Navigation | Page content | Additional information

Seiteninhalt

ITB Berlin 2018

Ethiopia: “We are the safest country for travellers in all of Africa”

Although a state of emergency is currently in force in Ethiopia, the country’s tourism experts gave their word, in front of the assembled press at ITB Berlin: Travelling is safe in this East African country. “In fact Ethiopia is the safest country in all of Africa in which to travel”, was the confident statement by Sisay Getachew, Director of Tourism Marketing for the Ethiopian Tourism Organization. The state of emergency was declared in mid-February, after the prime minister had announced his resignation following severe criticism.  

SkyTeam presents the world’s first rebooking technology

The SkyTeam Alliance with Air France/KLM and Delta, which includes 20 international airlines, presented what they have declared to be the world’s first rebooking technology at ITB Berlin 2018. In case of delay or should a connecting flight be cancelled, it allows the employees of member airlines to access their partner airlines’ reservation systems and rebook affected passengers on the quickest possible alternative. The system is the result of a five-year development period and will soon be available in 43 airports in 21 countries.

Air Tahiti Nui: new jets and helicopters for the anniversary

Air Tahiti Nui, the French Polynesian airline, will celebrate their 20th anniversary this year and have recently founded subsidiary Air Tahiti Nui Helicopter, a joint venture with the French-Swiss HBG Group. Two Airbus AS350s and two H-135s are currently being shipped from Mont Blanc helicopter to the South Pacific. In coming months, they will be used for sightseeing flights leaving from Papeete and Bora Bora and will fly premium passengers from the airport directly to their hotels on different islands. In November, the airline will also receive the first of four Boeing 787s.

Sustainable Destinations: The world’s top ten

Sustainable tourism is usually a success when all those involved – in politics, administrations, neighbours and local residents – become part of the effort, and that is something the top ten sustainable destinations who received awards at ITB Berlin will know about. Portugal received two awards, while Bhutan, Botswana, Malta, the Netherlands, Rwanda, Slovenia, Tajikistan and the USA each received one.

Sabrosura – the sweet flavour of Colombia

The Colombian stand at ITB Berlin 2018 looks like an oversized juke box, ready for live concerts and salsa dance workshops. This can be explained by the new marketing campaign “Colombia, Land of Sabrosura”. Some of the forms of expression to be found in Colombia’s music are part of the world’s intangible cultural heritage and can be experienced live on a regular basis. “Sabrosura is the essence of Colombia”, explains the European Director of ProColumbia, Ricardo Pedroza. “Music reflects the diversity and abundance of our country.

Die ITB China 2018 wirft ihre Schatten voraus

China ist der Reisemarkt der Zukunft, bis 2020 werden Reisende aus Fernost absehbar den Großteil der Touristen in Europa stellen. „In China sieht man Europa als ein Zielgebiet“, erklärte Eduardo Santander, Executive Director der European Travel Commission, auf der ITB Berlin. Umso wichtiger sei es, dass europäische Touristiker sich besser vernetzen. „Nicht die USA oder Australien sind die größte Konkurrenz zur EU, sondern das sind wir selbst“, so Santander. „Europa muss lernen, sich als gemeinsame Reisedestination zu verstehen.“

ITB Berlin Kongress: Hardware ist out – Luxushotels müssen mit Software überzeugen

Luxus, das haben wir längst gelernt, besteht für viele nicht mehr in Materiellem. Mit Statussymbolen in der Öffentlichkeit sichtbar werden zu müssen, gilt als neureich. Altes Geld sucht andere Werte: Privatsphäre, Sicherheit, Zeit – für sich und die Familie, sauberes Wasser, saubere Luft, kulinarische Genüsse, Raum statt Enge, Gesundheit und das Gefühl, dass etwas Einzigartiges speziell für diese Person und ihre Begleitung kreiert wird.

Tourism development with a strategy: Zambia focuses on sustainable game reserves

The Central African country Zambia has, until now, survived mainly on agriculture and mining, especially copper production. Now, however, it would like to diversify its economy – and tourism plays a central part. “The development of the tourism sector is part of the strategy to diversify our economy,” explained Charles R. Banda, the country’s tourism minister, at ITB Berlin on Wednesday. For this reason, Zambia, this year’s Convention & Culture Partner at ITB Berlin, is not only attracting visitors but also investors.

Tourismusentwicklung mit Strategie: Sambia setzt auf nachhaltige Wildtierreservate

Das zentralafrikanische Land Sambia lebte bislang vor allem von der Landwirtschaft und vom Bergbau, insbesondere von der Kupfergewinnung. Nun jedoch will das Land seine Wirtschaft differenzieren – und der Tourismus spielt dabei eine zentrale Rolle. „Die Entwicklung des Tourismusbereichs ist Teil einer Strategie, die unsere Wirtschaft differenzieren soll“, erklärte Charles R. Banda, der Tourismusminister des Landes, am Mittwoch auf der ITB Berlin.

SkyTeam präsentiert weltweit erste Rebooking-Technologie

Die SkyTeam-Allianz um Air France/KLM und Delta, der 20 internationale Airlines angehören, hat auf der ITB Berlin 2018 die nach eigenen Angaben weltweit erste Rebooking-Technologie vorgestellt. Sie erlaubt es den Mitarbeitern der Mitglieder, bei Verspätung oder Ausfall von Anschlussflügen auf die Reservierungssysteme aller Partner-Fluggesellschaften zuzugreifen, um die betroffenen Passagiere auf die schnellstmögliche Alternative umzubuchen. Das System ist in fünfjähriger Entwicklungszeit entstanden und zunächst an 43 Flughäfen in 21 Ländern verfügbar.

Mitteldeutsche Flughäfen - Sommerangebote auf der ITB Berlin 2018

Noch bis zum 11. März präsentieren sich die Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden mit einem Gemeinschaftsstand auf der weltgrößten Tourismusmesse ITB Berlin 2018. Während der Publikumstage am Wochenende sind besonders alle interessierten Messebesucher am Stand willkommen, um sich über die aktuellen Flugplan- und Serviceangebote zu informieren.

Äthiopien: „Wir sind das sicherste Reiseland Afrikas“

Zwar herrscht in Äthiopien derzeit der Ausnahmezustand – die Touristiker gaben aber auf der ITB Berlin vor der versammelten Presse ihr Wort: Es ist sicher, in das ostafrikanische Land zu reisen. „Äthiopien ist sogar das sicherste Reiseland Afrikas“, gab sich Sisay Getachew, Director of Tourism Marketing von der Ethiopian Tourism Organization überzeugt. Der Ausnahmezustand war Mitte Februar verhängt worden, nachdem der in die Kritik geratene Ministerpräsident seinen Rücktritt ankündigte.   

Singapore Airlines: Mehr Komfort und Berlin-Flüge mit Scoot

Singapore Airlines fliegen den Airbus A380 mit der neu gestalteten Kabine, in der sich sowohl die First-Class-Suiten als auch die Business Class-Sitze zu Doppelbetten umgestalten lassen, bereits auf den Routen nach London, Hongkong und Sydney. Die Umrüstung aller Maschinen dieses Typs soll kurzfristig abgeschlossen werden, sodass das neue Produkt dann auch auf der Verbindung via Frankfurt nach New York verfügbar sein wird. Auf der ITB Berlin präsentiert sich auch Singapores Low-Cost-Tochter Scoot, die ab dem 20.

Sabrosura – der süße Genuss Kolumbiens

Der Messestand Kolumbiens auf der ITB Berlin 2018 gleicht einer überdimensionalen Musikbox, bereit für Livekonzerte und Salsa-Tanzworkshops. Dies hat seinen Grund auch in der neuen Marketingkampagne „Colombia, Land of Sabrosura“. Einige Ausdrucksformen kolumbianischen Musikschaffens gehören zum immateriellen Weltkulturerbe und sind regelmäßig live erlebbar. „Sabrosura ist die Essenz Kolumbiens“, betont der Europa-Direktor von ProColumbia, Ricardo Pedroza. „Musik reflektiert die Vielfalt und den Überfluss unseres Landes.

Air Tahiti Nui: Neue Jets und Hubschrauber zum Jubiläum

Air Tahiti Nui, die Fluggesellschaft Französisch Polynesiens, feiert in diesem Jahr ihren 20. Geburtstag und hat gerade als Joint Venture mit der französisch-schweizerischen HBG-Gruppe die Tochtergesellschaft Air Tahiti Nui Helicopter gegründet. Derzeit werden zwei Airbus AS350 und zwei H-135 von Mont Blanc Helicopter in den Südpazifik verschifft, wo sie vom kommenden Monat an von Papeete und Bora Bora aus zu Rundflügen starten und Premium-Passagiere vom Flughafen direkt zu ihren Hotels auf den verschiedenen Inseln fliegen sollen.

The Caribbean: Tourism is growing despite the hurricanes

For the Caribbean it was a year of severe hurricanes and huge damage, including to hotels, harbours and airports. And yet 2017 was also a year of records. For the first time 30.1 million visitors came and stayed on the islands spanning the Caribbean from Florida to Venezuela,  517,000 more than in 2016. This was reported by the Caribbean Tourism Organization (CTO) at ITB Berlin.

Sustainable Destinations: Das sind die Top Ten der Welt

Nachhaltiger Tourismus ist vor allem dann erfolgreich, wenn alle einbezogen werden und mitarbeiten – Politik, Verwaltung, Gemeinde, Bewohner, Nachbarn. Und das wissen die auf der ITB Berlin gekürten nachhaltigen Top Ten Destinationen der Welt. Zwei Erfolge gab es für Portugal, je einen für Bhutan, Botswana, Malta, Niederlande, Ruanda, Slowenien, Tadschikistan und USA.

Gay and Lesbian Travel: Weltweit größtes Angebot auf der ITB Berlin

Größer und vielfältiger präsentierten auf der ITB Berlin Anbieter ihre Urlaubsmöglichkeiten und die neuesten Trends für Gay and Lesbian Travel (LGBT Travel). Das stark wachsende Segment zeigt sich mit einer Reihe von neuen Ausstellern im LGBT Travel Pavilion (Halle 21.b). 

„Auch dank der ITB Berlin entwickelte sich Lesbian, Gay, Bisexual and Transgender Travel in den letzten Jahren von einem Nischen- in ein international anerkanntes Produkt“, so Rika Jean-François, CSR-Beauftragte der ITB Berlin.



Einige der Austeller im Überblick:

Balearen: Strategien gegen Overtourism „Better in Winter“

Francina Armengol, Präsidentin der Balearenregierung, zeigte sich auf der ITB Berlin überzeugt, dass es gelingen kann, Tourismus, Kultur- und Umweltschutz zu verbinden, dass alle Seiten davon profitieren. „Das kulturelle und natürliche Erbe der Balearen hat am meisten gelitten“, so die Präsidentin. „Wir müssen den nachhaltigen Tourismus fördern, dann schaffen wir Fortschritt und Wohlstand für die Einheimischen neben wertvollen Urlaubserfahrungen für die Besucher.“  

Millionen-Wachstum im Türkei-Tourismus

Der türkische Tourismusminister Numan Kurtulmus erwartet für 2018 eine Steigerung der Zahl deutscher Urlauber um „50 bis 100 Prozent“. Er sagte auf der ITB 2018 in Berlin, die derzeitige Zahl der Reservierungen lasse mehr als fünf Millionen deutscher Touristen erwarten. 2017 waren es 3,5 Millionen. Die vergleichsweise geringen Zahlen der vergangenen drei Jahre führte der Minister auf „einige Vorfälle“ zurück. Er nannte explizit den Terror des IS und der PKK, den Putsch von 2016, die „Krise mit Russland und Wahlen in Europa.