Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Tag des Barrierefreien Tourismus

8. Tag des barrierefreien Tourismus auf der ITB Berlin

Demokratie braucht Inklusion

Dr. Rüdiger Leidner, Vorstandsvorsitzender, Tourismus für Alle Deutschland e.V. [NatKo] und Initiator Tag des barrierefreien Tourismus

Wichtig ist, dass der Tag des barrierefreien Tourismus auf Interesse stößt und wieder stattfinden kann. Er hat sehr viel mehr Nachfrage bei Akteuren ausgelöst, wir haben mehr Akteure als Zeit. Dass die Tagung von der DZT gestaltet wird, ist einer der Vorteile. Mit der TUI haben wir jetzt einen großen internationalen Reisekonzern, der sich erstmals offen zu Barrierefreiheit bekennt. Er wird das nationale Reisen-für-Alle-Zertifizierungssystem auf der Mittelstrecke zu Hotels in den Ferienländern befördern.

8. Tag des barrierefreien Tourismus auf der ITB Berlin

Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung Deutschland für die Belange von Menschen mit Behinderungen, spielt mit dem Traditionsnamen. Für den sehbehinderten Juristen und Politiker ist die ITB Berlin 2019 eine „Inklusive Tourismusbörse oder eine internationale barrierefreie Tourismusbörse“. Seine Amtszeit stellt er unter das Motto „Demokratie braucht Inklusion“. Für ihn bedeutet Inklusion Teilhabe aller Menschen dieser Gesellschaft, und Barrierefreiheit hat eine soziale, tiefe Dimension.

8. Tag des barrierefreien Tourismus auf der ITB Berlin

Er kam in Vertretung des Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Thomas Bareiß MdB, und schwor das Publikum des 8.