Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Exklusive Zigarren und Bier aus Mikrobrauereien

Wer Vorurteile über Nahrungsmittel in den USA revidieren möchte, sollte in Städte wie Tampa (Florida) oder Milwaukee (Wisconsin) reisen. Beide werben mit einer besonderen Handwerkskunst: Mikrobrauereien nehmen an Zahl stetig zu. Wisconsin, wegen der vielen deutschstämmigen Einwohner ohnehin dem Bier verbunden und durch das Miller-Bier bekannt, wirbt dazu mit einer Käseauswahl, die angeblich der von Frankreich oder der Schweiz in nichts nachsteht. Die Staaten zwischen Montreal und Chicago wollen 2015 mit Kreuzfahrten auf den Großen Seen Urlauber anlocken.
Im warmen Süden schmeckt „das Bier aus Tampa mindestens so gut wie aus Bayern“, wagt Patrick Harrison, Marketingchef der Stadt in Florida, auf der ITB Berlin 2015 einen Vergleich. Er vergisst aber auch nicht die einst wegen ihrer Massenfabrikation bekannte Zigarrenindustrie in der Hafenstadt. 1929 waren es 700 Millionen Zigarren, jetzt werden sie einzeln in Handarbeit hergestellt. Der Kunde kann dem Entstehen seiner Zigarre zuschauen. Ebenso wie das in Florida sehr gefragte Cuban Sandwich ist das Handwerk der großen kubanischen Community zu verdanken.
Die bevorstehende Öffnung der Grenze zu Kuba für US-Bürger macht den Tourismus-Verantwortlichen in Florida übrigens keine schlaflosen Nächte. Im Gegenteil, sie arbeiten schon Strategien für Tagesreisen-Shuttles auf die Insel aus. Thomas Rietig

www.vusa.travel
Halle 2.1/200-500
Pressekontakt: Florian Renner, Patrick Harrison (für Tampa)
E-Mail: florian@vusa.travel, PHarrison@VisitTampaBay.com
Tel.: +1 813 218 3326 (Harrison)

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter