Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Abu Dhabi wirbt mit Sicherheit und Schnee

© Anshul Hari

SE Ali Hassan Al Shaiba präsentiert auf ITB Berlin NOW ein ehrgeiziges 10-Jahres-Konzept

Davon können viele Länder nur träumen: Über fünfzig Prozent der Bevölkerung in Abu Dhabi sind bereits gegen COVID-19 geimpft, bei den Beschäftigten im Hospitality-Sektor liegt die Impfquote sogar bei siebzig bis achtzig Prozent. Die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate, die bereits vor der Pandemie von Numbeo, der weltweit größten Datensammlung über Städte und Länder, als sicherste Großstadt der Welt angeführt wurde, hat mit dem touristischen Neustart bereits begonnen. Sie hat die Zeit der Pandemie aber auch genutzt, um einen touristischen Entwicklungsplan bis zum Jahr 2030 auszuarbeiten.

SE Ali Hassan Al Shaiba, Executive Director of Tourism and Marketing beim Department of Culture and Tourism, skizzierte auf ITB Berlin NOW dessen wichtigste Schwerpunkte. So will das Emirat verstärkt auf Kultur- und MICE-Tourismus setzen und sein Tourismusangebot ganz generell diversifizieren. Wie die Wolkenkratzer, so sollen auch die Touristenzahlen in den Himmel wachsen. 2019 zählte das Emirat elf Millionen internationale Besucher, im Jahr 2030 sollen es mehr als doppelt so viel sein – stolze 23 Millionen.

Der Entertainmentsektor, so SE Ali Hassan Al Shaiba, stehe in den kommenden Jahren ganz besonders im Fokus. So werde in der Stadt demnächst das erste Warner Bros. Themenhotel der Welt eröffnet werden, in Al Qana werde das größte Aquarium des Mittleren Ostens entstehen und als weitere Attraktion will die Stadt künftig mit einem 11.660 Quadratmeter großen Schneepark aufwarten – und damit mit dem größten Indoor-Schneepark der Welt. „Wir haben ein sehr vielseitiges Angebot, und ich kann Ihnen versichern, nur ein Tag oder drei Tage reichen für einen Besuch in Abu Dhabi nicht aus", beteuerte SE Ali Hassan Al Shaiba.

 

Medienkontakt:

Department of Culture and Tourism Abu Dhabi (DCT Abu Dhabi)

Bernadette Krefeld-Vehma, Senior Media Liaison Executive

T. +49 89 6890 63869

bkrefeld@dctabudhabi.ae

www.tcaabudhabi.ae

 

Text: Rainer Heubeck

 

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter