Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

VisitBerlin

ITB Personalities: Burkhard Kieker, managing director of visitBerlin

ITB-Köpfe: Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin

Gesundheits- und Freizeittouristik bekommt graue Haare: So verändert Demographie Wellness- und medizinische Reisen

Leisure-Trend-Forum

Ist der Senioren-Teller eine Beleidigung? Wie verändert sich Lifestyle mit dem demographischen Wandel? Wo liegt die Zukunft deutscher Kurorte? Das sind Fragen, mit denen sich die Podiumsgäste heute im Rahmen des Leisure-Trend-Forums auf dem ITB Berlin Kongress 2015 auseinandersetzten. Der demographische Wandel ist in der Freizeit- und Gesundheitsindustrie angekommen und fordert neue Konzepte von Wellness- und Medizintourismus, darin waren sich alle einig.

1. ITB Blog Camp: Imagegewinn mit Weiterbildung für Social Media Autoren

Bloggen war lange Zeit ein Synonym für Online-Tagebuch-Schreiben. Das ist heute anders: Mit Bloggen kann man Geld verdienen – als Autor und als Reiseunternehmen – wenn man professionell heran geht. Wie das funktioniert, stand im Mittelpunkt des 1. ITB Blog Camps, das unmittelbar vor der ITB Berlin 2015 in der Bundeshauptstadt stattfand.

visitBerlin presents a cosmopolitan city worth living in

visitBerlin auf der ITB

ITB Berlin will open its doors from 4 to 8 March. Together with Brandenburg, Berlin will be represented In Hall 12 on a display area covering 1,600 square metres. This year’s focus is on Berlin as a city worth living in. On a themed display on the topic of cycling, visitors can use a simulator to ’tour’ several routes in Berlin and Brandenburg and can download relevant information to their smartphones. Furthermore, visitBerlin will be presenting its new app called ’GoingLocal Berlin’ which can be used to explore local quarters in Berlin.

visitBerlin präsentiert weltoffene, lebenswerte Stadt

visitBerlin auf der ITB

Vom 4. bis 8. März öffnet die ITB Berlin ihre Tore. Berlin präsentiert sich gemeinsam mit dem Reiseland Brandenburg auf 1.600 Quadratmetern in Halle 12. Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf Berlin als lebenswerter Stadt. Auf einer Themenfläche zum Radtourismus können die Gäste per Simulator verschiedene Strecken in Berlin und Brandenburg „erfahren“ und sich entsprechende Informationen direkt aufs Smartphone laden. Darüber hinaus präsentiert visitBerlin die neue App „Going Local Berlin“, mit der man Berlins Kieze entdecken kann.