Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Air India profitiert von der Star Alliance

Air India profitiert kräftig vom im vergangenen Jahr erfolgten Beitritt in die Star Alliance. Von den neuen Partnerairlines erhalten insbesondere die Delhi-Flüge aus Frankfurt und London kräftigen Passagierzuwachs. „Die Auslastung der Business Class ist von 75 auf 90 Prozent gestiegen“, berichtete Amit Roy, Area Sales Manager Germany, auf der ITB Berlin 2015. In Delhi bestehen Anschlussverbindungen mit kurzer Transitzeit zu 15 Destinationen in Indien. Gleichzeitig steigt das Aufkommen an indischen Touristen, die ihren Urlaub in Bayern, im Schwarzwald oder in Berlin verbringen, jährlich um etwa 20 Prozent. Mit der Auslieferung weiterer Boeing 787 - gerade wurde der 19. von 27 bestellten „Dreamlinern“  übernommen – will die Gesellschaft das Europa-Geschäft weiter ausbauen. Nachdem erst kürzlich neue Verbindungen nach Mailand, Rom und Moskau aufgenommen wurden, ist man jetzt mit Amsterdam, Barcelona, Kopenhagen, Madrid und Stockholm im Gespräch. Geplant wird auch ein zweiter täglicher Flug nach Frankfurt, der in Bengaluru oder Chennai im Süden des Subkontinents starten und von Deutschland nach San Francisco weitergeführt werden soll.      Rainer During

www.airindia.com
Halle 5.2b, Stand 205
Pressekontakt: Amit Roy
E-Mail: a.roy@airindia.de
Tel.: +49 (0) 69 25600412

PEACEMINUSONE x Nike nike zoom air insoles for shoes amazon "Para-Noise 2.0"

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter