Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Mit Air Astana via Kasachstan in die Mongolei

Trotz eines 21-prozentigen Umsatzrückganges auf 738,1 Millionen US-Dollar hat Air Astana, die nationale Fluggesellschaft Kasachstans, ihren Reingewinn im vergangenen Jahr um 144 Prozent auf 47,4 Millionen Dollar steigern können. Die Zahl der beförderten Passagiere stieg um zwei Prozent auf 3,86 Millionen. Im Sommerflugplan kommen Teheran und Ulan Bator neu ins Streckennetz, wobei die Flüge in die mongolische Hauptstadt auch Anschluss an die Europaverbindungen der Airline haben. Frankfurt wird täglich angesteuert, Paris dreimal wöchentlich und die London-Route erhält eine vierte wöchentliche Frequenz, so dass es täglich zwei Dienste zwischen Europa und Kasachstan gibt. Geplant ist ein fünfter Flug in die britische Metropole, so Richard Ledger, Vice President Worldwide Sales, auf der ITB Berlin. Für die Paris-Strecke wurde vor wenigen Wochen ein Codeshare-Abkommen mit Air France/KLM unterzeichnet und die Abfertigung am Flughafen Charles de Gaulle zur besseren Anbindung vom Terminal 1 ins Terminal 2a verlegt.

Rainer During

 

Halle 26c, Stand 300

Pressekontakt:
Werner Claasen
Telefon: +49 (0) 6257 68781
E-Mail: info@claasen.de
Website: www.airastana.com
 

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter