Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Karibik

Deutsche Touristen als Wermutstropfen der Dominikanischen Republik

Die Dominikanische Republik verzeichnete im Jahr 2018 einen Besucherrekord von insgesamt 6.568.888 Touristen aus aller Welt, wie Tourismusminister Francisco Javier García gemeinsam mit der Europa-Direktorin des Tourist Boards, Petra Cruz, im Rahmen der Pressekonferenz des Landes auf der ITB Berlin verkündete. Das bedeutet ein Plus von 6,16 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Hotelbelegung lag dabei zwischen Januar und November bei knapp 78 Prozent.

Karibik: Mehr Touristen trotz Wirbelstürme

Für die Karibik war es das Jahr der schweren Wirbelstürme und immensen Schäden auch für Hotels, Häfen und Airports. Und dennoch war 2017 auch das Jahr der Rekorde. Erstmals besuchten 30,1 Millionen Übernachtungsgäste den Inselbogen zwischen Florida und Venezuela. Das sind 517.000 mehr als 2016, teilte die Caribbean Tourism Organization (CTO) auf der ITB Berlin mit.

Karibik: Karneval das ganze Jahr - und immer mehr Touristen

Karibik, Strand

Die über 30 Inseln der Karibik werben verstärkt mit ihrem einzigartigem „Caribbean Feeling". Strand, Meer, Palmen, Hängematten, feine Hotels und Sonne rund ums Jahr gibt es auch in anderen Regionen der Welt. Calypso-Gruppen, die auch nachts im Sand unter Vollmond einheizen, gemeinsame Partys und Kirchgang mit Insulanern, Karibik-Rum und unzählige Cocktail-Arten, „Silent night, holy night“ in der Reggae-Version sowie Karneval an zwölf Monaten – no problem. „Das Caribbean Feeling ist unschlagbar", sagt Karolin Troubetzkoy auf der ITB Berlin.

Karibik wieder Boom-Ziel – Mehr als Palmen und Sand

Die Karibik ist gefragt wie nie zuvor, nicht nur wegen ihrer feinen Strände und Kokospalmen, sondern wegen Authentizität, Hängematten-Feeling, Home Stay, Reggae, Calypso, Rum, edlen Zigarren und Karneval, auf manchen Inseln auch im Juli und im Dezember.

Hugh Riley, Generalsekretär der Caribbean Tourism Organization (CTO), sagte kurz vor Beginn der ITB Berlin auch: „Unsere Gäste interessieren sich immer mehr für die Kultur der über 30 Inseln, die Menschen, ihre Musik, das lokale Handwerk und die karibische Küche."

Die Dominikanische Republik aus einer Hand: Reisen, Events und Catering

Dominikanische Republik

Erstmals gibt es dieses Jahr auf der ITB Berlin mit der WICKED Events & Travel eine Destination Management Company für die Dominikanische Republik, die Reiseangebote, Event-Organisation und ein hochwertiges Catering aus einer Hand anbietet – gemäß dem Unternehmensslogan „Everything you need from one source“. Mit WICKED Events & Travel, einer der namhaftesten Event-Agenturen in der Dominikanischen Republik, kann damit eine neue Dimension von Gruppen- und Incentive-Reisen sowie Hochzeiten in der Karibik realisiert werden.

The Dominican Republic from one source: travel, events and catering

Dominikanische Republik

For the first time at ITB Berlin there will be a Destination Management Company for the Dominican Republic, WICKED Events & Travel, that provides flights, event organisation and high quality catering under one roof – in line with their company slogan “Everything you need from one source.”  With WICKED Events & Travel, one of the most well-known event agencies in the Dominican Republic, it is now possible to make a new level of group and incentive trips as well as weddings in the Caribbean a reality.

Mehr als nur Strand: Die Karibikinseln Trinidad und Tobago setzen auf Vielfalt

Die Karibikinseln Trinidad und Tobago freuen sich über Besucherzuwachs – im vergangenen Jahr ist vor allem die Zahl der Ankünfte aus Skandinavien und den USA deutlich angewachsen. Noch signifikanter freilich war der Anstieg bei den Kreuzfahrten, hier lag der Zuwachs sogar bei dreißig Prozent. Für 2015 sind eine Reihe von Aktivitäten und Projekten geplant, die insbesondere die Insel Trinidad als breit aufgestellte und vielfältige Destination positionieren sollen.