Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

DZT: Hohe Sympathiewerte und 7. Rekordergebnis

ITB Berlin 2017 - DZT Pressekonferenz - Petra Hedorfer, Vorsitzendes des Vorstandes, Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. (DZT)

Das 7. Rekordergebnis in Folge präsentierte die Vorsitzende des Vorstands der Deutschen Zentrale für Tourismus e.V. (DZT) Petra Hedorfer auf der ITB Berlin 2017. Erstmals registrierte das Statistische Bundesamt 80,8 Millionen internationale Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben mit mehr als zehn Betten für das deutsche Incoming. 2016 waren es 60 Millionen. Mit mehr als 1,1 Millionen Übernachtungen ist das ein Plus von 1,4 Prozent in für den Tourismus schwierigen Rahmenbedingungen. „Ökonomische Faktoren wie die Brexit-Thematik oder wirtschaftliche Krisen in volumenstarken Quellmärkten, aber auch Sicherheitsaspekte wie die Angst vor Terroranschlägen können zeitweilig die Reiselust in Quellmärkten dämpfen“, sagte Hedorfer auf der DZT-Pressekonferenz und fügte überzeugt hinzu, „mittel- und langfristig prägen die touristische Attraktivität, Infrastruktur, Serviceorientierung und das Preis-Leistungsverhältnis eines Landes den Wert seiner Marke als Reiseziel. Selbstbewusst kann die DZT-Vorstandsvorsitzende den Wert des Nation Brand Index vermelden: „An Beliebtheit hat Deutschland nicht gelitten, wir haben hohe Sympathiewerte.“ Da hält es als weltweit führendes Messeland und Erster von Europas Tagungs- und Kongressländern weiter seinen Platz unter den Top Ten. Auch die Ankünfte legten um 1,7 Prozent zu, gezählt wurden 35,6 Millionen Ankünfte. Beim Umsatz stiegen die Reiseausgaben inklusive der Anreisekosten um vier Prozent. Hedorfer: „Schweiz, Polen und UK sind monitär sehr interessant.“ Stolz ist die DZT, dass Urlaub in Deutschland um fünf Prozent gewachsen und eine Bewegung in ländliche Räume zu erkennen ist.  

Redaktionsbüro Schwartz

www.germany.travel

Halle 12, Stand 102

Pressekontakt: Martina Binhack

Martina.Binhack@germany.travel

Tel.: +49 (0)175 227 59 73

Sneakers

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter