ende der Amtszeit von Präsident Joko Widodo 2019 gar 20 Millionen.

Ehrgeiziges Wachstumsziel: Indonesien will Besucherzahl bis 2019 verdoppeln

Indonesien

Für Dr. Ir. Arief Yahya ist die Marschrichtung klar: Bis zum Jahr 2019 sollen sich die wichtigsten touristischen Kennzahlen für Indonesien in etwa verdoppeln. Die Zahl der touristischen Einreisen pro Jahr soll von gut neun auf 20 Millionen steigen und der Umsatz der Branche soll von zehn Milliarden US-Dollar auf 20 Milliarden ansteigen, erklärte der Tourismusminister auf der ITB Berlin.