Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Herzlich willkommen im ITB Newsroom

Hier finden Sie alle aktuellen News zur ITB Berlin

Top Neuigkeiten

  • Award Night_Tavel Industry Club

    Live vor einem Publikum aus mehr als 100 Branchenvertretern fand am Abend des 13. September 2021 die Award Night des Travel Industry Clubs (TIC) im Radisson-Blu-Hotel in Frankfurt statt. Die ITB Berlin war einer der Partner der Veranstaltung.

    Auch das Jahr 2021 stellte den Tourismus bekanntlich vor besondere Herausforderungen. Mit der Initiative impulse4travel hatten sich das Beraternetzwerk Realizing Progress sowie der Verband Internet Reisevertrieb (VIR) zusammengeschlossen und gemeinsam mit über 300 Expert*innen, Wissenschaftler*innen, Entscheider*innen und Visionär*innen ein Manifest für die Neuausrichtung der Tourismusindustrie erarbeitet. Das Ziel: Bis 2025 die Tourismusbranche neu zu denken und ihre gesellschaftliche Wertigkeit zu stärken. Im Rahmen eines Online-Votings von rund 1.700 Branchenmitgliedern erhielt impulse4travel daher aus sechs Top-Einreichungen den Thought Leader Award.

    Eine klassische Jury ermittelte die weiteren Gewinner der „Mutmacher“-Awards in den Kategorien Travel Technology, Destination und Customer Communication: Die Gründer von Lobster Experience mit ihrer Repräsentanz für Luxushotels blieben durch eine deutschlandweite Van-Tour trotz COVID-19 kontinuierlich präsent. Ihre Ideen für Kunden-Kommunikation und Markenpflege belohnte die Jury mit dem Award in der Kategorie Customer Communication.

    Die Amadeus IT Services GmbH hatte ihre „Amadeus Traveler ID“ mit der „Amadeus Traveler ID for Safe Travel“ um Features erweitert, die es ermöglichen, den neuen Anforderungen einer Reise technologisch gerecht zu werden und zu unterstützen. Das bedeutet: Eine vollständige Integration der digitalen Gesundheitsnachweise in die Systeme von Fluggesellschaften, Flughäfen und weiterer…

  • Photo by Tobias Weinhold on Unsplash

    Rika Jean-Francois moderiert Panel bei Nachhaltigkeits-Forum in Portugal und wird für drei Jahre in den Vorstand des GSTC gewählt

    Engagement für Nachhaltigkeits-Themen hat für die ITB langjährige Tradition. Die weltweit führende Messe der Reise-Industrie setzt für Umweltbelange ebenso kontinuierlich ein wie für Menschenrechte sowie die Gleichberechtigung von Minderheiten. Der CSR-Beauftragen der ITB, Rika Jean-Francois, werden aktuell gleich zwei Ehren zu Teil.

    Das „A World for Travel Forum“ im portugiesischen Évora beschäftigt sich am 16. und 17. September mit den Facetten eines nachhaltigen Tourismus von morgen. Der Kongress des Global Travel & Tourism Resilience Councils, der in Kürze als Präsenz-Veranstaltung sowie virtuell stattfinden soll, stellt Reisende und die lokale Bevölkerung gleichermaßen in den Mittelpunkt. Ziel ist es, Konzepte für einen Tourismus für morgen zu etablieren, die sämtlichen Beteiligten gerecht werden. Im Rahmen der Konferenz wird Rika Jean-Francois das Panel „Tourism’s Postive Impact“ moderieren. Hierbei beschäftigen sich die Speaker mit dem Tourismus und seinem positiven Impact auf die Gesellschaft – darunter für Gleichberechtigung, Toleranz, Arbeit, Ernährung, Schutz, Bildung und medizinische Versorgung. Interessante Case Studies sollen zeigen, welchen Einfluss entsprechende Reise-Konzepte weltweit bereits leisten konnten.

