Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Authentisches Bayern

Allgäu

„Authentisch“ ist das wohl meist gebrauchte Wort der beiden Geschäftsführer der Bayern Tourismus GmbH auf der Pressekonferenz zur ITB Berlin. Mit ihrem neuen Motto Bayern#EchtEinladend möchten sie vor allem darauf hinweisen, wie authentisch und gastfreundlich Bayern ist. Mit neuen Angeboten, wie „Safari auf Bayrisch“, führt ein typischer Bayer in Lederhosen eine spannende Bergwanderung.
Bayern hat mit einem Plus von 1,3 Prozent Übernachtungen im Jahr 2014 das dritte Rekordjahr in Folge erreicht. Zwar höre sich „das nicht nach wahnsinnig“ viel an, aber laut Geschäftsführer Martin Spantig könne man im Inland gar nicht mehr so viel wachsen. Im Ausland sieht man vor allem Potenzial bei den Nachbarn in der Schweiz und in Österreich, hier ist ein Plus von 5,7 Prozent zu verzeichnen.
Ein neues gesamtkulturelles Werbekonzept ist das Herrschaftliche Bayern. Mit die-sem Projekt werden die Anwesen und Parks von Adelsfamilien und ehemaligen königlichen Hoflieferanten öffentlich zugänglich gemacht. Das alles ist vor allem authentisch und zeigt, was sich hinter den sonst geschlossenen Türen verbirgt. Stephanie Gräfin Bruges von Pfuel beschreibt ihre Motivation, an diesem Projekt teilzunehmen: „Ich fühle mich verpflichtet, das Projekt zu unterstützen, da die alten Häuser belebt werden müssen.“ Mittlerweile ist das Projekt Herrschaftliches Bayern schon zu einer richtigen Marke geworden. So wird im Juni eine Gartenmesse veranstaltet, und zu Weihnachten ein Weihnachtsmarkt mit vielen authentischen Genussmitteln.     Redaktionsbüro Schwartz

Foto: Allgäu ©Urlaubsregion Allgäu

filmkulisse-bayern.de
Halle 6.2B/301
Pressekontakt: Claudia Hinnerkopf
E-Mail: hinnerkopf@bayern.info
Tel.: +49 (0)89 21 23 97 27
 

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter