Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Kultur

USA abseits der Dauerbrenner New York und Kalifornien

Die Vereinigten Staaten von Amerika sind unabhängig aller politischen Entwicklungen für rund zwei Millionen Deutsche jährlich das Reiseziel ihrer Wahl. Die Vielfalt der touristischen Erfahrungen trägt dazu ein Großteil bei; inzwischen kommt auch der gestiegene Wert des Euro gegenüber dem Dollar dazu, der den Reisepreis vorerst mindestens stabil hält und so manche Anschaffung attraktiv macht. Beliebteste Ziele sind nach wie vor New York, Kalifornien und Florida.

Myanmar wirbt für Besuche in der Regenzeit

Myanmar, Boot

Myanmar präsentiert sich auf der ITB Berlin als aufstrebende Destination. Das einstige Birma, das über Jahrzehnte von einer Militärdiktatur regiert wurde, wirbt mit seiner Kultur, seinen Stränden und der Kampagne „50 shades of green“.

Malaysia: attraktiv, aber auch sicher?

Malaysia-Stand, ITB Berlin 2016

Die ITB Berlin 2017 steht für Malaysia im Zeichen eines politischen Jubiläums: Vor 60 Jahren wurde das südostasiatische Land unabhängig. Um den Anlass angemessen zu würdigen, war - neben dem leitenden Direktor des Tourism Promotion Board, Datuk Seri Mirza Mohammad Taiyab - auch der Minister für Tourismus und Kultur, Dato Seri Mohamed Nazri Abdul Aziz, zur ITB Berlin angereist.

Balearen: Nachhaltigkeitssteuer unterstützt Natur- und Kulturprojekte

Windmühle Balearen

Vor allem auf Nachhaltigkeit und die gleichmäßigere saisonale Verteilung ihrer Touristenströme setzen die Balearen. Der Vizepräsident der Balearischen Regierung und Minister für Tourismus, Gabriel Barceló, berichtete auf der ITB Berlin über die Verwendung der rund 30 Millionen Euro hohen Einnahmen aus der Nachhaltigkeitssteuer. Fast die Hälfte davon werde für die Verbesserung der Wasserversorgung eingesetzt, sagte er. Der Vizepräsident versprach aber auch, dass Teile des Geldes dem Schutz der Arbeitnehmerrechte und einer Verbesserung der Ausbildung zu Gute kommen werden.

Oper im Steinbruch: Open Air Ereignis mit Strahlkraft

Oper im Steinbruch St. Margarethen, copyrigt Fotograf A. Tischler

Es ist das drittgrößte Opern Open Air Festival in Europa, nach Verona und Bregenz. Die Oper im Steinbruch zieht Opernstars, Musikergrößen und ein begeisterungsfähiges Publikum gleichermaßen an. Der Steinbruch von St. Margarethen im Burgenland 65 km südöstlich von Wien in der UNESCO-Weltkulturerbe-Region Neusiedlersee hat sich einen Namen gemacht als Treffpunkt für internationale Opernfreunde.

Poetry Slam vor dem Büdchen im Pott

Die rund 18.000 Büdchen im Ruhrgebiet sind „schwer unter Druck“, wie Axel Biermann beklagt. Für Nichtwestfalen: Büdchen sind Kioske, bei denen das eine oder andere Bier getrunken werden, aber auch das nötigste an Lebensmitteln gekauft werden kann. Daher machen diese der gewachsenen Versorgungs- und Kommunikationsstruktur im Pott, dem Ladenschlussgesetz und durchgehend geöffneten Tankstellenbistros zu schaffen.