Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

ITB Berlin

On ITB Berlin’s Open Weekend the specialists from travel-to-nature look forward to welcoming visitors on Stand 112 in Hall 22a

Naturreisen weltweit: travel-to-nature stellt neue Reiseziele vor

Nature travel around the world: travel-to-nature presents new destinations

Am Privatbesucher-Wochenende der ITB Berlin freuen sich die Spezialisten von travel-to-nature auf Besucher am Messestand 112 in Halle 22a

Naturreisen weltweit: travel-to-nature stellt neue Reiseziele vor

Naturreisen weltweit: travel-to-nature stellt neue Reiseziele vor

Als Partnerland der ITB Berlin 2018 erreichte Mecklenburg-Vorpommern einen wichtigen Schritt in Richtung Internationalisierung

Wolfgang Waldmüller, Präsident des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern

Das nördliche Bundesland konnte als Partnerland der ITB Berlin 2018 eine in der Form nie da gewesene Aufmerksamkeit bei internationalen Einkäufern, Multiplikatoren, Medien und potenziellen Gästen erzielen. Wolfgang Waldmüller, Präsident des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern, zieht in einem Interview Bilanz.

As the partner region of ITB Berlin 2018 Mecklenburg-Vorpommern took an important step towards attracting more international tourism

Wolfgang Waldmüller, Präsident des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern

As the partner region of ITB Berlin 2018 the federal state in the north of Germany attracted an unprecedented amount of attention from international buyers, opinion-formers, the media and potential visitors. In the following interview Wolfgang Waldmüller, president of the Regional Tourism Association of Mecklenburg-Vorpommern, gives an assessment.



What is the long-term impact of your appearance as the partner region of ITB Berlin 2018?

Einsatz für Akzeptanz und Toleranz

ITB Berlin/Messe Berlin ist Teil eines neuen Berliner Unternehmens-Netzwerks und zeigt Präsenz beim Lesbisch Schwulen Stadtfest sowie beim CSD in der Bundeshauptstadt

ITB Berlin/Messe Berlin ist Teil eines neuen Berliner Unternehmens-Netzwerks und zeigt Präsenz beim Lesbisch Schwulen Stadtfest sowie beim CSD in der Bundeshauptstadt

Campaigning for acceptance and tolerance

ITB Berlin/Messe Berlin ist Teil eines neuen Berliner Unternehmens-Netzwerks und zeigt Präsenz beim Lesbisch Schwulen Stadtfest sowie beim CSD in der Bundeshauptstadt

ITB Berlin/Messe Berlin is part of a corporate network in Berlin and features prominently at the Gay/Lesbian City Festival and the Christopher Street Day in the capital.

Messe Berlin is showing its (rainbow) colours. March 2018 witnessed the launch of a new LGBT network in Berlin, to which 15 companies currently belong. As well as Messe Berlin and K.I.T. they include Bayer, Deutsche Bank, Deutsche Bahn, the Berlin police force and Visit Berlin. The network aims to increase awareness of corporate LGBT networks as well as acceptance of its employees.

Luxus-Reisen im Wandel

Die diesjährige ITB Berlin befasste sich unter anderem mit der veränderten Anspruchshaltung zahlungskräftiger Urlauber

Luxusreisen boomen. Gemäß des IPK/ITP World Travel Trends Report 2018 liegt ihr Marktanteil bei sieben Prozent mit jährlichen zweistelligen Zuwachsraten. Gleichzeitig erlebt die Branche in etablierten Luxusmärkten einen Paradigmenwechsel hin zu zunehmend immateriellen Werten. Selbstfindung, Simplizität und Authentizität sind anspruchsvollen Kunden wichtiger als Opulenz sowie die Demonstration von Überfluss.

The changing face of luxury travel

One of the topics at this year’s ITB Berlin was the changing attitudes of wealthy tourists

Luxury travel is booming. According to the IPK/ITP World Travel Trends Report 2018 its market share is seven per cent and annual growth rates are in double digits. At the same time the industry is experiencing a paradigm shift in established markets, namely a rising trend towards non-material values. For discerning customers, self-discovery, simplicity and authenticity are replacing opulence and demonstrations of wealth.

The future of the business travel sector This year’s ITB Berlin highlighted the huge impact of technology on business travel

Zukunftsmusik für die Geschäftsreisebranche: Diesjährige ITB Berlin spiegelte großen Einfluss von Technologie auf Business Travel-Segment wider

The latest innovations in travel technology have completely altered the consumer’s perception of travel. Nowadays, users constantly communicate their impressions via social media and use voice-controlled apps for managing devices, finding their way around or ordering food. Travellers want to benefit from all these innovations not just on holiday but on business trips too. These employee demands mean that travel managers now face new challenges. As well as offering travel services they must also keep abreast of the latest gadgets that make travelling easier.

Zukunftsmusik für die Geschäftsreisebranche: Diesjährige ITB Berlin spiegelte großen Einfluss von Technologie auf Business Travel-Segment wider

Zukunftsmusik für die Geschäftsreisebranche: Diesjährige ITB Berlin spiegelte großen Einfluss von Technologie auf Business Travel-Segment wider

Die jüngsten Innovationen der Reise-Technologie haben die Art, wie Konsumenten Reisen sehen, komplett auf den Kopf gestellt. User teilen ihre Eindrücke kontinuierlich über soziale Medien, steuern Geräte über Sprache und nutzen Apps für die Bereiche Food oder Navigation. Reisende möchten von den vielfältigen Neuerungen keineswegs nur im Urlaub, sondern zunehmend auch auf ihren Business-Trips profitieren. Travel Manager stellt dieser Anspruch von Mitarbeitern vor neue Aufgaben.

