Navigation | Page content | Additional information

Seiteninhalt

LGBT

LGBT Tourism in the focus: Introduction of the 2nd UNWTO Report on LGBT Tourism, the ITB LGBT Academy Japan and ITB Asia’s Pink Pavilion with new Gayfriendly Hotels in Asia

LGBT at ITB Asia 2017

Session Description:

ITB Berlin presents a short overview of the new UNWTO report on LGBT tourism, the successful ITB LGBT Academy held in Tokyo and Kyoto, Japan, last August and an update of new developments at the LGBT segment at ITB Berlin 2018.

The Pink Pavilion at ITB Asia is back with more exhibitors than ever before. The new exhibitors Anantara Hotels, Resorts & Spas and Avani Hotels & Resorts will give an overview of their Gayfriendly properties in Asia.

26th October 2017

Huge potential for the travel industry: 2nd UNWTO LGBT Report examines outlook for gay and lesbian travel

UNWTO - Second Global Report on LGBT Tourism

In conjunction with the leading International Gay & Lesbian Travel Association (IGLTA) and following its first report in 2012, the World Tourism Organization (UNWTO) has published a second report on the role of the increasingly important LGBT travel market. As the World’s Largest Travel Trade Fair and as part of its strategy to promote social responsibility, ITB Berlin is committed to firmly establishing the LGBT segment while also dispelling preconceptions. According to the report, in recent years the LGBT travel market has experienced a general upturn.

Enormes Potenzial für die Branche: Zweiter LGBT-Report der UNWTO über die Chancen von Gay- and Lesbian-Travel

UNWTO - Second Global Report on LGBT Tourism

Nach 2012 hat die Welttourismusorganisation (UNWTO) in Zusammenarbeit mit dem weltweit führenden Verband für Gay- and Lesbian-Travel – IGLTA – den zweiten Report zur Rolle des wichtigen LGBT-Reisemarkts herausgegeben. Als weltweit führende Fachmesse für Tourismus engagiert sich auch die ITB Berlin im Rahmen ihrer sozialen Verantwortungsstrategie für die vorurteilsfreie Verankerung des Segments. Insgesamt – so bescheinigt der Report – habe sich gerade in den jüngsten Jahren vieles für den LGBT Travel-Bereich zum Positiven verändert.

ITB Berlin erstmalig mit LGBT Academy in Japan

ITB Berlin organisiert am 23. und 24. August 2017 zwei Workshops zum Gay- and Lesbian-Travel in Tokio und Kyoto

Premiere im Land der aufgehenden Sonne: Zum ersten Mal organisiert die ITB Berlin eine LGBT Academy mit zwei aufeinanderfolgenden Workshops zum Thema Gay- and Lesbian-Travel in Japan. Am 23. August 2017 wird die weltweit führende Tourismusmesse zu einer halbtägigen Veranstaltung in Tokio einladen. Einen Tag darauf können sich Interessierte über das zunehmend weltweit an Bedeutung gewinnende LGBT-Segment in der Kaiserstadt Kyoto informieren.

Debut for ITB Berlin’s LGBT Academy in Japan

On 23 and 24 August 2017 the World’s leading Travel Trade Show ® will host two workshops on lesbian and gay travel in Tokyo and Kyoto

For the first time in Japan, the Land of the Rising Sun, ITB Berlin will host an LGBT Academy with two workshops in a row on lesbian and gay travel. On 23 August 2017 the World’s leading Travel Trade Show ® will invite participants to a half-day event in Tokyo, and a day later visitors can find out more about the globally expanding LGBT market in the Imperial City of Kyoto.

Gay Travel Reisen: Zwischen Party und Luxus

LGBT auf der ITB Berlin 2017

ITB Berlin 2017 by „young press”

Beim 23. Presseworkshop der Thomas-Morus-Akademie Bensberg in Kooperation mit der ITB Berlin recherchierten junge Journalisten unter Anleitung von professionellen Reisejournalisten täglich während der ITB Berlin Trends und Neuheiten der Touristikbranche für den eigenen Blog und Social-Media-Portale. Der ITB Berlin Newsroom stellt eine Nachlese der thematischen Schwerpunkte vor.

Gay Travel Reisen: Zwischen Party und Luxus

Mehr als nur ein Regenbogen: Erster LGBT Tourism Talk während der Tourism Indaba stellt Bedürfnisse von LGBT-Reisenden in den Mittelpunkt

© Jason Fiddler

Die Tourismusindustrie Südafrikas öffnet sich immer mehr LGBT-Reisenden (Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender). Welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um in diesem wachsenden Nischenmarkt erfolgreich zu sein, wurde am 9. Mai 2016 bei einer Diskussion im Rahmen des Tourism Indaba, eine der größten Reisemessen Afrikas, erläutert. Die Gesprächsrunde wurde von der ITB Berlin initiiert und stellte die erste Veranstaltung dieser Art zwischen Tourism Indaba und der afrikanischen Reiseindustrie dar.

More than the rainbow flag: First LGBT Tourism Talk at Tourism Indaba focuses on LGBT travellers’ needs

© Jason Fiddler

South Africa’s tourism industry is becoming more open to LGBT travellers’ needs. On 9 May 2016 a discussion round at Tourism Indaba, one of Africa’s largest tourism marketing events, looked at what was needed to achieve success in this growing niche market. Organised by ITB Berlin, the event was the first meeting of its kind of Tourism Indaba and Africa’s tourism industry.

Ein Zeichen für Freiheit, Liebe und Vielfalt

LGBT Argentinien

Argentinien und die ITB Berlin haben eine strategische Partnerschaft zur weltweiten Förderung des Reisens in sexueller Vielfalt geschlossen. Der Tourismusminister von Argentinien, Gustavo Santos, sprach bei der Unterzeichnung der entsprechenden Verträge am LGBT- (Lesbian, Gay, Bisexual and Transgender-) Stand Argentiniens auf der ITB Berlin 2016 von einem „Zeichen für Freiheit, Liebe und Vielfalt“, das Argentinien mit dem Vertrag setzen wolle.

A sign of freedom, love and diversity

LGBT Argentinien

Argentina and ITB Berlin have entered into a strategic partnership for the worldwide promotion of sexual diversity in travel.  At the signing of the relevant contracts at Argentina's LGBT (Lesbian, Gay, Bisexual and Transgender) Stand at ITB Berlin 2016, Argentina's Minister of Tourism Gustavo Santos spoke of a "sign of freedom, love and diversity" that Argentina wanted to put forward with the contract.  Rika Jean-Francois, Messe Berlin GmbH's representative for environmental and social responsibility (CSR), said that the agreement sends a "strong message for the world."

Schwul-lesbischer Reiseführer durch die USA

Schwul-lesbisches Reisen wird auf der ITB Berlin 2015 so vielfältig bedient wie noch nie. Einer der Highlights ist ein Reiseführer durch die USA von Seattle bis Key West. Dazu gibt es von TomOnTour eine überarbeitete Website, die mit einer „Destination des Monats“ aufwartet. Unter dem Dach des Pink Pavilion in der Karibik-Halle 3.1b haben sich nun auch schwulenfreundliche Hotels von Mykonos bis Stockholm und  Destinationen von Key West bis Toronto versammelt.

LGBT Destination Mykonos

Mykonos, Greece, LGBT

For the very first time, Mykonos Island is present at ITB Berlin in the Gay and Lesbian Travel Pavilion, representing the LGBT friendly market in Greece at the world’s largest travel trade show. Mykonos is a cosmopolitan island, rightfully considered as one of the top gay and lesbian island destinations worldwide. It all started slowly and without attracting any special attention, but Freedom has been always in the spirit of the island. Even from the 50’s, famous drag queens from New York performed in Mykonos, highly accepted not only from the visitors but also from the local society.

