Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Air Berlin startet neues Tarifkonzept und Kundenoffensive

Der neue CEO der Air Berlin, Stefan Pichler, hat anlässlich der ITB Berlin 2015 bei seiner ersten Pressekonferenz die neue strategische Ausrichtung der zweitgrößten deutschen Luftverkehrsgesellschaft vorgestellt. Ab dem 5. Mai gilt ein neues, vierstufiges Tarifkonzept. In der preiswertesten Kategorie JustFly sind Oneway-Tickets für die Kurz- und Mittelstrecke (nur mit Handgepäck) künftig ab 44 Euro zu haben. Im Rahmen einer Sneak-Preview wurden bereits zur ITB Berlin eine Million Tickets zu diesem Tarif freigeschaltet. Vielfliegern, die aus einem anderen Meilenprogramm zu Topbonus wechseln, bietet die Airline die Möglichkeit, den dort erworbenen Status für die Dauer von einem Jahr mitzunehmen. Wer regelmäßig eine bestimmte Strecke nutzt, erhält auf dieser doppelte Prämienmeilen. Für Firmenkunden gibt es künftig drei verschiedene Förderprogramme. Gleichzeitig kündigte Pichler eine Kundenoffensive an. Die Ressourcen für das Management von Erstattungen nach Flugverspätungen und Verlustmeldungen von Gepäck wurden verdreifacht. Ab Juni sollen Kunden binnen 24 Stunden ein Feedback erhalten und jeder Fall innerhalb von sieben Tagen abschließend bearbeitet werden.  Bereits ab Mai werden Kundenbeiräte mit Reisebüros, Reiseveranstaltern, Firmen- und Privatkunden eingerichtet.     Rainer During

www.airberlin.com
Halle 25/110
Pressekontakt: Aage Dünhaupt
E-Mail: abpresse@airberlin.com
Tel.: +49 (0) 30 34341500

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter