Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Freier Eintritt in die NEUE Dauerausstellung des Jüdischen Museums Berlin

©sucksdorff

Pünktlich zum 1700-jährigen Jubiläum Jüdischen Lebens in Deutschland ist der Besuch der Dauerausstellung des Jüdischen Museums Berlin (JMB) ab 2021 kostenfrei: Der freie Eintritt gilt für alle Besucher, sobald das Museum nach der pandemiebedingten Schließung wieder öffnet. Auch die Kinderwelt ANOHA, die voraussichtlich im Juni 2021 eröffnet, wird kostenlos zugänglich sein.

Die neue Dauerausstellung* wurde im August 2020 nach mehrjähriger Planungs- und Umbauphase im Libeskind-Bau eröffnet. Facettenreich, vielstimmig und interaktiv zeigt sie auf 3500 Quadratmetern „Jüdische Geschichte und Gegenwart in Deutschland“ - von den Anfängen im frühen Mittelalter bis heute. Besucher sind eingeladen sich mit allen Sinnen in jüdische Kultur zu vertiefen, indem sie z.B. jüdische Musik hören oder in Interviews erfahren, wie und warum Jüdinnen und Juden heute den Geboten folgen.

Auch die bekannten architektonischen Highlights, wie der Garten des Exils, der Holocaust-Turm und die Installation Schalechet (Gefallenes Laub) im Memory Void werden kostenfrei zugänglich sein. Der Eintritt für Wechselausstellungen bleibt für Besucher ab 18 Jahren kostenpflichtig, ebenso Führungen, Workshops, ausgewählte Veranstaltungen und weitere Angebote.

Offen: Täglich von 10-19 Uhr

*Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Unterstützt durch die Freunde des Jüdischen Museums Berlin und die U.S. Friends of the Jewish Museum Berlin.

Weitere Informationen unter: https://www.jmberlin.de/dauerausstellung

Homepage:      https://www.jmberlin.de

Kontakt:           Kerstin Crowley, tourism@jmberlin.de, Tel. +49 (0)30 25993 370

 

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter