Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

TO DO!: Auszeichnungen für Projekte in Indien und Mexiko

Für ihre besondere Nachhaltigkeit sind Projekte aus Indien und Mexiko auf der ITB Berlin ausgezeichnet worden. Sie erhielten den jährlichen TO DO!-Preis im weltweiten Wettbewerb für sozialverantwortlichen Tourismus des Studienkreises für Tourismus und Entwicklung. „Die Gewinner verbindet, dass sie auf beispielhafte Weise die lokale Bevölkerung an einem nachhaltig praktizierten Tourismus beteiligen, damit alternative Einkommensquellen schaffen und so das Selbstbewusstsein für die eigene Kultur und Traditionen stärken." Dies betonte Claudia Mitteneder, Geschäftsführerin des Studienkreises, anlässlich der Preisverleihung.

Bei “Kabani – the other direction” handelt es sich um eine Nichtregierungsorganisation bzw. ein Non-Profit-Unternehmen aus Südindien. Die NGO will auf die negativen Auswirkungen des Tourismus auf die örtliche Bevölkerung und die natürlichen Ressourcen aufmerksam machen. Die NGO begann 2007, mit den Bauern von Thrikkaipetta ein erstes Homestay-Projekt zu etablieren. Nachdem diese Programme einer Vermarktung bedürfen, wurde als kommerzieller Zweig 2013 die Firma „Kabani Community Tourism & Services Ltd.“ gegründet. (www.kabanitour.com)

Die Pueblos Mancomunados im mexikanischen Bundesstaat Oaxaca sind ein Zusammenschluss von acht kleinen Dörfern zur Förderung des lokalen Tourismus. Hier wird ausschließlich nachhaltige Waldwirtschaft betrieben. Der Tourismus soll zusätzliches Geld in die abgelegenen Dörfer bringen, die zwischen 2.100 und 3.000 Metern hoch liegen. Inzwischen gibt es Rundwanderpfade, Radstrecken und Wege, die die einzelnen Ortschaften verbinden. (http://sierranorte.org.mx/)

Der Wettbewerb wird jährlich vom Studienkreis für Tourismus und Entwicklung ausgeschrieben. Unterstützt wird er vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit, Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst, forum anders reisen, ITB Berlin, Studiosus Reisen München sowie von der Schweizerischen Stiftung für Solidarität im Tourismus, die auch die Preisgelder zur Verfügung stellt.

Bernd Kubisch
 

Studienkreis: Halle 4.1/241 

Pressekontakt:
Claudia Mitteneder
E-Mail: claudia.mitteneder@studienkreis.org
Tel.: +49 171 5238299
www.studienkreis.org
, www.to-do-contest.org,
Projekte: www.kabanitour.com, http://sierranorte.org.mx
 

2020 air jordan 1 retro high og sail obsidian university blue 555088 140

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter