Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

ITB Future Day

Von Smart Car und Hyperloop bis Flug-Taxi und Space Trip: ITB Future Day über innovative Formen der Mobilität

Stau, überfüllte U-Bahnen, zu kleine Bahnsteige: Wir leben in einer Zeit, in der Mobilität ein Ausmaß erreicht, mit dem unsere bisherige Infrastruktur überfordert scheint. Und ein Ende des Zuwachses ist nicht in Sicht. Experten prognostizieren eine Verdopplung des Straßenverkehrsvolumens bis 2050. Allein in Beijing werden täglich 1.500 Fahrzeuge neu zugelassen. Die Zahl der Flugbewegungen könnt sich bis 2030 noch einmal verdoppeln. Höchste Zeit für die Entwicklung innovativer Transportlösungen. Einige davon wurden auf dem ITB Future Day des ITB Berlin Kongresses vorgestellt.

ITB Berlin Kongress Future Day: Von Overtourism bis zu innovativen Formen der Mobilität

Welche Rolle spielt Tourismus in der Welt? Kann, ja muss grenzüberschreitende Begegnung dazu beitragen, dass wir einander als Bereicherung erleben statt uns zu bekriegen? Oder gleicht Massentourismus doch einer Invasion, die lokale Identität, Umwelt und Natur sowie kulturelles Erbe bedroht? Der neu erwachende Protektionismus scheint auch die Reisebranche nicht zu umgehen. Destinationen beginnen, sich gegen die Überflutung mit Reisenden und die damit verbundenen Entfremdungsgefühle zu wehren.

Ring frei für die besten Argumente

Tourismusdebatte, Doug Lansky, Reiseautor und touristische Vordenker und Ted Sullivan, Vice President of Tourism and Resort Analytics ADARA

Auf dem ITB Future Day des ITB Berlin Kongresses gings rund: Mit Freibier und K.O.-Runden war für ordentlich Trubel gesorgt auf dem Podium. Geladen war zur großen Tourismusdebatte: Der Reiseautor und touristische Vordenker Doug Lansky lieferte sich mit seinem Kollegen Ted Sullivan, Vice President of Tourism and Resort Analytics ADARA, einen geistreichen und humorvollen Schlagabtausch zu den Themen, die den Tourismus in Gegenwart und Zukunft prägen.

A topical report on Safety & Security by Travelzoo und ITB Berlin

Richard Singer, President Travelzoo Europe

Of the more than 6,000 people from nine countries who were questioned, 97 per cent stated that safety was a consideration when making a travel decision. This also applies when they have already booked a journey and have been disconcerted by the latest news. This was reported at the ITB Future Day at the ITB Berlin Convention by Richard Singer, a member of the board of Travelzoo Europe, with regard to the findings of a global research project on the subject of travel safety.

Aktuelle Studie zu Safety & Security von Travelzoo und ITB Berlin

Richard Singer, President Travelzoo Europe

97 Prozent der über 6.000 Befragten aus neun Ländern gaben an, an Sicherheit zu denken, wenn sie eine Reiseentscheidung treffen. Das tun sie auch, wenn sie eine Reise bereits gebucht haben und die aktuelle Nachrichtenlage sie verunsichert. Das berichtet Richard Singer, Vorstand Travelzoo Europa, als Ergebnis des globalen Forschungsprojekts zum Thema Reisesicherheit auf dem ITB Future Day im ITB Berlin Kongress.

Mit Zertifikaten gegen Terrorangst? Sicherheitsexperte fordert Paradigmenwechsel

Jörg H. Trauboth, Sicherheitsexperte

Weltweiter Terror und politische Instabilität stellen für den Tourismus eine Bedrohung, jedoch keine Existenzkrise dar. Diese These vertrat der Sicherheitsexperte Jörg H. Trauboth am Mittwoch auf dem ITB Berlin Kongress. Dennoch riet Trauboth den Tourismusunternehmen, stärker als bisher auf die Sicherheitsängste der Menschen einzugehen und das Thema Sicherheit aktiv zu kommunizieren. Aus Trauboths Sicht ist ein Paradigmenwechsel gefragt. Dieser soll dazu führen, dass Sicherheit ein wichtiger Teil der Wertschöpfung im Tourismusbereich werde.

Künstliche Intelligenz: Chance oder Bedrohung?

Prof. Dr. Hans Uszkoreit, Wissenschaftlicher Direktor beim Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI)

Skeptiker und Freunde der Künstlichen Intelligenz (KI) bilden unter den Fachbesuchern der ITB Berlin etwa gleich große Gruppen. Jedenfalls stimmten 49 Prozent derjenigen, die an dem Fachvortrag zum Thema teilnahmen, via TED ab, KI sei eine „enorme Chance, die wir mutig angehen sollten“. Die anderen waren skeptisch. Eine Minderheit sah in der KI sogar eine Bedrohung.

John C. Kornblum: „Westliche Werte werden bleiben“

John Christian Kornblum, Senior Counsellor, Noerr LLP ehem. US-Botschafter in Deutschland

„Wir treten in eine Zeit der Irrationalität ein, aber die westlichen Werte werden überleben, weil sie funktionieren.“ Mit dieser Botschaft verbreitete der ehemalige Botschafter der Vereinigten Staaten und heutige Politikberater John C. Kornblum auf dem ITB Berlin Kongress Optimismus.

John C. Kornblum: “Western values will be retained”

John Christian Kornblum, Senior Counsellor, Noerr LLP ehem. US-Botschafter in Deutschland

“We are entering a period of irrationality, but western values will survive because they work”., John C. Kornblum. the former ambassador of the United States and now a political advisor, issued this message of optimism at the ITB Berlin Convention.

