Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Akwaba Afrika mit neuer VR-Technologie auf der ITB Berlin 2017

Der Reiseveranstalter Akwaba Afrika wird Afrikainteressierte auf der ITB Berlin 2017 mit Virtual Reality Präsentationen überraschen. Messebesucher können vom 8. bis 12.3.2017 auf der ITB Berlin am Stand von Akwaba Afrika mit Hilfe der VR-Brille „Oculus Rift“ virtuell nach Tansania reisen und erste Eindrücke vom Indischen Ozean, dem Kilimandscharo einer Safari und vielen anderen Highlights Afrikas sammeln.
 

Um das VR-Konzept für die Messen zu realisieren beauftragte Akwaba Afrika ein Leipziger Filmteam um 360° Videos in Tansania aufzunehmen. Ziel ist es Reiseinteressierten möglichst realitätsnahe Eindrücke zu vermitteln und die Begeisterung für eines der vielseitigsten Länder Afrikas zu stärken. Eine 360° Vorschau auf das, was Besucher auf der ITB Berlin erwartet, kann man bereits auf der Facebookseite des Unternehmens sehen: (https://www.facebook.com/akwabatravel/videos/629438287229879/)
Akwaba Afrika ist ein junges nachhaltig orientiertes Reiseunternehmen, das vor allem Privat-, Gruppen und Selbstfahrerreisen in Afrika anbietet. Ein besonderer Fokus des Leipziger Reiseveranstalters liegt auf der Erstellung maßgeschneiderter Reisen und Destinationen abseits des Mainstreams.

Kontakt:
Akwaba Travel GmbH,
Johannes Soeder
Tel: 0341 - 223871 62
E-Mail: johannes.soeder@akwaba-afrika.de

Nike WMNS Air Force 1 Shadow White/Hydrogen Blue-Purple

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter