Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Costa Rica macht messbar glücklich

Costa Rica, collared aracari Vogel

Costa Rica ist ein immer beliebteres Reiseziel für Deutsche – das belegte die Tourismusbehörde Instituto Costarricense de Turismo mit Zahlen: Mit 67.939 Einreisen aus Deutschland 2016 konnte Costa Rica 2,2 Prozent mehr Ankünfte als im Vorjahr verzeichnen. Dank neuer Flugverbindungen aus Europa soll dieser wichtige Quellmarkt auch zukünftig auf Wachstumskurs bleiben. Mit 434.884 europäischen Touristenankünften 2016 stieg die Besucheranzahl um 10,6 Prozent. England ist dabei die größte Besuchergruppe, gefolgt von Deutschland, Spanien, Frankreich und der Schweiz.

Laut einer aktuellen Studie der New Economics Foundation gehört Costa Rica nach dem Happy Planet Index 2016 bereits zum dritten Mal zu den glücklichsten Ländern der Welt. Grund: Costa Ricas großes Engagement für den Umweltschutz, für das Bildungs- und Gesundheitssystem. Beispielsweise erzeugte Costa Rica 2016 schon 99 Prozent seines Stroms aus erneuerbaren Energien und will bis 2021 kohlendioxidneutral werden.

Auf der ITB Berlin 2017 wurde der Fokus auf die Facetten eines ökologisch und sozial verantwortungsvollen Tourismus in Costa Rica gelegt. Costa Rica unterstützt das 1996 eingeführte „CST"-Zertifizierungsprogramm für Nachhaltigkeit und gilt als Vorzeigebeispiel für die Umsetzung von nachhaltigen Tourismuskonzepten.

Um die Effekte von Fortschritt und Entwicklung auf die Wirtschaft zu erfassen, führte Costa Rica nun auch einen Index zur Messung des sozialen Fortschritts in sozialen Zentren (IPS) ein: Eine umfassende Maßnahme, die das Wohlbefinden einer Gesellschaft unter wirtschaftlichen Aspekten wie Bruttoinlandsprodukt, Einkommen oder Wettbewerbsfähigkeit misst, um eine ausgeglichene Intervention des Staates, der Zivilgesellschaft und Privatunternehmen zu ermöglichen. Dafür erhielt Costa Rica 2017 die Auszeichnung der UNWTO für „Innovation und Exzellenz im Tourismus“.

Antje Lückingsmeier

www.visitcostarica.com

Halle 22 b, Stand 211

Pressekontakt: Tina Willich, Sarah Neumann, Tracy Landua, Francesco Sales Guerriero, global communication experts

E-Mail: costa.rica@gce-agency.com

Tel.: + 49 69 17537100

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter