Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Ausgezeichnet bei den VDRJ Columbus-Journalistenpreisen: Viel ZEIT und nur wenige Minuten

Die Vereinigung Deutscher Reisejournalisten verlieh auch in diesem Jahr die VDRJ Columbus-Journalistenpreise auf der ITB Berlin. Die Preise der 1956 gegründeten Berufsvereinigung sind nach wie vor die einzigen unabhängigen Preise für hervorragenden Reisejournalismus. Die ausgezeichneten Werke aus dem Jahr 2018 berichten online sowie im Print-, Film- und Tonformat aus den Alpen, USA, Schweden, Ecuador, Brasilien, Panama, Kamtschatka und Indien. Drei von vier Autorenpreisen gingen in diesem Jahr an DIE ZEIT. In der Jury saßen hier unter anderem Barbara Liepert von der FAZ bzw. FAS, Merten Worthmann, DIE ZEIT, und Mona Contzen, Geschäftsführerin des VDRJ.

Die Radiopreis-Jury war unter anderem mit Bettina Schmieding vom Deutschlandfunk,

Sabine Loeprick vom rbb und Rüdiger Edelmann von Deutsches-Reiseradio.com bzw. Geschäftsführer des VDRJ besetzt. Auch wenn immer mehr Podcasts eingereicht werden, gingen die Preise hier noch an klassische Radiosendungen. Den „Goldenen Radio-Columbus“ gewann in diesem Jahr eine Kinderfunkredaktion des WDR5. Der Beste Reisefilm des Jahres 2018 dauert lediglich vier Minuten. In der Jury saßen hier unter anderem Regisseur Carsten Heider, Thomas Radler, Autor, Regisseur, Produzent und Geschäftsführer Filmpreis beim VDRJ sowie Till Bartels von stern.de.

Der Columbus-Autorenpreis wurde dabei von Gebeco-Reisen und Eurowings unterstützt, der Radiopreis von Turismo de Tenerife und der Filmpreis von Lindner Hotels, die den Siegern der jeweiligen Kategorien Sachpreise zur Verfügung stellen.

Die Preisträger:

Columbus-Autorenpreis 2018

Beste Reportage:

Björn Erik Sass „Frau Rieger, die Beatles und ich“ – DIE ZEIT

Beste journalistische Leistung:     

 Ronja von Rönne und Tilman Rammstedt: „Eine Frage der Bindung“ DIE ZEIT

Der Nachwuchspreis für junge Autoren bis 30

Moritz Herrmann: „Der andere Elchtest“ – DIE ZEIT

Kalle Harberg: „Harlems härteste Nacht“ – Merian-Magazin „New York“

Columbus-Radiopreis 2018

Gold - Bestes Radiostück des Jahres:

Christian Schmitt: „Oh wie nah ist Panama“ – Westdeutscher Rundfunk, WDR5 – KiRaKa

Silber Sprache und Sprachspiel

Mechtild Müser: „Flussfahrt auf dem Rio Negro“ – Bayerischer Rundfunk BR2 – Radioreisen

Silber Information

Thomas Becker: „Tren Ecuador“ – Norddeutscher Rundfunk NDR-Info-Zwischen Hamburg und Haiti

Silber Kino im Kopf

Brigitte Kramer: „Wermut“ – Bayerischer Rundfunk BR2-Radioreisen

Columbus Filmpreis 2018

Gold Bester Reisefilm des Jahres

Lars Böhnke: „Kamtschatka“

Silber Beste Regie

André Goerschel: „Schmidt Max wandert von den Alpen zum Meer“ – Bayerisches Fernsehen

Schnitt: Ines Seiter, Autor und Redaktion: Herbert Stiglmaier

Silber Information und Ethik

Lisa Jandi, Franziska Wielandt und Matthias Ebel: „Sommer, Sonne Urlaubsglück?“ – ZDF

Kamera: Nikolai Trawinski, Andreas Nebeling und Philipp Lückert, Redaktion: Nicolai Piechota

Katharina Wilhelm

Vereinigung Deutscher Reisejournalisten VDRJ

Halle 6.3, Büro 113, Fachpressezentrum

Ansprechpartner:

Rüdiger Edelmann

Telefon: 0152 33721451

E-Mail: info@vdrj.de

www.vdrj.de

 

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter