Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Berlin präsentiert sich digital auf der ITB Berlin NOW

Berlin präsentiert sich digital auf der ITB Berlin NOW

Auf der ersten virtuellen Internationalen Tourismusbörse ITB Berlin NOW vom 9. bis 12. März stellt visitBerlin die neuen Attraktionen der Stadt vor - für die Zeit, in der das Reisen wieder möglich sein wird. Auf dem Programm für 2021 / 22 stehen u.a. das Humboldt-Forum, die Wiedereröffnung der Neuen Nationalgalerie, die Neueröffnung der ANOHA-Kinderwelt im Jüdischen Museum und die Lange Nacht der Wissenschaften.

Auf der virtuellen ITB stellt visitBerlins auch seine aktuelle Sehnsuchtskampagne vor, die Gäste aus Deutschland auf die Hauptstadt aufmerksam machen soll. Hier gibt es neben Urbanität auch unzählige Parks, Seen und Gärten, dazu die Highlights von zwölf Berliner Kiezen und eine Erlebnisvielfalt, die ihresgleichen sucht – von Gastronomie bis Industriekultur.

Über die neuesten Themen hinaus präsentiert visitBerlin auch Produkte wie die Berlin CityCards (Berlin WelcomeCard, Berlin WelcomeCard all inclusive, CityTourCard), den Bahnhit (ein besonders günstiges Reisepaket als Kombination aus Anreise mit der Deutschen Bahn, Hotel und der Berlin WelcomeCard), die App „ABOUT BERLIN“, die Berlins Geschichte(n) erzählt, sowie die Hotel-Initiative pink pillow Berlin Collection, die eng mit der LGBTI*-Szene zusammenarbeitet.

Mit der Initiative „Berlin Health Excellence“ präsentiert sich Berlin als Standort der Spitzenmedizin. Interessierte können sich über die medizinischen Behandlungsmöglichkeiten, das touristische Angebot der Stadt sowie weitere Services für Auslandspatienten informieren. www.berlin-health-excellence.com

visitBerlins Ansprechpartner finden sich auf dem Networking-Tool der ITB, über das sich die Branche austauscht.

Aktuelle Tourismuszahlen und Infografiken gibt es hier.

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter