Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Nachhaltiger Tourismus

Spanien: Und wieder ein Rekordjahr...

Spanien, Landschaftsbild

Die 75 Millionen-Grenze ist überschritten: Spanien konnte 2016 75.563.198 Touristen anziehen, das ist ein Plus von 10,3 Prozent im Vergleich zu 2015. Damit wurde der ununterbrochene Zuwachs seit nun schon sieben Jahren fortgeschrieben. Die Gesamtausgaben der internationalen Touristen lagen bei 77.625 Millionen € (plus neun Prozent).

Myanmar stellt die Region Kayah als neues Reiseziel auf der ITB Berlin vor

The Myanmar ITC expert Pascal Kho Twe is helping women in Kayah to prepare for their new work

Im Rahmen der ITB Berlin präsentiert Myanmar Tourism Marketing (MTM) in Zusammenarbeit mit der UN Organisation International Trade Center (ITC) die Region Kayah als neues Reiseziel.

Die neuen Touren und Angebote für die Region im Osten des Landes werden auf der Messe vorgestellt. Seit 2014 haben das ITC und die burmesischen Partner geeignete kulturelle und nachhaltige touristische Produkte in Kayah entwickelt und die Einheimischen auf die baldige Ankunft von internationalen Besuchern vorbereitet.

Myanmar presents the Kayah region as a new destination at ITB Berlin

The Myanmar ITC expert Pascal Kho Twe is helping women in Kayah to prepare for their new work

Myanmar Tourism Marketing (MTM), in collaboration with the UN organisation International Trade Center (ITC), is presenting the Kayah region at ITB Berlin.

New tours and attractions in this region in the east of the country are being presented at the trade show. Beginning in 2014 the ITC and its Burmese partner have been developing suitable cultural and sustainable tourism products in Kayah, and have also been helping the indigenous population to prepare for the imminent arrival of visitors from abroad.

Mongolei: Wichtig ist die Bewahrung der Natur

Das ITB Berlin-Partnerland Mongolei zieht mit wunderschönen Landschaften, freundlichen Menschen und nachhaltigem Tourismus immer mehr Reisende in seinen Bann. Doch um Geld für Infrastruktur wie Straßen und Flughäfen zu schaffen, wird weiter in Bergbau und Kraftwerke investiert. Hier ist die Mongolei gefordert, eine umweltverträgliche Balance zu bewahren. Dies wurde auf dem ITB Berlin Kongress mit dem Thema "Mongolia - Nomadic by nature" unterstrichen.

TO DO!-Preise für Costa Rica, Indien und Usbekistan

Für ihre besondere Nachhaltigkeit sind auf der ITB Berlin insgesamt drei Projekte in Costa Rica, Indien und Usbekistan ausgezeichnet worden. Sie erhielten den aktuellen TO DO! Preis im weltweiten Wettbewerb für sozialverantwortlichen Tourismus des Studienkreises für Tourismus und Entwicklung.