IPK World Travel Monitor®: Tourismus wächst weiter – trotz Terror und Unruhen

Mallorca Cala Agulla

Politische Unruhen und Terroranschläge dominierten im vergangenen Jahr viele Schlagzeilen. In einer Reihe wichtiger Zielländer, wie etwa der Türkei oder Frankreich, gingen die Besucherzahlen teilweise massiv zurück. Insgesamt zeigt sich die Reiseindustrie jedoch wenig beeindruckt. Tatsächlich ist die Zahl der weltweiten Auslandsreisen 2016 um vier Prozent gestiegen und erreichte mit fast 1,1 Milliarden internationaler Reisen ein neues Hoch, so die aktuellen Ergebnisse des World Travel Monitor® von IPK International.

IPK World Travel Monitor®: Tourism continues to grow despite terrorism and unrest

Mallorca Cala Agulla

Political unrest and terrorist attacks were often headline news last year. Tourist numbers fell sharply in a number of countries representing major travel destinations, such as Turkey and France. Overall however, this had little impact on the travel industry. According to the findings of the 2016 World Travel Monitor® survey conducted by IPK International, travel abroad actually rose by four per cent and at just under 1.1 billion international trips achieved a new record. Globally, the market organisation forecasts a further four per cent increase in trips abroad for 2017.

ITB Berlin Convention: Humanoid robots – artificial intelligence in tourism

ITB Berlin Kongress: Humanoide Roboter - Künstliche Intelligenz im Tourismus

Last year’s key topic on the service provided by humanoid robots will be continued at the ITB Convention 2017 with a focus on artificial intelligence. Technology giants are investing heavily in researching and finding uses for artificial intelligence. People and the industry are being driven forward by innovation. It seems only a matter of time before the latest technology impacts on travel behaviour and parts of the tourism service chain.

ITB Berlin Convention: Mastering the challenges facing tourism in an age of global uncertainty and crises

ITB Berlin Kongress: Tourismus meistern in Zeiten globaler Unsicherheit und Krisen

Geopolitical crises and disasters, travel safety risks and artificial intelligence will be the main topics at the ITB Berlin Convention 2017. Over the course of four days and 200 sessions 400 speakers will highlight the current challenges facing the tourism industry.

ITB Berlin Kongress: Tourismus meistern in Zeiten globaler Unsicherheit und Krisen

ITB Berlin Kongress: Tourismus meistern in Zeiten globaler Unsicherheit und Krisen

Geopolitische Krisen und Katastrophen, Sicherheitsrisiken und künstliche Intelligenz sind die zentralen Themen auf dem ITB Berlin Kongress 2017. In 200 Sessions beleuchten 400 Referenten an vier Kongresstagen die aktuellen Herausforderungen der Tourismusbranche.

ITB Berlin Kongress: Booking.com-CEO liefert digitales Erfolgsrezept für komplexe, dynamische Reisemärkte

Darren Huston

Digitalisierung, das heißt: schnell zu wachsen, ohne zu hetzen. Dafür braucht es vor allem die richtigen Mitarbeiter und eine agile Struktur. So bringt es zumindest Darren Huston, Präsident und CEO The Priceline Group und Booking.com, auf dem ITB Future Day im Rahmen des ITB Berlin Kongresses auf den Punkt. Und dann fügt er noch ein paar Zutaten zu seinem Erfolgsrezept hinzu: Wer den mobilen Markt vernachlässigt und keine wertstiftenden Apps entwickelt, verpasst Entscheidendes. Wer sich nicht mit Partnern vernetzt und kein tragfähiges Geschäftsmodell für seine Anwendungen erdenkt, auch.

ITB Berlin Convention: Booking.com CEO presents the digital recipe for success for complex, dynamic travel markets

Darren Huston

Digitalization stands for rapid growth but without rushing. Above all this requires having the right staff and an agile structure. At least, this was how it was summed up by Darren Huston, President and CEO of The Priceline Group and Booking.com, speaking during the ITB Future Day at the ITB Berlin Convention. And he then added a few more ingredients to his recipe for success: anyone who neglects the mobile market and fails to develop value-enhancing apps is missing out in a big way.

5G und paneuropäische Richtlinien: Oettinger zündet auf dem ITB Berlin Kongress die nächste Stufe der Digitalisierung

Günther H. Oettinger

Die Digitalisierung ist eine Revolution – sie verändert alle Faktoren der Wertschöpfung und jeden Arbeitsplatz. Auch in der Touristik. Dies und die enormen Herausforderungen zu veranschaulichen, die mit der massiven technologischen Entwicklung weltweit einher gehen, war dem EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft, Günther Oettinger, auf dem ITB Future Day des ITB Berlin Kongresses ein großes Anliegen.

5G and pan-European directives: Oettinger introduces the next stage of digitalization at the ITB Berlin Convention

Günther H. Oettinger

Digitalization is a revolution, changing all the factors involved in added value and impacting on everyone's workplace. And this applies to tourism too. For the EU Commissioner for the Digital Economy and Society, Günther Oettinger, illustrating this fact, and the enormous challenges accompanying massive technological changes throughout the world, is a vital feature of the ITB Future Day at the ITB Berlin Convention.

ITB Berlin Kongress:

Prof. Hans Werner Sinn

Es weht ein kühler Wind: ifo Instituts-Chef über Weltmarkttrends 2016

ITB Berlin Convention:

Prof. Hans Werner Sinn

A cold wind is blowing: head of the ifo Institute on world market trends in 2016