    Zu dem von Rika Jean-Francois moderierten Panel zählen H.E. Memunatu Pratt, Tourismusminister von Sierra Leone sowie Dalila Dias, Executive Director von Aldeias Históricas de Portugal, einer Vereinigung von insgesamt zwölf mittelalterlichen Dörfern in dem Land. Ebenso dabei sein werden Vincent Fonvielle, Präsident von Agir pour un Tourisme Responsable (ATR), einer Vereinigung von nachhaltigen Akteuren aus der Branche sowie…

  • Berlins Botschaft „Berlin loves you“ erreichte mehr als 13 Millionen Social Media Fans und 209 Millionen Leser durch Berichterstattung zum Freedom Dinner - Weltweite Interesse an der Berliner Veranstaltung - Foto und Kurzfilm des Events hier verfügbar

    Eine Woche nach der Großveranstaltung auf der Startbahn des ehemaligen Flughafens in Tegel liegt jetzt eine erste Bilanz vor. Via Social Media ging der Hashtag #berlinlovesyou viral: Rund 13 Mio Social Media Nutzer wurden bisher erreicht. 250 Medien aus 21 Ländern berichteten über das einzigartige Event und griffen die Bilder des Abends auf. Durch die Berichterstattung wurde insgesamt eine Reichweite von 209 Millionen Medien-Nutzern erzielt.

    Beim Berlin Freedom Dinner feierten am Abend des 7. August 3.000 Berlinerinnen und Berliner auf dem ehemaligen Flugfeld in Tegel. Die Gäste saßen an 1.018 speziell angeordneten Tischen, die aus der Vogelperspektive den 800 Meter langen Schriftzug „Berlin loves you!“ formten. Mit diesem Bild setzte die Tourismus- und Messemetropole Berlin ein Zeichen für den Neubeginn.

    Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin: „Unser Plan ist aufgegangen: Die Veranstaltung ist eine der größten weltweiten Aufmerksamkeitserfolge für Berlin in den vergangenen Jahren. Wenn wir diese Reichweite mittels gebuchter Werbung erreichen wollten, müsste man einen hohen zweistelligen Millionenbetrag in die Hand nehmen. Es ist uns gelungen, der Welt zu zeigen: Berlin ist wieder da und freut sich auf Gäste.“

    Martin Ecknig, CEO der Messe Berlin: „Die Bilanz zeigt: Die Idee hat funktioniert, das Bild…

Aktuelle Neuigkeiten

Messepitch_GIZ

Förderung der Messe-Teilnehmer von morgen

ITB Berlin wird Jury-Teilnehmer für Messepitch-Reihe der GIZ in…

Städtetourismus kommt zurück– wenn auch anders

Bei einem digitalen Round Table von Köln, Frankfurt und Leipzig zogen die…

Eine Welt fährt wieder hoch

Nach mehr als einem Jahr Pandemie begeben sich die Menschen je nach…

© Shane Rounce

Konzepte für einen nachhaltigen, fairen und resilienten Tourismus

OECD-Experte Alain Dupeyras setzt auf der ITB Berlin NOW Convention auf den…

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter

ITB Berlin auf XING

Diese Gruppe richtet sich an Journalisten, Onlinepublizisten und Kommunikationsexperten auf Unternehmensseite, die sich zur ITB Berlin, zur ITB Asia und zur ITB China sowie über touristische Themen informieren und austauschen wollen. Auf den Messen trifft sich die ganze Welt: Menschen, die in der Reiseindustrie arbeiten, und Menschen, die sich über die schönsten Reiseziele informieren möchten. Die ITB Berlin mit der Kombination aus Fachausstellung, Publikumsmesse und dem weltweit größten Fachkongress zieht Jahr für Jahr zehntausende Besucher, Aussteller und Medienvertreter an.

weiter

ITB Berlin auf LinkedIn

This group is aimed at travel trade professionals, journalist, online publicists and company communication experts wishing to discuss and learn more about tourism topics at ITB Berlin, ITB Asia and ITB China. People from all over the world, those working in the travel industry and those wishing to find out about the most attractive destinations, meet at the shows. At ITB Berlin , each year a combination of industry exhibition, a trade fair for the public and the world’s largest specialist convention attracts tens of thousands of visitors, exhibitors and media representatives. For regular updates on ITB Berlin and ITB Convention please become a member of the ITB Berlin group as well: www.linkedin.com/groups/2715065

weiter