Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Verband Internet Reisevertrieb

VIR Online Innovationstage im Marshall-Haus der Messe Berlin mit Schwerpunktthema Künstliche Intelligenz

VIR warnt: Deutsche Reisebranche darf Digitalisierung nicht verpassen

Michael Buller

Digitale Vertriebskanäle sind die wichtigsten in der Urlaubs- und Freizeittouristik, postulierte der Verband Internet Reisevertrieb (VIR) heute auf der ITB Berlin. Von den 2,9 Milliarden Euro Mehr Umsatz gegenüber Vorjahr (2015: 57,4 Mrd. gegenüber 2014: 54,5 Mrd. – Quelle GfK Reiseanalyse) wurden 60 Prozent über Internet und Co. erwirtschaftet. Allerdings sieht die Branche hier auch eine große Herausforderung: „Wir brauchen endlich eine andere Haltung gegenüber der Digitalisierung – in der Touristik und in der Politik“, sagt VIR-Vorstand Michael Buller.

Always on: VIR-Studie bestätigt – immer mehr Deutsche gehen auch im Urlaub nicht vom Netz

vir

Mobile Endgeräte werden nicht nur zum Buchen, sondern auch im Urlaub stärker denn je genutzt. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Studie, die der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) heute auf der ITB Berlin 2015 präsentierte. Demnach wird fast die Hälfte (45 Prozent) aller Urlaubsreisen mit Smartphone oder Tablet im Gepäck angetreten. Über 30 Prozent der Deutschen, die auf Reisen auf das mobile Internet zugreifen, gehen unterwegs sogar mehrmals täglich ins Web oder sind ständig online. Und was machen Reisende, statt sich zu erholen?

ITB Berlin Kongress 2014 / ITB Marketing and Distribution Day – Customer-Journey-Analyse: Der Weg des Verbrauchers in den Urlaub ist komplex

Der Weg des Verbrauchers in den Urlaub ist komplex. Wenn es etwas gibt, was wir von Herbert Lechner und Michael Buller lernen können, dann das: Der Mensch verbringt im Schnitt neun Stunden mit der Online-Recherche, besucht 13 Webseiten, fragt in Reisebüros, lässt sich von Katalogen und Freunden inspirieren und vieles mehr, bevor er sich für etwas entscheiden kann, dass ihm die schönsten Tage des Jahres bescheren soll. „Das ist eigentlich schon Teil des Urlaubs“, meint Michael Buller, Vorstand des Verbandes Internet Reisevertrieb VIR. Gott sei Dank, denn sonst wäre es ja Stress.

Digital networking as a key topic: VIR Online Innovation Days 2013

From single- to multi-cross channel: the organisation promoting internet travel marketing, Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR), is using this slogan for its highly regarded “VIR Online Innovation Days”, which are taking place for the fourth time on 10 and 11 June 2013 in Berlin. This event is one of the most important meetings for companies in the tourism industry that rely on the internet, providing them with a venue for discussions about future trends and innovations.

Digitale Vernetzung als Leitthema: VIR Online Innovationstage 2013

Vom Single- zum Multi-Cross Channel: Unter diesem Motto veranstaltet der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) am 10. und 11. Juni 2013 in Berlin bereits zum vierten Mal die renommierten „VIR Online Innovationstage“. Die Veranstaltung zählt zu den wichtigsten Treffen der Internet-Tourismusindustrie und dient der Branche zum Austausch über Trends und Innovationen von morgen. Unterstützt wird das zweitägige Event durch die Messe Berlin, Veranstaltungsort ist das Marshall Haus auf dem Messegelände.