Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Georgien – Kaukasus von seiner besten Seite

Verschiedene Klimazonen von Halbwüste bis Subtropen, fünf veritable Skiresorts in bis zu 3.300 Metern Höhe, altertümliche Festungen und Klöster, ein Alphabet mit Weltkulturerbe-Status, Geburtsstätte des Weines – solche Vielfalt fast George Chogovadze, der Leiter der nationalen Tourismusverwaltung, mit diesem Satz zusammen: „Georgien ist ein Juwel des Kaukasus und hat es verdient, entdeckt zu werden!“ Im vergangenen Jahr haben bereits über 7,5 Millionen Touristen diese Entdeckung gemacht – ein neuer Rekordwert und ein Zuwachs von fast 20 Prozent gegenüber 2016 bei den Ankünften. Trotz allen erfreulichen Wachstums achtet das Land auf Nachhaltigkeit, denn „Georgien soll Georgien bleiben, auch wenn wir für 2015 elf Millionen Besucher anstreben“, wie Daria Kholodilina, Brand Development Department Coordinator unterstreicht. Das kleine Land zwischen Schwarzem Meer und Kaukasus gilt als sehr sicher, ist von Europa aus visumfrei, schnell über die internationalen Airports in Tbilissi und Kutaissi (Lowcost) zu erreichen und erfreut sich einer sehr gastfreundlichen Bevölkerung.

Robert Kluge

www.georgia.travel

Halle 15.1 / Stand 103

Pressekontakt: Anna Kekelia

E-Mail: a.kekelia@gnta.ge

Tel.: +995 577 71 00 21

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter