Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Dubai erwartet bis 2020 eine halbe Million Gesundheitstouristen pro Jahr

Dubai hat den wachsenden Gesundheitstourismus unter staatliche Aufsicht gestellt und auf Initiative des Kronprinzen, Sheikh Hamdan bin Mohammed bin Rashid Al Maktoum im April 2016 die Dachmarke Dubai Health Experience (DXH) geschaffen, die erstmals im neuen Medical Tourism Pavillion auf der ITB Berlin 2017 präsentiert wird. 42 private Krankenhäuser sind dem System angeschlossen und arbeiten mit Behörden, Hotels und der Fluggesellschaft Emirates zusammen, um den Medizintouristen ein komplettes Angebotspaket präsentieren zu können. Mit der Allianz wurde eine erweiterte Reiseversicherung entwickelt, die den Patienten bei nach der Rückkehr in ihr Heimatland auftretenden Komplikationen eine weitere Reise nach Dubai und die dortige Nachbehandlung ermöglicht. Zur weiteren Absicherung der Klienten dient ein elektronisches Beschwerdesystem unter Aufsicht der staatlichen Gesundheitsbehörde. Über eine eigene Website und eine App (DXH) können sich Interessenten über die Angebote in den sieben Fachrichtungen Orthopädie, Augenmedizin, Zahnheilkunde, Dermatologie und plastische Operationen, In-vitro-Fertilisation (IVF), Wellness und generelle Check-Ups informieren. Kamen 2015 insgesamt 298 000 Gesundheitstouristen nach Dubai, will man die Zahl bis 2020 auf eine halbe Million steigern, so Linda Abdulla Ali, Consultant des Medical Tourism Council.

Rainer During

www.dxh.ae

Halle 3.2a, Medical Tourism Pavillion

Pressekontakt: Nishoo Ghosh

Tel.: +971 509 144666

E-Mail: NGhosh@dha.gov.ae

Adidas Yeezy shoes

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter