Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Reiseveranstalter

Oman: Land des Lächelns mit Wow-Effekt

Were it not for the fact that Oman has been in the catalogues of German tour operators for decades, against the backdrop of the current climate debate and talk about authentic travel and sustainability one might think they had only just discovered this tr

Gäbe es den Oman im Programm deutscher Reiseveranstalter nicht schon mehrere Jahre, könnte man annehmen, dass das Reiseland vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussionen um Klimawandel, authentisches Reisen und Nachhaltigkeit gerade von ihnen entdeckt worden ist. Unisono schwärmen Produktmanagerinnen und –manager vom ITB Partnerland. In einer im Vorfeld der ITB Berlin 2020 durchgeführten Anfrage bezeichnen sie den Oman einstimmig als hochwertiges Reiseziel, das „einen Reiz des Unbekannten ausstrahlt“. So formuliert es der Gebeco-Abteilungsmanager Orient/Nordafrika Heiko Blattler.

Tag des Barrierefreien Tourismus: zentrales Qualitäts- und Komfortmerkmal

Der 7. Tag des Barrierefreien Tourismus auf der ITB Berlin 2018 unter Schirmherrschaft der Deutschen Zentrale für Tourismus DZT stellt Aktivurlaub und barrierefreie Angebote im ländlichen Raum in den Mittelpunkt.

Mouzenidis Travel: Attraktive Messepreise und Gewinnspiel am Publikums-Wochenenende

Afrika-Stand, ITB Berlin 2016

Der Griechenland-Spezialist Mouzenidis Travel steht stellvertretend für zahlreiche Reiseveranstalter und Anbieter touristischer Dienstleistungen, die die ITB Berlin 2017 an den Fachbesuchertagen für ihr Business nutzen und sich am Wochenende dem Reisepublikum widmen.

Griechenland boomt, die Türkei leidet: alltours bleibt auf Wachstumskurs

Griechenland

Der Veranstalter alltours rechnet damit, das Geschäftsjahr 2016/2017 mit rund 4,5 Prozent Zuwachs bei Gästen und Umsatz abzuschließen. Dies sagten alltour -Vertriebsdirektor Bert Freter und alltours-Geschäftsführer Markus Daldrup am Mittwoch auf der ITB Berlin.  In der zurückliegenden Wintersaison seien insbesondere die Kanaren sehr stark gewachsen, auch die Nachfrage nach Ägypten und Tunesien sei wieder angestiegen, erklärte Freter.

Digitalisierung bei Reiseveranstaltern und Chancen

„Wir sind inzwischen überall und ständig online“, erklärte Michael Faber, Geschäftsführer des Beratungsunternehmens Tourismuszukunft auf der ITB Berlin. Und auch das Travel Management sei in allen Bereichen digital - ob bei der Recherche, beim Einkauf, Buchung von Flügen, Hotels oder der Buchung von Reisepaketen. Veranstaltern stünden immer komplexere Plattformen zur Verfügung: „Sie bieten Schnittstellen zu allen Bereichen: Verkauf, Produktion, Einkauf, Flüge, Mietwagenanbieter, Fähren, Skipässe, Vertragsmanagement und so weiter.“

Botswana: Afrikas bestgehütetes Geheimnis

Michael Merbeck, abendsonne afrika und Tweslopele C. Moremi, Botschafterin Botswana in Deutschland

Als „Afrikas bestgehütetes Geheimnis“ bezeichnet die Messe Berlin den diesjährigen Partner der ITB-Berlin 2017, das südafrikanische Land Botswana. In der Tat ist in der Öffentlichkeit kaum bekannt, welche Vorreiterrolle Botswana beim Natur- und Umweltschutz einnimmt. Dem nachhaltigen Handeln von Regierung und Naturschützern verdankt das Land seinen unglaublichen Reichtum an wilden Tieren – die beste Investition für Botswanas Zukunft, bei der Tourismus eine wichtige Rolle spielt. Große Tierherden sind hier beheimatet.

ITB-Köpfe: Kai de Graaff, Geschäftsführer Ameropa-Reisen

Intrepid Travel: Respektvoller Umgang mit Land und Leuten

Intrepid Travel, india_rajasthan_two_jain_priests

Entdeckungsreisen, Walking, Cycling und Family Adventures stehen auf dem Programm von Intrepid Travel. Wichtig ist dem nachhaltig ausgerichteten Reiseveranstalter der respektvolle Umgang mit den Menschen und der Natur in den jeweiligen Gastgeberländern. Besucher können am Publikumswochenende der ITB Berlin 2017 eine Indien-Reise gewinnen.

Pure! Travel Group: Von den Anden auf die ITB Berlin 2017

Modellfoto des innovativen ITB Berlin 2017-Messestands der Pure! Travel Group Ecuador

Für ihren ersten Auftritt auf der ITB Berlin 2017 hat sich die Pure! Travel Group aus Ecuador viel vorgenommen. Der nach eigener Aussage führende Boutique-Reiseveranstalter für die Andenländer Kolumbien, Ecuador, Peru und Bolivien will seinen unverwechselbaren Charakter im Messeauftritt unterstreichen. Deshalb beauftragte das stetig wachsende Unternehmen aus Quito einen Innenarchitekten, der noch nie für ein Tourismusunternehmen gearbeitet hat.

asr veranstaltet Denk-Fabrik zum Erfolgsfaktor Mensch

Wie sind die Herausforderungen in der mittelständisch geprägten Reiseindustrie zu meistern?  Was Reisemittler und Reiseveranstalter tun können, ist Kernfrage der „Denk-Fabrik“ am 13. Juni 2015 in Berlin. Initiator ist die Allianz selbständiger Reiseunternehmen asr. Sie hat die interaktive Veranstaltung auf der ITB Berlin 2015 ausgerufen. Das Konzept hat der asr mit der langjährigen Trainerin für Kommunikation Vivien Manzon, Mitglied im asr-Bildungsausschuss, konzipiert.