Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

News

Städtetourismus kommt zurück– wenn auch anders

Bei einem digitalen Round Table von Köln, Frankfurt und Leipzig zogen die Tourismusverantwortlichen unter anderem Lehren aus der Corona-Krise

Die weltweite Pandemie und die damit verbundenen Reisebeschränkungen haben die Tourismus-Branche mit voller Wucht getroffen. Insbesondere Bilder von leeren Stränden und Promenaden zeigten eindrücklich, dass der Ferienhotellerie eine sehr schwere Saison mit großen finanziellen Verlusten bevorsteht. Dass aber auch Metropolen überaus stark am Wegfall von Freizeit- und Geschäftsreisenden zu leiden haben, wurde in einem…

mehr

Finalist*innen stehen fest: Für die diesjährige Social Entrepreneurship Competition hat die Jury die zehn aussichtsreichsten Kandidat*innen gekürt

Top-Ten-Initiativen werden zu 70 % von Frauen geleitet- Mentoring und Coaching starten am 1. Juli

Auch in diesem Jahr unterstützt und begleitet die ITB Berlin gemeinsam mit namhaften Partnern die internationale „Social Entrepreneurship Competition in Tourism“. Neben der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) und Travel Massive sind in diesem Jahr auch die TUI Care Foundation, die UNWTO sowie die Social Innovation Academy SINA aus Uganda erstmalig beteiligt. Nun wurden die zehn aussichtsreichsten…

mehr
https://v-i-r.de/2021/05/20/blick-nach-vorne-auf-den-vir-online-innovationstagen-2021/

Internet-Reisebranche richtet Blick nach vorne: Bei den digitalen Online Innovationstagen des VIR in Kooperation mit der ITB Berlin präsentiert sich die Internet-Touristik als Gestalter von Zukunft und Lebensraum

Die Online Innovationstage des VIR sind ein wichtiger Termin im jährlichen Kalender der Internet-Touristik. Traditionell finden sie immer im Juni im Marshall Haus und damit in Kooperation mit der ITB Berlin statt. Nachdem die Branchenveranstaltung im vergangenen Jahr coronabedingt ausfiel, traf sich die Industrie in diesem Jahr virtuell und nutzte dabei die Plattform der ITB Berlin NOW. Das Fazit von VIR-Chef Michael Buller war überaus positiv – denn der Optimismus in der Online-Touristik sei wieder zurück.

Nach dem Networking-Auftakt am Vorabend diskutierten zahlreiche…

mehr

Eine Welt fährt wieder hoch

Nach mehr als einem Jahr Pandemie begeben sich die Menschen je nach Land in unterschiedlichem Tempo wieder auf Reisen

In den vergangenen zwölf Monaten befand sich die Menschheit weltweit in einem wahren Ausnahme-Zustand. Auf die Reise-Industrie hatte dieser die weitreichendsten Folgen: Sie kam vielerorts nahezu zum Stillstand. Nicht zuletzt dank großer Impffortschritte fährt die Welt nun ganz allmählich wieder hoch – jedoch in höchst unterschiedlichem Tempo.

In Asien und Australien hatte die Pandemie deutlich…

mehr
© Shane Rounce

Konzepte für einen nachhaltigen, fairen und resilienten Tourismus

OECD-Experte Alain Dupeyras setzt auf der ITB Berlin NOW Convention auf den Austausch von Best Practice-Beispielen

Wenn es um Tourismus in und nach der Covid-19-Pandemie geht, reicht kurzfristiges Krisenmanagement nicht aus. „Wir dürfen nicht nur kurzfristig agieren, wir müssen langfristig denken, Tourismus neu konzipieren und Innovationen umsetzen", proklamierte Alain Dupeyras,

Head of Regional Development and Tourism Division bei der Organisation for Economic Co-operation and Development OECD, am Freitagnachmittag bei der ITB Berlin NOW Convention…

mehr
© Macu Ic

Mehr Wertschöpfung, weniger Emissionen

Um Tourismus zukunftsfähig zu machen, ist noch viel zu tun: Auf der ITB Berlin NOW Convention fordern Experten gerechten und nachhaltigen Wandel

Von einer Krise in die nächste stolpern und nichts dazulernen - genau das sollte dem Tourismus nicht passieren. Schon aus klimapolitischen Gründen sind neue Konzepte gefragt, um das Reisen nachhaltig zu machen. Diese Überzeugung einte die Teilnehmer einer Podiumsdiskussion auf der ITB Berlin NOW Convention. Doch wie könnte eine gerechte und klimaschonende Veränderung aussehen? „Tourismus muss sich verändern, weg von…

mehr
© Max van den Oetelaar

Wellness für alle: Markt mit Wachstumspotential

Ingo Schweder auf ITB Berlin NOW zu den Aussichten auf die Post-COVID-Zeit

„Wellness ist ein Segment, das weiter wachsen wird“, erklärte Ingo Schweder auf ITB Berlin NOW. „Sogar in der weltweiten Finanzkrise 2009 konnten sich die Umsätze in diesem Bereich verdoppeln, also sei er zuversichtlich, dass auch in der Post-COVID-Zeit die Wellness-Kurve nach oben gehen werde: „Schließlich ist die Gesundheit und das Wohlbefinden jetzt in allen Köpfen fest verankert.“

Laut Schweder werden Wellness-Angebote zukünftig noch mehr nachgefragt, da die Menschen…

mehr
© L. W.

Klimaschutzmaßnahmen in der Hotellerie

Analyse auf der ITB Berlin NOW Convention: Ziele im Blick behalten, trotz der Krise

Der Klimawandel ist eines der drängendsten Themen unserer Zeit, daran ändert auch Corona nichts – im Gegenteil. Das Bewusstsein der Menschen wächst, dass alles miteinander zusammenhängt und alles voneinander beeinflusst wird. Das betrifft auch und besonders touristische Unternehmen. In der Hotellerie gibt es seit Jahren Bemühungen um immer verbesserte Klimaschutzmaßnahmen. Auf der ITB Berlin NOW Convention sprachen Madhu Rajesh, CEO der Sustainable Hospitality Alliance, und Inge…

mehr
© Alejandro Lopez

E-Bikes erobern den Reisemarkt

Susanne Brüsch präsentierte auf ITB Berlin NOW aus dem Wohnmobil

Den E-Bikes gehört die Zukunft des Radtourismus‘. Davon überzeugt zeigte sich „Lady Pedelec“ Susanne Brüsch auf ITB Berlin NOW. Sie gibt den Elektrorädern einen Anteil von 50 Prozent am Fahrradmarkt.

Brüsch sendete ihre Präsentation aus ihrem Allrad-Wohnmobil, das nach einer mehrmonatigen Tour auf einem einsamen Campingplatz an der südspanischen Küste parkte. Trotz Corona waren sie und ihr Lebensgefährte mit dem Truck und den unvermeidlichen zwei E-Bikes von Paris aus dorthin…

mehr
© Reproductive Health Supplies Coalition

Tourismus braucht nachhaltige Lieferketten

Fachleute auf ITB Berlin NOW: Europäische Vereinheitlichung wichtig

Die Forderungen des neuen Lieferkettengesetzes sind im Sinne der Tourismusindustrie. Aber es muss eine europäische Vereinheitlichung kommen, verlangten Wissenschaft, Hersteller und NGOs auf ITB Berlin NOW.

Dem Einwand, das Gesetz schaffe nur zusätzliche Bürokratie für die Wirtschaft, trat Lisa Fröhlich, Präsidentin der CBS International School, entgegen. Es habe im Gegenteil den Vorteil, dass alle Wettbewerber sich nun gleichen Standards unterwerfen müssten. „Wir dürfen aus tiefster…

mehr