Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

TravelDaily China

ITB Kongress: China auf dem Vormarsch in Europa – ein Beitrag der ITB Asia

VIP Guides Tour 2016

Alle Destinationen blicken nach China. Als globaler Wachstumsmarkt ist das Reich der Mitte im Tourismus angekommen. China ist die treibende Kraft für das Wachstum bei den Auslandsreisen. „Der Wunsch der Chinesen, ins Ausland zu reisen, ist ungebrochen“, sagt Tom Jenkins, CEO der European Tour Operators Association. An dem Geschäft will China partizipieren und kauft sich in künftigen Destinationen in die Hospitality Industry ein. Weltweit investiert das bevölkerungsreichste Land in großem Stil in aussichtsreiche Unternehmen.

ITB Convention: China on the march in Europe – a report by ITB Asia

VIP Guides Tour 2016

Destinations everywhere have their sights set on China. As a global growth market China has finally come of age in tourism. China is the force driving growth in outbound travel. “Chinese lust for travelling abroad remains unabated“, says Tom Jenkins, CEO of the European Tour Operators Association. China wants to be part of this economic trend and is investing in future destinations in the hospitality industry. Globally, the world’s most populous nation is ploughing money into lucrative enterprises.

ITB Berlin Kongress: China macht mobil – Smartphone, App und Social Media sind Schlüssel zum Reisereich der Mitte

Wenn es etwas gibt, das Chinesen lieben, dann ihr Smartphone. „Wenn sie nur drei Dinge auf eine Reise mitnehmen könnten, wären es der Pass, das Handy und der Selfie-Stick“, erklärte Joseph Wang, Chief Commercial Officer von TravelDaily China, auf der ITB Berlin eTravel World. Rund 1,2 Milliarden mobile Endgeräte waren 2015 in Gebrauch. Etwa 37 Prozent davon sind in den Händen von Menschen unter 25 Jahren, gleich viele User sind in der Altersklasse 25 bis 35 Jahre. Innerhalb von nur drei Jahren kletterte der mobile Umsatzanteil am Reisemarkt von 2 auf 24 Prozent (2013 bis 2016).

ITB Berlin Convention: China goes mobile - smartphones, apps and social media are keys to the Middle Kingdom of travel

If there's one thing the Chinese love, it's their smartphones.  "If they could take only three things on a trip, it would be their passport, mobile and selfie stick," explained Joseph Wang, Chief Commercial Officer of TravelDaily China, at ITB Berlin eTravel World.  About 1.2 billion mobile devices were in use in 2015.  Approximately 37 percent of these are in the hands of people under 25, and an equal number of users are in the 25 to 35 year age group.  Within just three years, mobile turnover in the travel market climbed from 2 to 24 percent (2013 to 2016).

ITB Berlin Kongress: Aktivitäten sind für Reisende aus China oft wichtiger als Destinationen

Trotz schwächerem Wachstum in China wächst die Reiselust der Chinesen insgesamt weiter –  insbesondere das Interesse, nicht nach Hongkong, Macau oder Taiwan, sondern auch einmal ins nichtchinesische Ausland zu reisen. Gründe dafür sind das weitere Wachstum des Mittelstandes und die besseren Verkehrsanbindungen von chinesischen Millionenstädten aus der zweiten Reihe. Während im vergangenen Jahr rund 120 Millionen Chinesen ins Ausland gereist sind, werden für das Jahr 2020 circa 200 Millionen Auslandsreisende erwartet. Dies sagte Charlie Li von TravelDaily China auf dem ITB Berlin Kongress.

ITB Berlin Convention: for Chinese tourists activities are often more important than destinations

Despite a slowdown in China’s economic growth Chinese people remain keen to travel, especially to destinations further afield than Hong Kong, Macau and Taiwan. According to Charlie Li of TravelDaily China speaking at the ITB Berlin Convention, this is due to the continuing growth of the middle classes and improved transport links in China’s second-string mega-cities. Whereas last year around 120 million Chinese went abroad, in 2020 that figure is expected to reach 200 million.