Malaysia, ein Paradies für Golfer

Malaysia- a haven for Golfers

Das Partnerland der ITB 2019 gehört mit über 200 Golfplätzen zu den weltweit besten Golfdestinationen.

HTI, the Medical Tourism partner of ITB Berlin 2018, on the changing face of the medical tourism market and its future prospects

In an interview, Domagoj Udiljak, CEO of the Assistant Health Tourism Industry Conference (HTI), explains how new technology, the demographic shift and the trend towards a healthy lifestyle are changing medical tourism, and highlights the growing importance of this segment for the tourism industry.

HTI, Medical Tourism-Partner der ITB Berlin 2018, über Wandel und Potenzial im Segment medizinisch motivierter Reisen

Domagoj Udiljak, CEO Assistant Health Tourism Industry Conference (HTI) erläutert im Interview, inwieweit neue Technologielösungen, demografischer Wandel und der Trend nach einem gesunden Lebensstil Medical Tourism verändert und veranschaulicht die wachsende Bedeutung des Segments für die Tourismusbranche.

Quotation Dennis Pyka

Dennis Pyka, CEO of dp2research: “Our newly developed Destination Satisfaction Index (DSI) met with keen interest at ITB. It was proof yet again of the demand for reliable market research tools that directly benefit countries and destinations. With the DSI we have successfully launched a methodical tool that is technologically state of the art.“

Norbert Fiebig, Präsident DRV

Die Urlaubslaune der Deutschen war in allen Hallen auf der ITB greifbar und der Grundstein für ein überaus erfolgreiches Reisejahr 2018 ist gelegt. Die ITB Berlin ist nicht nur ein Marktplatz der Destinationen, sondern gleichzeitig erster Gradmesser für die Entwicklung der Buchungen für die bevorstehende Sommersaison. Hier zeigte sich eine sehr positive Grundstimmung in der Branche. In diesem Jahr war Overtourism ein zentrales Thema der Messe. Wachstum und Verantwortung gehen Hand in Hand und die Reisewirtschaft ist sich dieser Verantwortung sehr wohl bewusst.

Dr. Michael Frenzel, Präsident, Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW)

„Starke Zahlen, starke Themen und unzählige starke touristische Angebote aus Deutschland und der ganzen Welt – das alles haben wir auf der ITB Berlin 2018 erleben dürfen. Die vergangenen Tage mit Rekordnachrichten, optimistisch stimmenden Umfrageergebnissen und eindrucksvollen Inspirationen für den nächsten Ausflug oder die nächste Reise machen uns zuversichtlich, dass sich Unternehmen wie Gäste auf ein tolles Reisejahr 2018 freuen können.

Wolfgang Waldmüller, Präsident des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern

„Der Auftritt als Partnerland der ITB Berlin war für Mecklenburg-Vorpommern eine Riesenchance, die Vielfalt des Urlaubslandes in das internationale Blickfeld zu rücken. Die Gesamtausstellungsfläche war mit 1.400 Quadratmetern größer als je zuvor und auch die Themen waren so vielfältig wie nie. Mit der Botschaft „Urlaub ist unsere Natur“ (The spirit of nature) haben wir überzeugt, angefangen bei der fulminanten Eröffnungsgala vor rund 3.000 geladenen Gästen aus 110 Ländern bis hin zur Präsenz auf dem Berlin Travel Festival, bei dem wir die Gäste von morgen ins Visier genommen haben.

Hon. Charles R. Banda, Minister of Tourism and Arts, Sambia

„Die ITB Berlin 2018 war für uns eine sehr wunderbare Erfahrung und Bereicherung, weil wir das erste Mal Convention & Culture Partner waren. Das war eine sehr wichtige Gelegenheit und es hat eine große Sichtbarkeit für Sambias Tourismus gebracht. Wir haben unseren Platz im Markt deutlich ausgebaut. Es war sehr lohnend für uns, hierhergekommen zu sein und wir hoffen, dass alle, die hier waren, ein Stück Sambia im Herzen mitnehmen. Wir sind sehr zufrieden und glücklich und hoffen, nächstes Jahr wiederzukommen.“

Adella Karayusuf, Letoonia Club & Hotel, Fethiye, Türkei

„Es geht aufwärts, und auch unsere deutschen Gäste kommen allmählich zurück. Wir freuen uns jedes Jahr wieder, auf der ITB Berlin unser einzigartig gelegenes Resort an der Ägäis vorstellen zu können. Ich glaube, wir konnten bei einigen Besuchern die Sehnsucht nach Sonne, Strand und dem türkisfarbenen Meer entfachen.“

Antoni Noguera Ortega, Bürgermeister von Palma de Mallorca

„Wir sind auf der ITB Berlin mitten in unserem wichtigsten Herkunftsmarkt überhaupt. Ein Viertel unserer Gäste kommen aus Deutschland. Wir wollen hier den Imagewandel von Palma de Mallorca und seinem Stadtstrand Playa de Palma aufzeigen: weg vom Ballermann, hin zu einem hochwertigen Reiseziel. Wir denken, dass uns das gut gelungen ist.“