LGBT-Destination Mykonos

Mykonos, Greece, LGBT

Zum ersten Mal ist die Insel Mykonos auf der ITB Berlin im „Gay and Lesbian Travel Pavillon“ präsent und vertritt auf der größten Reisemesse der Welt den LGBT-freundlichen Markt in Griechenland. Mykonos ist eine kosmopolitische Insel, die zu Recht als eine der Top-Inseldestinationen für Schwule und Lesben weltweit gilt. Alles hatte langsam begonnen, ohne besondere Aufmerksamkeit zu erregen, aber Freiheit lag schon immer im Geiste dieser Insel.

Webinar zu Gay&Lesbian-Reisen: Neue Studienergebnisse und Best Practice-Beispiele von führenden LGBT-Experten

ITB Academy

Das Interesse für LGBT (Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender) - Tourismus ist in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen. Viele Destinationen und touristische Anbieter auf der ganzen Welt werben gezielt um die Aufmerksamkeit von schwulen und lesbischen Reisenden. Die neuesten Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis erhielten Tourismusverantwortliche am 18. Juni bei einem Webinar der ITB Academy.

Webinar on LGBT travel: LGBT experts present new survey results and examples of best practices

ITB Academy

In recent years interest in LGBT tourism has risen sharply. Many destinations and tour operators around the world are making efforts to attract the attention of gay and lesbian tourists. On 18 June the tourism managers taking part in a webinar at the ITB Academy were informed of the latest research results and practical developments.

Erster Gay and Lesbian Media Networking Brunch: Die Welt ist bunt!

Auf dem ersten Gay and Lesbian Networking Brunch präsentierten Destinationen und Anbieter ihre Produkte, darunter die Pink Pillow-Hotels, Tom on Tour-Reiseführer, die Carlson Rezidor Hotel Group und Wien Tourismus und zeigten dabei alle Farben des Regenbogens.

ITB Berlin stellt Events rund um Gay- & Lesbian Travel vor

Auch in diesem Jahr veranstaltet die ITB Berlin wieder zahlreiche Events zu LGBT-Themen (Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender) und bietet somit ein großes Messe-Angebot rund um das Reisen für Schwule und Lesben. Dreh- und Angelpunkt wird 2014 der Gay & Lesbian Travel Pavillon in Halle 3.1 sein, der eine Reihe neuer Aussteller umfasst. Premiere am Stand feiern zum Beispiel Anbieter aus dem ITB Berlin Partnerland Mexiko, aus Mallorca und Madrid sowie Pinkweek.eu aus Slowenien.

ITB Berlin presents Gay & Lesbian Travel events

This year ITB Berlin will again be hosting a wide-ranging programme featuring numerous events on the topic of lesbian, gay, bisexual and transgender travel. In 2014 the main attraction will be the Gay & Lesbian Travel Pavilion in Hall 3.1, where numerous first-time exhibitors will be represented. Celebrating their first appearance will be companies from Mexico, ITB Berlin’s partner country, Majorca, Madrid, as well as Pinkweek.eu from Slovenia.

ITB@ABAV: Trendthemen der größten Reisemesse Brasiliens

Praxisnahe Studien und aktuelle Erkenntnisse zu Tourismus-Themen liefert die „ABAV Tourism Fair of Americas“ in Zusammenarbeit mit der ITB Berlin. Im Zentrum der ITB Academy-Veranstaltungen stehen neben Nachhaltigkeit und Abenteuertourismus auch Workshops zu Gay & Lesbian Travel sowie Themen zur touristischen Relevanz von Mega-Events. Die Messe findet vom 4. bis 8. September 2013 in São Paolo statt und jährt sich bereits zum 41. Mal. Für die Fachbesucher der Messe ist der Zugang zum Seminar-Angebot kostenfrei.

ITB Berlin campaigns for the protection of children’s rights

Together with the International Gay & Lesbian Travel Association (IGLTA) the world’s leading travel trade show is intensifying its campaign to protect children against sexual exploitation in tourism.